• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tierheim in Essen – geben Sie einem Tierheim-Schützling ein neues Zuhause

Mehrere Hunde

Hundebellen, Katzenmiauen, Vogelgezwitscher und das Scharren kleiner Füßchen dringen aus einem Tierheim in Essen. Hier wohnen so einige tierische Persönlichkeiten, die darauf warten, den passenden Topf zu ihrem Deckel zu finden. Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Gefährten an Ihrer Seite? Dann ist vielleicht ein Schützling aus dem Tierheim genau richtig für Sie. Mit einer Adoption geben Sie nicht nur sich selber, sondern auch dem Tier viel Grund zur Freude.

Welche Geschichten stecken hinter den Tierheim-Tieren?

Die Gründe, weshalb Tiere im Tierschutz in Essen landen, sind sehr vielfältig, aber leider selten schön. Es sind ausgesetzte und verwahrloste Fundtiere sowie Haustiere, deren Besitzer verstorben ist oder die nicht mehr gewollt werden, weil sie den Halter überfordern. Auch persönliche Schicksalsschläge wie Krankheiten oder eine drastische Änderung der Wohn- beziehungsweise Lebenssituation können ein Auslöser sein, das Tier abzugeben. Ein Tierheim gibt sein Bestes, allen Schützlingen ein möglichst schönes Leben zu gewährleisten. Mitarbeiter, medizinisches Personal und freiwillige Helfer kümmern sich liebevoll um alle Bewohner und versuchen ihren Bedürfnissen nachzukommen. Doch trotz allem sollte ein Tierheim kein Daueraufenthalt sein.

Warum tun Sie mit der Adoption eines Tierheimbewohners etwas Gutes?

Ein jedes Haustier braucht ein stabiles Zuhause mit einer Bezugsperson, die sich voll und ganz um es kümmert. Es braucht ein Heim, in dem es geborgen sein ganzes Leben verbringen darf. Gerade auch bei sehr menschenbezogenen Tieren wie etwa Hunden braucht es ein richtiges Herrchen oder Frauchen, damit der Vierbeiner sein volles Potenzial entwickeln kann. Manche Tiere haben ganz wunderbare Talente oder Fertigkeiten, sind sehr klug und wollen gefordert werden. Doch im Tierheimalltag kommt das eben manchmal zu kurz, da einfach so viele Tiere zu versorgen sind. Egal ob Welpe, Katzenbaby, frecher Jungspund oder gemütlicher Senior: Alle Tierheimbewohner sind dankbar, wenn sie endlich irgendwo ankommen.

Mit welchen Kosten ist eine Vermittlung verbunden?

Tierheime in Essen verlangen bei einer erfolgreichen Vermittlung eine sogenannte Schutzgebühr. Es handelt sich nicht direkt um einen Kaufpreis, sondern vielmehr um eine Absicherung, dass die Adoption gut überlegt worden ist, zusammen mit einer fairen Unterstützungsspende. Sie deckt teilweise die entstandenen Kosten für medizinische Untersuchungen, Verfahren wie das Chippen und benötigte Impfungen. Die Schutzgebühr unterscheidet sich je nach Tierart und liegt zwischen circa 30 und 300 Euro.

Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Welche Tiere warten auf Sie und wie läuft eine Vermittlung ab?

In einem Tierheim in Essen erwarten Sie neben Hunden und Katzen zahlreiche Kleintiere wie Kaninchen, Hamster, Ratten, Mäuse, Meerschweinchen und sogar Chinchillas. Daneben gibt es auch wunderschöne Vögel. Verschaffen Sie sich einen Überblick auf der Internetseite und suchen Sie sich dort schon einmal das Wunschtier heraus. Dann kontaktieren Sie das Tierheim und machen einen persönlichen Besuchstermin aus. Bei diesem lernen Sie und das Tier sich gegenseitig kennen und auch das Tierheimpersonal bekommt einen Eindruck von Ihnen. Im Gespräch finden Sie heraus, ob das Tier wirklich zu Ihnen passt. Offene Fragen können Sie direkt klären und dann ist der Weg frei für die Adoption Ihres neuen Mitbewohners.

Adresse des Tierheimes in Essen

Albert-Schweitzer-Tierheim Essen

Grillostraße 24

45141 Essen

Telefon: 0201 837235-26

Telefax: 0201 83723566

th-info@tierheim-essen.org
http://www.tierheim-essen.org

 

Öffnungszeiten:

Di-Fr: 13 – 17 Uhr
Sa: 11 – 14 Uhr
Mittwochs keine Hundevermittlung

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier, Exoten

Finden Sie weitere tierische Begleiter deutschlandweit!