Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
Garnele

Krebse & Garnelen: exotische Aquariumbewohner

Wurden früher in einem Aquarium vor allem Zierfische gehalten, sind heute auch andere Tierarten wie Garnelen und Krebse beliebte Aquariumbewohner.

Schon entdeckt? Hier finden Sie Informationen zu weiteren Aquaristik-Bereichen:

Die Haltung von Garnelen im Aquarium

aquaristik-ph-garnelen.jpg
Einige Garnelenarten sind einfach zu halten und schön anzusehen. Kein Wunder, dass die vielseitigen Wirbellosen in immer mehr Aquarien zu finden sind. Von der kristallroten Zwerggarnele „Crystal Red“ über die schön gezeichnete Ringelhand-Garnele bis zur 10 cm großen Fächergarnele gibt es etliche Arten, die ein buntes Treiben in der Unterwasserwelt garantieren.

Die richtige Haltung von Axolotln im Aquarium

aquaristik-ph-axolotl.jpg
Der Axolotl ist eine uralte Art der Schwanzlurche die ursprünglich aus Mexiko stammt. In seinem Aussehen erinnert der Querzahnmolch an Molchlarven. Zum Schwimmen benutzt er einen breiten Ruderschwanz. Am Hals trägt er Kiemenanhänge, die wie kleine Bäumchen ins Wasser ragen. Unter Beachtung einiger Besonderheiten hat man viel Freude an der Haltung dieser bizarren Tiere.

Krebse im Aquarium

aquaristik-ph-krebse.jpg
Neben Garnelen erfreuen sich in den letzten Jahren auch immer mehr Krebse großer Beliebtheit im Aquarium. Die am häufigsten in den Aquarien von Wirbellosen-Fans zu findende Art ist der orangefarbene Zwergflusskrebs. Cambarellus patzcuarensis sp. Orange, kurz CPO, lautet sein wissenschaftlicher Name.

Urzeitkrebse züchten: Artemia & Triops im Aquarium, Salzgehalt wichtig

aquaristik-ph-urzeitkrebse.jpg
Urzeitkrebse zählen zu den ältesten Tieren der Erde, es gibt sie schon seit Millionen von Jahren. Insbesondere die beiden Arten Artemia und Triops begeistern mit ihrem urtümlichen Aussehen immer wieder junge und auch erfahrene Aquarianer. Da die Zucht von Urzeitkrebsen keine besonderen Anforderungen stellt, wird gerade bei Kindern dieses Hobby immer beliebter.

Krebse & Garnelen: exotische Aquariumbewohner

Krebse wie Urzeitkrebse (Artemia) sind leicht zu halten und die Beobachtung Ihrer rasanten Entwicklung ist besonders für Kinder sehr interessant. Es gibt sogenannte Urzeitkrebs-Sets, die alle Informationen beinhalten, die Sie für die Zucht benötigen. Eine andere beliebte Krebsform sind Zwergflusskrebse, die sich auch in einem Nanoaquarium gut entwickeln. Zwergflusskrebse sollten nicht mit anderen Tieren vergesellschaftet werden. Die Haltung, der in vielen Farben schillernden Garnelen, ist ebenfalls sehr spannend und die Artenvielfalt groß. So kann jeder die für sein Aquarium passende Art finden und pflegen. Nicht zuletzt können die Garnelen mit friedlichen Fischen, die nicht zu hektisch sind, vergesellschaftet werden. Ein Vorteil der Garnelen: Sie gelten als zuverlässige Algenvernichter.

Suchen Sie mehr Informationen rund um die Aquaristikwelt?