Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
FRE_1489-20_Danke-Kommunikation-zur-Kundenspendenaktion2019_online_Header_desktop_960x300.jpg

Wir sagen danke für 1.369.814 Millionen Euro für Tiere in Not!

Über 820.000 Kunden europaweit haben sich an unserer großen Kundenspendenaktion "Freundschaft verbindet!" beteiligt und gemeinsam Rekorde gebrochen: Mit dem Kauf eines Freundschaftsarmbandes setzten Tierfreunde nicht nur ein Zeichen für den Tierschutz - dank ihrer Unterstützung können wir Tieren in Not europaweit ein besseres Leben ermöglichen und die Ausbildung von Rettungs- und Therapietieren finanzieren.
2486-photographieyvonneploenes_476x300.jpg

Kleine Geste - große Wirkung!

Die europaweite Kundenspendenaktion unter dem Motto "Freundschaft verbindet!" hatte eine klare Mission: Engagierten Tierschützern unter die Arme greifen, Tieren in Not helfen und die Ausbildung von Helden auf vier Pfoten ermöglichen. Große Ziele, die wir gemeinsam mit Ihnen erreicht haben. Dafür sagen wir - auch im Namen der Tiere: "Danke"!
 
Für jedes verkaufte Armband haben wir in Deutschland 1,70 Euro an den Deutschen Tierschutzbund e.V., lokale Tierschutzprojekte und den Verein VITA e.V. Assistenzhunde gespendet. Alleine in Deutschland konnten wir gemeinsamm mit Ihnen 730.466 Euro an die Spendenempfänger weiterleiten. Die Gesamtspendensumme setzt sich zusammen aus den Erlösen der Armbandverkäufe sowie einer begleitenden Fotoaktion.  
69_Unsere-Partner_Grafik-71_mobile-33%_476x357.jpg

Gemeinsam stark - 438.280 Euro für den Deutschen Tierschutzbund

Über unglaubliche 438.280 Euro freut sich der Deutsche Tierschutzbund e.V., Europas größte Tier- und Naturschutzdachorganisation, der über 740  Tierschutzvereine angeschlossen sind. Mit dem "Feuerwehrfonds" unterstützt der Deutsche Tierschutzbund Tierheime, die wegen zu vieler Notfälle in Not geraten sind. Und diese Unterstützung wird dringend benötigt: Marode Gebäude, wichtige Baumaßnahmen oder die plötzliche Aufnahme zahlreicher Tiere stellen die Tierschutzeinrichtungen immer wieder vor große Herausforderungen. Mithilfe des Feuerwehrfonds können wir engagierte Tierschützer in solchen Notsituationen unterstützen und tierische Glücksmomente verschenken. 

190XXX_Animal Hoarding_Tierheim Bochum (7)_476x300.JPG

Dank Ihrer Spende: Happy End für Knut

Leider kein Einzelfall mehr: Tierheime in ganz Deutschland müssen in Fällen von "Animal Hoarding" - der krankhaften Tiersammelsucht - von einem auf den anderen Tag zahlreiche Tiere aufnehmen, versorgen und wieder aufgepäppeln. Dabei sind die Tiere meistens in einem schlechten gesundheitlichen Zustand und dringend auf medizinische Versorgung angewiesen. Das bringt nicht nur einen enormen Zeitaufwand, sondern auch eine hohe finanzielle Belastungen mit sich. Mitte letzten Jahres stand auch das Tierheim Bochum vor genau so einer Herausforderung: 38 Katzen wurden aus einem Animal Hoarding-Haushalt beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht. Unter ihnen auch die Katzenmama von Knut. Sie brachte ihre Kitten im Tierheim auf die Welt. Mit seinen runden blauen Augen erkundete Knut schnell das Tierheim und hielt die Tierschützer mit seinen immer neuen Ideen auf Trab. Heute hat er dank des unglaublichen Engagements des Tierheims ein neues liebevolles Zuhause gefunden, in dem er geschützt aufwachsen kann. Wir freuen uns, dass wir den Deutschen Tierschutzbund und die ihm angeschlossenen Tierschutzeinrichtungen in solchen Notsituationen unterstützten können. 
_dsc5422_476x300.jpg

Engagiert vor Ort - Insgesamt 182.616 Euro für lokale Tierschutzprojekte

Dank Ihre Engagements können wir insgesamt 182.616 Euro an über 80 lokale Tierschutzprojekte weiterleiten. Und diese Unterstützung wird dringend benötigt: Mit Hilfe der Spenden können Tierheime renoviert, der Lebensabend von vielen tierischen Senioren erleichtert und die medizinische Versorgung der "Notfelle" sichergestellt werden. 
 
