• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tierheim in Darmstadt – Tiere suchen ein neues Zuhause

Mehrere Hunde

Rund 34 Millionen Haustiere leben in deutschen Haushalten. Katzen und Hunde führen die Hitliste der beliebtesten Haustiere an. Möchten auch Sie einem Hund, einer Katze, einem Kleintier oder Exoten ein Zuhause geben? Eine erste Anlaufstelle ist ein Tierheim in Darmstadt, wo zahlreiche Tiere auf eine zweite Chance warten.

Adoptieren, nicht kaufen – Ihr Beitrag zum Tierschutz

Die Tierschutzvereine in und um Darmstadt leisten wichtige Arbeit. Sie kümmern sich um herrenlose und ausgesetzte Tiere und helfen oft verzweifelten Besitzern, ein gutes neues Zuhause für ihren Schützling zu finden. Damit nicht genug: Diverse Projekte tragen dazu bei, den Schutz von Haus- und Wildtieren in Deutschland zu verbessern. Oftmals ist mit dem Engagement eine direkte Unterstützung von Menschen verbunden, etwa bei Angeboten für Senioren oder Obdachlose.

 

Einem Tier aus einem Darmstädter Tierheim ein neues Heim zu geben, fördert die Arbeit der Tierschützer. Hunde, Welpen, Katzen und Katzenbabys in Darmstadt wünschen sich ein neues Herrchen oder Frauchen. Viele Tiere kommen ins Tierheim, weil die Lebensumstände ihrer Menschen eine weitere Haltung nicht zulassen. Sie werden in einem Tierheim in Darmstadt artgerecht versorgt – doch nichts geht über ein richtiges Zuhause mit „Familienanschluss“.

Überlegungen vor der Anschaffung

Ein Tier zu halten bedeutet auch, eine lebenslange Verantwortung zu übernehmen. Hunde können um die 15 Jahre alt werden, Katzen bis 20. Deshalb sollten Sie, bevor Sie ein Tier aus einem Tierheim in Darmstadt übernehmen, folgende Punkte prüfen:

  • Sind alle Familienmitglieder mit der Anschaffung eines Haustiers einverstanden?
  • Haben Sie die finanziellen Mittel, um die Ausgaben für Futter, Tierarztbesuche, Medikamente, Versicherung, Hundesteuer und Hundeschule aufzubringen?
  • Bestehen in Ihrer Familie Allergien, zum Beispiel gegen Tierhaare?
  • Verfügen Sie über ausreichend Zeit, um sich mit dem Tier zu beschäftigen?
  • Dürfen Sie Haustiere in der Mietwohnung halten?

Ein Tier aus einem Tierheim in Darmstadt adoptieren

Sie sind fest entschlossen, Ihr Leben mit einem Vierbeiner, Vogel oder Exoten zu teilen? Wenn Sie Ihren idealen tierischen Partner finden möchten, führt Sie Ihr erster Schritt zu den örtlichen Tierheimen. Nehmen Sie sich Zeit, Fragen zu stellen und Ihr zukünftiges Familienmitglied vor Ort kennenzulernen. In der Regel führen die Tierheim-Mitarbeiter eine Vor- und Nachkontrolle durch. Zudem ist es üblich, einen Schutzvertrag abzuschließen und eine entsprechende Gebühr zu zahlen.

Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Diese Kosten kommen bei der Adoption auf Sie zu

Mit dieser Schutzgebühr kann ein Tierheim in Darmstadt einen Teil der Kosten decken – wie für die medizinische Betreuung der Bewohner. So fallen zum Beispiel für einen Hund zwischen 700 und 1.200 Euro bis zur Vermittlung an, für eine Katze sind es zwischen 500 bis 900 Euro. Kleintiere schlagen mit 160 bis 200 Euro zu Buche. Diese Aufwendungen werden nur partiell durch die Schutzgebühr gedeckt, weswegen ein Tierheim in Darmstadt zusätzlich auf Geld- und Sachspenden, Patenschaften, Gassigänger und andere ehrenamtliche Helfer angewiesen ist.

 

Sie möchten sich tierisch engagieren? Die Tierheime in Darmstadt freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Adresse des Tierheimes in Darmstadt

Tierheim Darmstadt

Alter Griesheimer Weg 199

64293 Darmstadt
Telefon: 06151 891470

Telefax: 06151 896174

info@tsv-darmstadt.de
http://www.tsv-darmstadt.de

 

Öffnungszeiten:

Derzeit ist das Tierheim vorsorglich geschlossen. Interessenten an einer Vermittlung werden gebeten, sich telefonisch beim Tierheim zu melden.

 

Besichtigung und Tiervermittlung (derzeit nur mit vorheriger Terminabsprache):
Mi, Fr & Sa: 14 – 17 Uhr

 

Telefonzeiten:
Mo – Fr: 9 – 13 Uhr

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier, Exoten

Finden Sie weitere tierische Begleiter deutschlandweit!