Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Aquariumpflanzen im Fressnapf-Online-Shop

Aquariumpflanzen: faszinierende Unterwasserflora

Süßwasseraquarium oder Nano Aquarium ohne Pflanzenbewuchs als Kulisse? Undenkbar! Aber nicht nur optisch sind die Unterwassergewächse wichtige Bestandteile eines dekorativen Aquariums. Lebendige Wasserpflanzen produzieren über Fotosynthese Sauerstoff für Aquariumbewohner wie Fische, Garnelen und Krebse. Darüber hinaus filtern sie für ihren eigenen Stoffwechsel Abfallprodukte wie Stickstoff aus dem Wasser heraus und regulieren so die Wasserqualität. Indem sie dem Wasser die Nährstoffe entziehen, beugen Wasserpflanzen der Vermehrung von Algen vor. Auch als Versteck dient ein dichter Bewuchs mit Aquarienpflanzen und trägt damit zum Wohlergehen der Wassertiere bei. Entdecken Sie Aquariumpflanzen wie Anubias, Cryptocoryne , Echinodorus, Vallisneria und viele mehr in unserem Online-Shop.

Wie pflanze ich Aquariumpflanzen richtig ein?

Dank der großen Vielfalt an Aquariumpflanzen haben Sie ein Gestaltungsmittel zur Hand, mit dem Sie Raumwirkung erzielen und zugleich technische Komponenten wie Filter geschickt verbergen können. Achten Sie beim Einsetzen der Aquarienpflanzen auf die Wuchshöhe. Mit einem Bepflanzungsplan ersparen Sie sich später das mühsame Umsetzen von Pflanzen. Etwa 60 Prozent der Bodenfläche sollten mit Pflanzen versehen werden. Aquarienpflanzen sind meist in Steinwollsubstrat getopft im Handel erhältlich. Entfernen Sie vor dem Einsetzen der Pflanzen möglichst viel Steinwolle und kürzen Sie bei Bedarf zu lange Wurzeln. Dann drücken Sie die Pflanze zunächst tief in den Bodengrund und ziehen dann vorsichtig wieder ein Stück aufwärts, sodass die Wurzeln nach unten ausgerichtet sind. Bei Stängelpflanzen entfernen Sie die unteren Blätter und drücken die Stängel einzeln in den Pflanzgrund. Dabei sollte das Aquarium mit Wasser befüllt sein, und zwar mindestens so hoch, dass die Pflanzen gemäß ihrer Höhe bedeckt sind. Beginnen Sie mit der Vordergrundbepflanzung und füllen Sie das Aquarium etappenweise auf.

Warum verfärben sich Aquariumpflanzen?

Wenn sich Pflanzen fürs Aquarium verfärben und kränkeln, liegt das häufig an einer Über- oder Unterversorgung mit Nährstoffen oder Problemen mit der Beleuchtung. Abhilfe bei solchen Mangelerscheinungen schaffen oft Aquarium-Dünger, womit Sie den Nährstoffgehalt des Wassers wieder optimieren können.

Wie sind Aquariumpflanzen zu schneiden?

Im Aquarium ist es wie im Garten: Gelegentlich müssen Pflanzen gestutzt werden, insbesondere, wenn sie andere Pflanzen zu überwuchern drohen. Stängelpflanzen sollten Sie kürzen, sobald sie die Wasseroberfläche erreichen: Mit einer scharfen Schere schneiden Sie bis auf etwa zehn Zentimeter zurück, die abgeschnittenen Stängel können Sie als Ableger weiterkultivieren. Bei Rosettenpflanzen schneiden Sie zur Formerhaltung nur gelegentlich ältere Blätter an der Basis ab.

 

16 Ergebnis(se) gefunden