Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Spielen hält fit: Meerschweinchen sinnvoll beschäftigen

Spielen Meerschweinchen eigentlich? Oh ja, sie tun es! Und das ist gut so, denn: Es hält sie fit, geschmeidig und jung. Es gibt ganz tolles Meerschweinchenspielzeug, mit dem du deine Tiere zu Bewegung und Spaß animieren kannst. Am meisten Freude macht es deinen Nagern, wenn du selbst fleißig mitspielst.

Spielen macht schlau

Eines gilt: Spielen macht schlau. Junge Tiere lernen, ihre Fähigkeiten einzuschätzen und diese zu perfektionieren. Und auch ältere Meerlis proben im Spiel für den eventuellen Ernstfall. Bedenke eines: Deine Meerschweinchen führen ein sehr sorgloses Leben. Sie müssen nicht wie in der freien Natur ihre Nahrung selbst beschaffen und sich vor ihren Feinden in Acht nehmen. Umso leichter können deine Meerlis trotz ausgiebigen Freilaufs träge werden und sich langweilen. Abhilfe schaffst du, wenn du mit deinen Meerschweinchen spielst. Das hält sie körperlich fit – und geistig ebenso.

Junge Meerschweinchen spielen – ältere aber auch!

Jungtiere spielen gerne, aber auch ältere Meerlis sind durchaus noch für ein lustiges Meerschweinchenspiel zu haben. Am meisten spielen erfahrungsgemäß kastrierte Tiere. Richte deinen Meerschweinchen einen geräumigen Käfig mit viel Spielzeug ein. Kleine Häuschen und Brücken laden zum Erkunden ein. Lege ein kleines Leckerchen darauf, dann animierst du deine Tiere zum Klettern und zur Bewegung. Meerschweinchen springen nicht, deshalb solltest du immer Spielzeug wählen, über das sie kraxeln können. Außerdem sollte es leicht zu reinigen sein. Ganz toll sind Spielsachen aus unbehandeltem Holz. Diese können deine Meerlis sogar problemlos anknabbern.

Futter animiert Meerschweinchen zum Spielen

Die beste Motivation ist immer noch die Belohnung! Das gilt auch beim Spielen mit Meerschweinchen. Animiere deine Tiere mit einem kleinen Schnitzer Apfel oder einem Stückchen Karotte, über eine kleine Wippe aus deinem Fressnapf-Markt zu laufen. Locke sie über Stege und lass sie über Steine klettern. Du kannst auch deiner Fantasie freien Lauf lassen und einen kleinen Slalom bauen, durch den du deine Tierchen mit ein paar Kräutern oder Salatblättchen lockst. Für jedes kleine Erfolgserlebnis gibt’s eine gesunde Belohnung, damit der Spaß bestehen bleibt.

Meerschweinchenspiele im Raschelkarton

Ganz toll ist auch ein „Raschelkarton“ für deine Meerschweinchen. Den baust du ganz einfach: Fülle eine große Pappschachtel mit allerhand zerknülltem Zeitungspapier. Dazwischen versteckst du immer wieder kleine Leckerchen, die deine Tiere aufstöbern müssen. Das hält deine Meerschweinchen fit und jung – und Langeweile kommt mit Sicherheit keine auf!