Ob Tiertafel, Auffangstation oder Tierheim - mithilfe der Spenden können wir zahlreiche Haupt- und Ehrenamtliche und ihre tierischen Schützlinge unterstützen.  
53b307f9d55fd051ef1869fcffd9a247c9b3c1b57a47bcd2ef46faf5e77ad1d0_476X300.jpg

Lokale Tierschutzprojekte - Hilfe für Spiky

Auch das Tierheim Bayreuth gehört zu den 77 lokalen Tierschutzprojekten, die wir jeweils mit über 2.200 Euro unterstützen können. Und das ist auch dringend notwendig, denn aufgrund akuter Notsituationen stehen die Tierschützer im Tierheim Bayreuth immer wieder vor großen Herausforderungen. Auch Spiky kam im August 2019 als tierisches "Notfell" ins Tierheim, da sich sein Halter nicht mehr um ihn kümmern konnte. Sein Gesundheitszustand war kritisch und er war dringend auf medizinische Versorgung angewiesen. Bei einer Untersuchung wurde ein beidseitiger Dammbruch festgestellt, der durch zwei aufwendige und kostenintensive Operationen in einer dafür spezialisierten Tierklinik behoben werden muss. Die erste Operation hat Spiky bereits erfolgreich überstanden – die zweite steht ihm noch bevor. Mithilfe der Spenden können wir Spiky diese lebenswichtigen Operationen ermöglichen und dazu beitragen, dass er zukünftig wieder unbeschwert im Grünen herumtoben kann.

image00037_476x300.jpeg

Tierische Helden - VITA e.V. Assistenzhunde

Gemeinsam helfen wir nicht nur Tieren in Not, sondern ermöglichen die Ausbildung der kleinen Audrey. Die junge Golden-Retriever-Hündin hat eine ganz besondere Aufgabe: Sie wird als Therapiehund Menschen mit Demenzerkrankungen unterstützten und ihnen im Alltag tierische Glücksmomente schenken. Die Ausbildungskosten inklusive der hundelebenslangen Betreuung der kleinen Hündin in Höhe von 75.000 Euro konnten wir dank der Kundenspendenaktion vollständig übernehmen. Und noch mehr: Die restlichen 34.617 Euro kommen dem Verein zu Gute und fließen in die Ausbildung weiterer VITA Assistenzhunde. 

Audrey_8_476X300.jpg

Wenn ich groß bin, will ich VITA Therapiehund werden!

Name: Audrey of Graceful Delight
Geburtstag: 29. Mai 2019
Einsatzort: Kurstift Bad Homburg
Start der Ausbildung: voraussichtlich 2021
Ausbildung: seit 5. September 2019 in der Sozialisierungsphase
Kosten der Ausbildung: 75.000 Euro für die hundelebenslange Betreuung
FRE_TE_Aktionsseite_Freundschaft-verbindet_Stage-Teaser_desktop_960x300_Grafik-3.jpg

Tierliebe ist international

Tierliebe ist international - Das haben Sie auch in diesem Jahr wieder bewiesen. In insgesamt elf europäischen Ländern haben sich Tierfreunde gemeinsam unter dem Motto "Freundschaft verbindet!" für Tiere in Not eingesetzt und die Ausbildung von Assistenz- und Therapiehunden ermöglicht. So konnten europaweit Tierschutzeinrichtungen bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützt und tierische Glücksmomente verschenkt werden. Das alles beweist: Gemeinsam können wir mehr erreichen! 

Lokale Tierschutzprojekte unterstützen

In ganz Deutschland setzten sich Tierschützer für Tiere in Not ein. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diese unglaubliche Arbeit unterstützen. Daher haben wir 25 Prozent des Spendenerlöses zu gleichen Teilen an lokale Tierschutzprojekte weitergeleitet. Jede dieser gemeinnützigen Einrichtungen kooperiert mit einem unserer Fressnapf-Märkte und wurde von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgeschlagen. 
 
Doch noch immer sind zahlreiche Tierschützer auf Ihre Unterstützung angewiesen. Finden Sie auf der Landkarte ein Projekt in Ihrer Region und unterstützen Sie dieses mit wenigen Klicks mit einer zusätzlichen Spende. 100 Prozent Ihrer Spende wwerden an die Organisation weitergeleitet - Fressnapf übernimmt alle entstehenden Kosten.