Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
DIY_Hundekekse_Stageteaser_940x386.jpg

Hundekekse selber backen: Ein Rezept für kreative Leckerli

Über selbst gebackene Hundekekse freut sich nicht nur Ihr eigener Hund – sie sind auch eine wunderbare Weihnachtsgeschenkidee für andere Tierfreunde. Aber immer daran denken: Verfüttert werden sollten sie immer in Maßen, damit erst gar keine lästigen Weihnachtspfunde entstehen.

DIY_Hundekekse_Beitrag_01_580x410.jpg

Zutaten für Hundekekse:

DIY_Hundekekse_Beitrag_02_580x410.jpg

Zubereitung der Hundekekse:

  • Alle Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten
  • ausrollen
  • ausstechen und
  • dekorieren
  • Die Hundekekse bei 170 Grad Ober/Unterhitze circa 12 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. 

 

DIY_Hundekekse_Beitrag_03_580x410.jpg

Verpacken und Verschenken:

  • Hundekekse auskühlen
  • durchtrocknen lassen.
  • Zum Verschenken Hundekekse in ein verschließbares Glas füllen und mit einem hübschen Bändchen mit Namensschild dekorieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und beim Verfüttern oder beim Verschenken :) 

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Darum gibt es Futter für verschiedene Hunderassen

Eine spezifische Hundenahrung für den Labrador? Spezialfutter für die Französische Bulldogge? Rassespezifisches Hundefutter ist mehr als eine Vermarktungsidee von…

Welpenernährung: So füttern Sie Ihren Hund von Anfang an richtig!

Die richtige Ernährung beginnt im Welpenalter. Bis zum Erwachsenenalter durchlaufen Hundewelpen, je nach Rasse, verschiedene Wachstumsmuster. Dabei gilt: Kleinere Rassen haben eine…

Vitamine und Ergänzungsfuttermittel für Hunde – gut und sinnvoll?

Ein gesunder, normal ausgelasteter Hund ist mit einem hochwertigen Alleinfutter bestens versorgt. Darin stecken alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe, die Ihr Tier braucht. Manchm…

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Thema Hund?