Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
12% Rabatt für Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Märkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb
Hundebekleidung

Hundesocken

Größe
Keine Treffer
Art
Keine Treffer
Marken
Keine Treffer
Lebensphasen
Keine Treffer
Preis
Keine Treffer
Bewertung
Keine Treffer
Höhe
Keine Treffer
Tiefe
Keine Treffer
Farbe
Keine Treffer
Material
Keine Treffer
Sortieren
4 Produkte
 
Hundesocken Grau
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 4.1 von 5 Sternen
4.1 (7)
3,49 €
 
Hundesocken S-M
3 Größen

In Kürze wieder verfügbar

Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 3.1 von 5 Sternen
3.1 (14)
8,99 €
 
Bark'n Boot Liners™ Socken M
3 Größen
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 0.0 von 5 Sternen
23,90 €
 
Hundesocken 2 Stück, Größe L
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
3.0 (2)
4,99 €

Hundesocken: Bester Schutz für zarte Hundepfoten

Hundepfoten sind empfindlich und doch sind sie jeden Tag vielen Einflüssen ausgesetzt. Seien es die kleinen Steine auf dem Asphalt oder Streusalz sowie Kälte im Winter. Auch im Sommer, wenn der Boden so richtig aufheizt, können die Pfoten leiden, Spröde werden und Schmerzen verursachen. Hundesocken sind eine optimale Lösung, um den sensiblen Bereich zu schützen.

Wann kommen Hundesocken zum Einsatz?

Jeder Hundebesitzer kennt das: Plötzlich humpelt das Tier ohne Grund. Wenn er sich nicht vertreten hat oder beim Spielen und Springen falsch aufgekommen ist, steckt oft eine Verletzung der Pfoten dahinter. Auch Schnee und Eis können sich zwischen den Pfoten ansammeln und sehr unangenehm sein. Trockene und rissige Pfoten sind zudem eine Tortur bei jedem Spaziergang.

Hundesocken schützen die Pfoten vor äußeren Einflüssen. In der Regel werden sie von den Tieren nach kurzer Eingewöhnung problemlos akzeptiert, sodass sie auch bei allen Aktivitäten nicht mehr als störend empfunden werden.

Darüber hinaus eignen sich Hundesocken zur Behandlung von Verletzungen. Wenn dein Hund einen Verband hat oder Salben aufgetragen werden müssen, sorgen Hundesocken dafür, dass er diesen Bereich nicht ablecken kann und so eventuell weitere Infektionen auslöst.

Die optimale Größe der Hundesocken ermitteln

Die Größe der Hundesocken solltest du immer ausmessen. Dazu misst du einfach mit einem flexiblen Maßband den Umfang der Pfoten. Achte darauf, Hinter- und Vorderpfoten getrennt zu messen, denn die Hinterpfoten sind anatomisch kleiner als die Vorderpfoten. Anhand der Größentabelle auf den jeweiligen Produktseiten kannst du dann ganz einfach das passende Modell auswählen.

Wichtig: Nicht jeder Hund lässt die Hundesocken von Beginn an zu. Viele versuchen sie mit der Schnauze abzustreifen oder empfinden jede Bewegung als unangenehm. Hier sind positive Bestärkung und liebevolle Konsequenz gefragt. Am besten probiert ihr die Hundesocken kurz in der Wohnung an und nicht bei Spaziergängen. Erst wenn dein Hund die Hundesocken problemlos akzeptiert, können ihr die ersten Runden damit laufen. Es ist sogar ratsam, bereits Welpen daran zu gewöhnen. So sparst du dir und deinem Hund den Stress, sollte er sich tatsächlich mal verletzen und auf die Hundesocken angewiesen sein.

Hundesocken in verschiedenen Designs direkt online bestellen

Hundesocken sind nicht nur ein modisches Accessoire, sondern ein Schutz für alle Hunden bei Wind und Wetter. Im Online-Shop bei Fressnapf findest du unterschiedlichen Designs in vielen Größen, die in Funktionalität und Optik auf der ganzen Linie überzeugen.

Einfach gewünschtes Modell auswählen, in den Warenkorb legen, Bestellvorgang abschließen und von der schnellen Lieferzeit begeistern lassen.

Noch mehr Tipps und Informationen rund um die Gesundheit deines Hundes findest du in unserem Hunde-Magazin.