Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
yorkshire-terrier-header.jpg

Der Yorkshire Terrier – eigenwilliger Abenteurer im Kleinformat

Unter dem Schleifchen, das er keck auf dem Kopf trägt, blitzen niedliche Knopfaugen hervor, denen nichts entgeht. So kennt man den Yorkshire Terrier aus dem Fernsehen. Man könnte ihn für ein Kuscheltier halten, aber weit gefehlt: Der Yorkshire Terrier ist ein agiler Action-Hund mit starkem Charakter. Dabei ist er sicher kein einfacher Mitbewohner für unerfahrene Halter, die sich von dem resoluten Energiebündel einschüchtern lassen. Doch hat der Yorkshire Terrier Sie als Anführer akzeptiert, ist er ein fröhlicher und treuer Begleit- und Gesellschaftshund, mit dem Sie durch dick und dünn gehen können.

Vom Rattenjäger zum Edelhund

Der Yorkshire Terrier hat eine nahezu märchenhafte Karriere hinter sich. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts hielt sich die weniger privilegierte Bevölkerung im nordenglischen Yorkshire den kleinen Terrier als Arbeitshund. Sein Job war es, in Haushalten, Kellern und den damals entstehenden Fabrikhallen Ratten und Mäuse zu verbeißen. Arbeitsplatz des Yorkshire Terriers waren dunkle, enge und unübersichtliche Gelände, wo er jederzeit auf wehrhafte Nagetiere treffen konnte. Dann wurde die Oberschicht auf den drolligen kleinen Kerl aufmerksam und holte ihn als Schoßhund in die feinen Salons. Von der Gasse in die High Society: Noch heute erfreut sich der Yorkshire Terrier großer Beliebtheit als frecher, liebevoller Begleiter. Auch als Therapiehund in Kliniken, Senioren- und Pflegeheimen verbreitet das Energiebündel positive Stimmung.

Wesen und Charakter des Yorkshire Terriers

Der Yorkshire Terrier ist ein Hund mit starkem Charakter. Er begegnet seiner Umgebung wachsam und furchtlos und ist stets bereit, sich und seine Familie zu verteidigen. Diese Eigenschaften und die erstaunlich laute Stimme sind typische Wesenszüge von Terriern und der Grund dafür, dass der unerschrockene Hund nicht in Anfängerhände gehört. Bei früher Sozialisation ist er grundsätzlich gut verträglich mit Kindern und anderen Tieren. Sich seiner eigenen Größe offenbar nicht bewusst, tritt er selbstsicher auch größeren Artgenossen entgegen. Seinen menschlichen „Boss“ liebt der Yorkshire Terrier und belohnt ihn mit großer Anhänglichkeit und seiner lustigen Art. Mit aktivem und lebhaftem Temperament ist der Yorkshire Terrier alles andere als ein häuslicher Sofahund: Der Kleine braucht Abenteuer und spannende Spaziergänge.

Erziehung und Haltung des Yorkshire Terriers

So klein er ist – der Yorkshire Terrier ist kein Tier für unerfahrene Halter. Der Hund weiß genau, was er will und hat eigene Pläne. Sie sollten den wuscheligen Trotzkopf schon im Welpenalter konsequent erziehen, führen und ihm feste Regeln und deutliche Grenzen setzen, damit er nicht zum Terrorzwerg wird. Um seinen Bewegungsdrang und seine Intelligenz auszulasten, braucht der Yorkshire Terrier viel Bewegung. Wenn Sie ihm abwechslungsreiche Beschäftigung bieten, haben Sie einen ausgeglichenen und umgänglichen Hund an Ihrer Seite. Sein handliches Kleinformat macht ihn geeignet für die Wohnungshaltung – vorausgesetzt, er kommt ausreichend oft ins Freie, um seiner Energie freien Lauf zu lassen. Was bei anderen Hunden albern aussehen würde, ist ein Markenzeichen des Yorkshire Terriers: Die langen Haare am Kopf stecken Sie mit einem Schleifchen oder einer Haarspange hoch, damit Ihr Hund auch sehen kann, wohin ihn seine nimmermüden Pfoten tragen.

yorkshire-terrier-1.jpg

Pflege des Yorkshire Terriers

Dem seidigen, langen Fell Ihres Yorkshire Terriers müssen Sie besondere Pflege zukommen lassen. Neben täglichem Bürsten und Kämmen kann der Hund bei Bedarf gelegentlich gebadet werden. Benutzen Sie hierfür ein spezielles Hundeshampoo aus dem Fachhandel, das die Struktur des Terrierhaares stärkt. Beim Futter sollten Sie aufpassen: Der Yorkshire Terrier hat ein sehr sensibles Verdauungssystem und verträgt Futterwechsel nicht gut. Haben Sie sich einmal für eine Marke entschieden, sollten Sie diese – wenn möglich – beibehalten.

Steckbrief Yorkshire Terrier
Steckbrief Yorkshire Terrier
Rasse: Yorkshire Terrier
Herkunft: Großbritannien
Größe: 22 bis 24 Zentimeter Schulterhöhe
Gewicht : 2,5 bis 3 Kilogramm
Körperbau : klein, kompakt, aufrechte Haltung
Augen: dunkle Knopfaugen
Ohren: V-förmig aufstehend
Fell und Farbe : mittellanges bis langes Fell, seidig glänzend; Farbe Stahlblau mit goldfarbenem Kopf- und Brusthaar
Besonderheiten : sensible Verdauung
Charakter : lustig, willensstark, temperamentvoll, mutig und anhänglich
Pflege : täglich bürsten und kämmen, beim Baden spezielles Shampoo verwenden
Gesundheit : Bronchien- und Lymphe-Erkrankungen, Herzprobleme, häufig tränende Augen, extrem häufig Zahnprobleme wie Doppelgebiss und Zahnstein

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Thema Hund?