Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
header_desktop.jpg

Gemeinsam "tierisch engagiert" für Tiere in Not

Über 300.000 Tiere warten in deutschen Tierheimen und Tierschutzvereinen auf ein neues Zuhause - Tendenz steigend. Trotz der hohen Belastung kümmern sich viele haupt- und ehrenamtliche Tierschützer liebevoll um Hund, Katze und Co. Zusätzliche Projekte wie dringend nötige Sanierungs- oder Umbaumaßnahmen sind so aber kaum zu schaffen. Seit vier Jahren greift Ralf Seeger mit seinen "Harten Hunden" in besonderen Notfällen ein. Mit vollem Körpereinsatz und viel Herz helfen er und sein Team, um Mensch und Tier zu entlasten. Fressnapf war auch im vergangenen Jahr wieder dabei und hat die "Harten Hunde" mit umfangreichen Warenspenden und tatkräftiger Mithilfe unterstützt. 

Harte-Hunde_image010_desktop_50%_480x360.jpg

Neue Einsätze für die "Harten Hunde"

Die starke Truppe rund um Ralf Seeger hat es sich wieder zur Aufgabe gemacht, in besonders dringenden Fällen schnell und mit viel Power und Herz zu helfen. Ob eine Quarantänestation für beschlagnahmte Hundewelpen, die Renovierung eines baufälligen Stallgebäudes oder der Ausbau eines langersehnten Katzenhauses auf einem Gnadenhof - in sechs neuen Folgen packen die "Harten Hunde" wieder kräftig an, um bedürftigen Tieren zu helfen. Ab dem 5. Januar um 19:00 Uhr bei VOX einschalten!

Alle Staffeln der "Harten Hunde" sowie die aktuellen Folgen können Sie hier ansehen:

Harte-Hunde_Klein-Biewende_desktop_50%_480x360.jpg

Mit Herz und Hand für tierische Notfelle

Seit über 30 Jahren setzt sich  Sabine Bracker, Vorsitzende des Gnadenhofs "Verein für Misshandelte Tiere" für notleidende Vierbeiner ein. Ging es Anfangs vor allem um die Pflege behinderter Katzen, kamen über die Jahre Hunde, Groß- und Kleintiere sowie Vögel hinzu.  Alle Kraft und finanziellen Mittel fließen in die Versorgung der 99 Tiere, sodass Hilfe dringend benötigt wird. Ralf Seeger und sein Team unterstützen diesen und fünf weitere Vereine und machen mit der Unterstützung von Fressnapf nicht nur die Tierschützer vor Ort, sondern auch viele Tiere glücklich!

Ab dem 5. Januar können Sie die "Harten Hunde" und die Fressnapf-Teams bei ihren Einsätzen begleiten! Schalten Sie ein und unterstützen Sie die beteiligten Einrichtungen auch direkt mit Ihrer Spende. Diese wird zu 100 % an die ausgewählte Einrichtung weitergeleitet.

Jetzt mit Ihrer Spende helfen: