• Kein Mindestbestellwert
  • Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Tierwohl Zertifizierung

Das Fressnapf-Zertifizierungssystem

Der respektvolle Umgang mit Tieren ist für uns Anspruch und ethisch-moralische Verpflichtung zugleich. Daher tun wir bei Fressnapf alles dafür, dass unsere Tiere gesund sind und optimal versorgt werden – von der Züchtung bis zum neuen Zuhause.

 

Fressnapf hat bereits 2008 ein Zertifizierungssystem eingeführt, das für alle Tierbereiche umgesetzt wird, z.B. Kleinsäuger wie Kaninchen, aber auch bei Fischen und Reptilien. Seit Anfang 2015 wurde im Rahmen eines Qualitätssicherungs-Programms außerdem festgelegt, dass Fressnapf und seine Franchisepartner alle Tiere ausschließlich bei zertifizierten Züchtern und Händlern beziehen dürfen.

 

Unsere Züchter und Händler müssen dabei hohe Standards erfüllen: Fressnapf hat unter anderem Haltungs-, Hygiene-, Ernährungs- und Dokumentationsstandards definiert. Diese gehen zum Teil erheblich über die Anforderungen des Gesetzgebers hinaus und orientieren sich an den Haltungsempfehlungen von Expertengremien wie der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT) oder dem Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e.V. (BNA).

 

Außerdem befinden wir uns kontinuierlich im Austausch mit Experten aus Wissenschaft Praxis und Tierschutz, um unsere Standards im Sinne des Tierwohls stetig an aktuelle Erkenntnisse anzupassen.

Verantwortungsvolle Aufzucht und sorgfältige Kontrolle

Fressnapf stellt hohe Anforderungen an Zuchtbetriebe für Kleinsäuger und Vögel. Egal ob Meerschweinchen, Kaninchen oder Wellensittich – alle Betriebe, mit denen Fressnapf zusammenarbeitet, erfüllen höchste Ansprüche an Hygiene, Haltung, Ernährung, tierätzliche Versorgung und Transport der Tiere.

 

Um die Fressnapf-Zertifizierung zu erhalten, müssen so zum Beispiel Quarantänezeiten, regelmäßige Impfungen und Parasitenkontrollen sowie Stalldokumentationen nachgewiesen werden. Auch Mindestgrößen für die Gehege der Tiere sind in den Zertifizierungsunterlagen definiert.

 

Ein eigenes Tierärzte-Team kontrolliert die Einhaltung dieser Standards regelmäßig. Sollte ein Züchter unsere Anforderungen nicht oder nicht mehr erfüllen, wird die Geschäftsbeziehung nicht aufgenommen bzw. eingestellt.

 

Sicherer Transport und tiergerechte Unterbringung im Markt

Frau mit Junge am Hamsterkäfig

Auch für den Transport verpflichten sich die mit Fressnapf zusammenarbeitenden Züchter dazu, das Wohl der Tiere zu sichern.

 

So werden Meerschweinchen, Kaninchen und Co in stabilen, abgedunkelten und ausreichend belüfteten Transportkästen untergebracht, um eine stressfreie Reise zu sichern und die Tiere vor Verletzungen zu schützen.

Unser Qualitätskonzept endet nicht an der Markttür – im Gegenteil: Unsere Mitarbeiter sind speziell geschult, um die Bedürfnisse der Tiere zu erfüllen und ihnen die bestmögliche Pflege und Versorgung zukommen zu lassen.

 

Stallgrößen, Ernährung, die Anzahl der Stallgenossen und der Umgang mit Erkrankungen ist auch hier präzise geregelt.

 

Unsere Tierärzte kontrollieren dies regelmäßig, denn für uns zählt das Wohleregehen jedes einzelnen Tieres.

 

Bevor der neue tierische Mitbewohner dann in sein zukünftiges Zuhause einziehen kann, erfolgt eine umfassende Beratung zu Haltung, Stall, Ernährung, Plege und Zubehör durch unsere fachkundingen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Markt. Der neue Besitzer muss dabei in jedem Fall im Markt anwesend sein, um die Bedürfnisse seines Heimtieres genau zu kennen und so die Basis für ein langes und glückliches Zusammenleben zu legen.