• Märkte
  • Hilfe
  • Wiederbestellen
  • Wunschliste
  • Warenkorb
  • Versandkostenfrei ab 29 €*
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Pflege & Hygiene

Pfotenbalsam für Hunde

Marken
Keine Treffer
Angebote
Keine Treffer
Preis
Keine Treffer
Textur
Keine Treffer
Loading...
Sortieren
3 Produkte
 
Naturally Good
Pfotenpflege-Balsam 60ml
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 4.8 von 5 Sternen
4.8 (6)
12,99 €
(216,50 €/l)
 
TAKE CARE
Pfotenbalsam 50ml
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 4.6 von 5 Sternen
4.6 (13)
8,79 €
(175,80 €/l)
 
Bogadent
bogacare Pfoten-Balsam 50ml
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 4.7 von 5 Sternen
4.7 (9)
8,99 €
(179,80 €/l)

Mit Pfotenbalsam Hunde zu jeder Jahreszeit schützen

Ob Schnee und Eis, Streusalz oder das aufgeheizte Gehwegpflaster: Die Ballen an den Hundepfoten müssen zu jeder Jahreszeit so einiges aushalten. Du kannst mit einem speziellen Pfotenbalsam Hunde vor unnötigen Schmerzen bewahren und Infektionen effektiv vorbeugen. Bei regelmäßiger Anwendung eines Pfotenbalsams für Hunde entstehen trockene Stellen oder Risse an den Fußballen erst gar nicht. Und bereits raue Ballen werden wieder schön geschmeidig.

Darauf kommt es bei Pfotenbalsam für Hunde an

Pfotenbalsam für Hunde ist eine Creme mit weicher oder fester Konsistenz. Je nach Hersteller besteht sie aus verschiedenen Inhaltsstoffen, die antibakteriell, hautberuhigend, entzündungshemmend und feuchtigkeitsspendend wirken. Weitere Zutaten sorgen dafür, dass sich der Balsam gut auftragen lässt, möglichst schnell einzieht und einen Schutzfilm bildet. So kann ein Pfotenbalsam für Hunde beispielsweise Bienenwachs, Kokos-, Calendula- oder Olivenöl, Shea- oder Kakaobutter, Rosmarin sowie Lanolin enthalten.

Da sich jeder Hund immer wieder die Pfoten leckt, solltest du ein Pfotenbalsam für Hunde mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen auswählen. Zusätzliche Duftstoffe sind ebenso unnötig wie chemische Inhaltsstoffe, die auch bei einem Hund Allergien auslösen können.

So wendest du Pfotenbalsam beim Hund an

Um die Ballen deines Hundes zu pflegen und zuverlässig vor Witterungseinflüssen zu schützen, solltest du Pfotenbalsam für Hunde regelmäßig anwenden. Zur Vorbeugung und Pflege empfiehlt es sich, den Balsam mindestens einmal pro Woche aufzutragen. Sind die Ballen deines Hundes bereits rissig und spröde? Dann nutze den Pfotenbalsam für Hunde täglich, bis die Ballen sich wieder weich anfühlen.

Jedem Pfotenbalsam für Hunde liegen Anwendungshinweise des Herstellers bei, die du aufmerksam prüfen solltest. Darin erfährst du, wie das konkrete Produkt zu verwenden ist. Zum Auftragen hältst du – am besten vor dem Gassigehen – jeweils einen Fuß deines Hundes fest und gibst etwas Balsam auf den Ballen. Anschließend massierst du die Creme sanft ein – auch zwischen den Zehen. Verwendest du ein Pfotenbalsam mit natürlichen Inhaltsstoffen, macht es nichts, wenn deine Fellnase ihn später ableckt!

Pfotenbalsam für Hunde ganz einfach im Online-Shop von Fressnapf bestellen

Im Online-Shop von Fressnapf kannst du mit wenigen Klicks Hunde-Pfotenbalsam von renommierten Herstellern bestellen. Wenn du mehr über die richtige Pflege der Pfoten deines Hundes erfahren möchtest, findest dazu interessante Informationen in unserem Ratgeber rund um die Pfotenpflege.