Versandkostenfrei ab 29 € erreicht
Kostenlose Rücksendung
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Reisen mit dem Haustier

Möchten Sie mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze in den Urlaub? Dann schauen Sie sich unsere übersichtliche Infografik an und erfahren Sie worauf Sie bei der Wahl des Reiseziels, des Reisemittels und bei der Zusammenstellung des Reisegepäcks achten müssen. 

Der Urlaub naht: Katzensitter, Tierpension oder Urlaub mit der Katze?

Abenteuerlust und Mut werden den Katzenkindern teilweise in die Wiege gelegt. Zudem hängt vieles mit den Erfahrungen der Katzen zusammen. Wenn junge Katzen in ihrer sensiblen Entwicklungsphase das Reisen als etwas Positives erfahren, verbinden sie Autos und Transportkörbe nicht nur mit der stressigen Erfahrung eines Tierarztbesuches.

Katze auf Tour: die Mieze und ihre Transportbox

Es gibt zwei Dinge auf dieser Erde, die nicht zusammenpassen: Katzen und Transportkörbe. Das denken jedenfalls Katzen. Nichts können diese freiheitsliebenden Individualisten weniger ausstehen, als in eine enge Kiste gesperrt zu werden. Kaum begreift die Katze, dass dieser Behälter, der ach so unauffällig im Wohnzimmer steht, für sie bestimmt ist, macht sie sich unsichtbar.

So erleichterst du deiner Katze den Besuch beim Tierarzt

Ob Routineuntersuchung, Impfung oder Notfall – jede Katze muss im Leben mehrmals zum Tierarzt. Bei besonders sensiblen, unvorbereiteten Stubentigern kann es dann zu kratzbürstigen Krawallen vor der Transportbox, jämmerlichen Chorälen im Auto oder Kamikazesprüngen durch die Praxis kommen. Der größte Fehler wäre es, den Tierarztbesuch aus falschem Mitleid zu vermeiden.

Magen-Darm-Probleme: Wenn Katzen der Urlaubsstress auf den Magen schlägt

Katzen sind Gewohnheitstiere, die mit Neuigkeiten nur schlecht umgehen können. Sie reagieren sehr sensibel auf Veränderungen in ihrem gewohnten Alltag. Fremde Menschen, fremde Orte, neue Gerüche, fremde Artgenossen, anderes Futter oder auch ein Klimawechsel können ihnen schwer zu schaffen machen.

Umzug ohne Katzenjammer – stressfrei mit der Katze ins neue Zuhause

Die Katze ist per se keine Freundin von Veränderung – schon gar nicht von so bahnbrechenden wie einem Umzug. Sensibel, wie sie ist, kann die Samtpfote bereits ein umgestellter Sessel gehörig irritieren – wie ist es dann erst mit einer Umsiedlung in eine ganz neue Umgebung? Ein paar Tricks helfen, deine Mieze mit so wenig Stress wie möglich an euer neues Zuhause zu gewöhnen.

Was gehört neben Kratzbaum und Katzentoilette ins Starter-Set für meine Kitten?

Wenn die neue Mitbewohnerin einzieht, sollte alles für die Mieze bereit sein – alle Utensilien vorhanden und aufgestellt. Auch für kleine Kätzchen sollte schon ein Kratzbaum angeschafft werden, denn hier können sie das Klettern üben und die Krallen schärfen. Idealerweise verfügt der Kratzbaum über mindestens eine Aussichtsplattform.