Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
DIY_Gelbe_Schleife_Stageteaser_940x386.jpg

„Gelber Hund“ braucht Abstand

Haben Sie schon einmal von der Aktion „Gelber Hund“ gehört? Wir erklären Ihnen, was dahinter steckt und wie Sie die gelbe Schleife für Ihren Hund einfach selbst basteln können.

Wissen Sie, was eine gelbe Schleife an Hundeleine oder Halsband bedeutet? Sie signalisiert den Wunsch nach Freiraum und Abstand. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Der Hund ist ängstlich, krank oder alt. Vielleicht ist es auch eine Hündin in der Läufigkeit oder ein Vierbeiner im Training zum Therapiehund. Die Aktion „Gelber Hund“ geht auf eine Initiative von Schweden und Australiern im Jahr 2012 zurück. Heute kennen viele Menschen die Bedeutung der gelben Schleife, aber eben noch nicht alle – erzählen Sie es deshalb ruhig weiter. Und wenn Sie selbst für Ihren Hund eine gelbe Schleife benötigen: Sie lässt sich ganz einfach selbst basteln.

So basteln Sie die gelbe Schleife einfach selber

DIY_Gelbe_Schleife_Beitrag_01_580x410.jpg

Schritt 1: Alles, was Sie benötigen, ist ein breites, gelbes Band. Knoten Sie dieses um das Halsband oder die Leine Ihres Hundes.

DIY_Gelbe_Schleife_Beitrag_02_580x410.jpg

Schritt 2: Formen Sie mit beiden Händen aus dem gelben Band eine Schleife.

DIY_Gelbe_Schleife_Beitrag_03_580x410.jpg

Schritt 3: Schneiden Sie mit einer Schere die überstehenden Reste des gelben Bandes ab.

 

WEITERE BEITRÄGE, DIE SIE AUCH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Den Hund alleine lassen – Trennungsangst und Kontrollverlust überwinden

Hunde sind Rudeltiere. Sie bleiben nicht gerne alleine. Die Angst, zurückgelassen zu werden, liegt in ihrer Natur und ist bei einigen mehr, bei anderen weniger stark ausgeprägt. Do…

Welpen alleine lassen: Ab wann, wie und wie lange?

Die Angst, zurückgelassen zu werden, ist Hundewelpen quasi in die Wiege gelegt. Denn für Welpen ist es überlebenswichtig, immer eng an seiner Hundemama und den Rudeltieren zu bleib…

Aggressiver Hund – was tun? So gehen Sie mit unerwünschtem Verhalten um!

Kein Tier ist von Natur aus bösartig. Und doch vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendwo ein sogenannter „Problemhund“ Schlagzeilen macht. Immer wieder kommen – oft völlig unb…

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Thema Hund?