Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
PetBalanceMedica-Stageteaser-940x386px.jpg

Diätfuttermittel für Katzen und Hunde

Bei gesundheitlichen Problemen ist die erste Anlaufstelle der Tierarzt. Neben einer geeigneten Behandlung kann auch eine individuell auf Ihren Vierbeiner angepasste Ernährung die Lebensqualität erhalten.

Durch eine angepasste Ernährung (Diät) können Hunde und Katzen, bei denen ein Tierarzt eine Erkrankung diagnostiziert hat, deutlich länger leben. PetBalance Medica bietet hierfür ein ganzheitliches Sortiment an therapeutischen Diät-Futtermitteln. Holen Sie vor deren Verwendung immer den Rat eines Tierarztes ein.

Hypoallergen

Wenn Tiere unter einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden, zeigt sich das an Reaktionen des Immunsystems. Größere Eiweißbestandteile vom Futtertier, aber auch von Pflanzen oder Hefen sind meist die Ursache. Sowohl die Auslöser als auch die Reaktionen darauf sind von Tier zu Tier unterschiedlich. In jedem Fall muss das Futtermittel, das nicht vertragen wird, aus der Ration eliminiert werden. Dafür nutzt man hypoallergene Diäten mit wenigen Eiweißquellen.

Magen & Darm

Hunde und Katzen mit Verdauungsproblemen gehören zu den häufigen „Gästen“ jeder Tierarztpraxis: Dabei sind Durchfall und Erbrechen verbreitete Symptome, die bei Störungen des Magen-Darm-Traktes auftreten. Die konsequente Fütterung einer Magen-Darm-Schonkost kann in diesem Fall einen wertvollen Beitrag zur schnellen Besserung von Verdauungsstörungen leisten. Eine spezielle Magen-Darm-Ernährung zeichnet sich durch leichtverdauliche Proteine und Kohlenhydrate sowie einen geringen Fettgehalt aus. Ausgewählte präbiotische Fasern (FOS, MOS) können durch die Unterstützung gesundheitsfördernder Bakterien zu einer ausgeglichenen Verdauung beitragen. Und der erhöhte Elektrolytgehalt wirkt unterstützend bei der Deckung des Bedarfs bei Flüssigkeitsverlust.

Harntrakt & Blase

Erkrankungen der ableitenden Harnwege, eine falsche Ernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel können bei Katzen und Hunden zur Bildung von Harnsteinen führen. Tiere mit Erkrankungen des unteren Harntraktes sollten daher eine Diätnahrung erhalten, welche die Gesundheit der Harnwege fördert. Urinary Diätfutter wurden für die Auflösung von Struvit-Harnsteinen und zur Vorbeugung gegen diese entwickelt. Sie können auch unterstützend bei durch Harnsteine bedingten Blasenentzündungen eingesetzt werden.

Übergewicht

Heutzutage ist fast jedes zweite Haustier übergewichtig. Übergewicht wird mit mehr als 20 Krankheiten in Verbindung gebracht. Ein gesundes Gewicht ist wichtig, um langfristig das Risiko für bestimmte Erkrankungen zu minimieren und die Lebenserwartung zu verlängern. Reduktionsdiäten sind ausgewogene und wohlschmeckende Spezialnahrungen, mit denen Ihr Tier bei reduziertem Kaloriengehalt dennoch mit allen wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien sowie L-Carnitin und Nährstoffen, die den Gelenkstoffwechsel unterstützen, versorgt wird.

Nieren

Eine chronische Nierenerkrankung ist bei älteren Hunden und Katzen ein relativ häufiges Problem, da gerade bei Senioren die Nierenfunktionen nachlassen kann. Diese Erkrankung ist leider nicht heilbar, aber mit einer geeigneten Fütterung und Behandlung kann das Fortschreiten der Krankheit deutlich verlangsamt werden. Niedrige Gehalte an Phosphor und Eiweiß können zur Entlastung der Nieren beitragen. Ein geringer Puringehalt sowie besonders hochwertige Proteine mit hoher Verdaulichkeit können außerdem helfen, die Bildung von Uratsteinen zu verhindern.

Diabetes

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) ist eine hormonelle Erkrankung mit vielfältigen Ursachen. Betroffene Tiere können Kohlenhydrate nicht mehr effizient zur Energiegewinnung nutzen, starker Gewichtsverlust bis hin zur Abmagerung kann die Folge sein. Mit einer Kombination aus Diät und Insulintherapie kann Diabetes mellitus sehr effektiv behandelt werden.

WEITERE BEITRÄGE, DIE SIE AUCH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Kochen für die Katze – Katzenfutter selber machen

Katzen sind Gourmets. Sicherlich haben Sie bei Ihrem Stubentiger schon festgestellt, dass er besondere Vorlieben für ganz spezielle Futtermarken oder Sorten entwickelt. Greifen Sie…

Ernährung von Kitten und Senioren: Tipps für jede Lebensphase

Kleine Stubentiger, die die Welt entdecken, sind ständig in Bewegung – und haben demzufolge einen hohen Energieumsatz und ständig Bären- beziehungsweise Kätzchenhunger. Solange Mam…

Wenn Futter auf den Magen schlägt: ernährungssensible Katzen

Sie kennen das aus eigener Erfahrung: Wenn Sie etwas gegessen haben, das Ihnen nicht bekommt, dann rebelliert der Magen, Übelkeit bricht aus und die Verdauung gerät kurzzeitig auße…

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Thema Katze?