• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tierheim in Iserlohn – finden Sie ein neues tierisches Familienmitglied

Mehrere Hunde

In Tierheimen in Iserlohn wohnen Hund, Katze und Kleintier von jung bis alt. Die Fellnasen und Samtpfoten freuen sich darauf, Sie kennenzulernen, und vielleicht finden Sie unter ihnen das neue Familienmitglied, das Sie gesucht haben. Die Tiere haben eine unterschiedliche Vergangenheit, doch sie hoffen auf eine beständige Zukunft in einem neuen Zuhause. Ein Tierheim soll nur eine Zwischenstation sein.

Welche Tiere gibt es in einem Tierheim in Iserlohn und welche Schicksale bringen sie mit?

Zu den Tierheimbewohnern zählen Hunde, Katzen und Kleintiere. Sie kommen von Haltern, die sich nicht mehr um sie kümmern konnten. Das passiert leider oftmals aus Überforderung, aber auch persönliche Gründe sind ausschlaggebend. Manche Haustiere haben ihren Besitzer überlebt, wieder andere sind ausgesetzt und verwahrlost gefunden worden. Die Schicksale sind sehr unterschiedlich. Die Zukunft soll jedoch anders aussehen. Die Tiere freuen sich, wenn sie wieder in ein liebevolles Zuhause ziehen dürfen, in dem sie bis zu ihrem Lebensende bleiben.

Wie funktioniert die Vermittlung?

Wenn für Sie eine Adoption eines Heimtiers infrage kommt, dann schauen Sie sich am besten zunächst auf der Website der Einrichtung die zu vermittelnden Tiere an. Haben Sie einen oder auch mehrere Favoriten gefunden, machen Sie einen Termin mit dem jeweiligen Tierheim in Iserlohn aus und kommen persönlich vorbei. Dann lernen Sie die Tiere kennen und die Mitarbeiter finden mit Ihnen im Gespräch heraus, ob der ausgesuchte Schützling zu Ihnen passt. Es kommt auch vor, dass plötzlich der Funke bei einem ganz anderen Kandidaten überspringt, wenn Sie einmal dort sind.

Ein erstes Kennenlernen

Den Mitarbeitern vom Tierschutz ist sehr daran gelegen, das richtige Zuhause für ihre Tiere zu finden. Deshalb werden Sie in vielen Fällen erst einmal etwas Zeit mit dem Wunschtier verbringen – mit dem Hund vielleicht ein paar Mal spazieren gehen, ihn zur Probe mitnehmen. Auch ist es üblich, dass ein Mitarbeiter bei Ihnen zu Hause vorbeikommt, um sicherzustellen, dass die Umgebung artgerecht ist. Kleintiere wie Kaninchen zum Beispiel sollen genug Auslauf haben und in keinem engen Kinderzimmerkäfig sitzen. Deshalb ist es auch so wichtig, miteinander zu kommunizieren, um gemeinsam herauszufinden, welches Tier das Richtige für Sie und Ihre Lebensumstände ist.

Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Die Schutzgebühr – zum Wohl der Tiere

Ist dann schließlich alles geregelt, gilt es noch die Schutzgebühr zu bezahlen und dann steht dem Einzug nichts mehr im Wege. Die Schutzgebühr unterstützt zum einen das Tierheim selber und dessen Arbeit. Sie leisten damit einen Beitrag zu den nötigen Untersuchungen, Impfungen und dergleichen. Und Sie bestätigen mit der Bezahlung ein Stück weit, dass Sie sich die Anschaffung gut überlegt haben. Die Schutzgebühr liegt in etwa zwischen 30 und 300 Euro, wobei der Preis für Welpen und Katzenbabys jeweils höher liegt als für ausgewachsene Tiere. Die Rasse spielt dabei keine Rolle – manche Tiere stammen aus guten Zuchten. Wenn Sie an einem Rassetier interessiert sind, ist es also möglich, dass Sie im Tierheim in Iserlohn fündig werden.

Warum sollten Sie ein Tier aus einem Tierheim in Iserlohn aufnehmen?

Sie schenken dem Tier eine schöne Zukunft, unterstützen den Tierschutz und machen gleichzeitig einem anderen Tier den Platz frei. Die Auswahl in einem Tierheim in Iserlohn ist sehr groß – leider. Aber dafür ist die Chance groß, dass Sie hier den richtigen neuen tierischen Mitbewohner finden. Außerdem erhalten Sie eine ehrliche und kompetente Beratung bei Ihrer Suche. Denn den Pflegern ist es daran gelegen, ein optimales neues Mensch-Tier-Gespann zu bilden.

Adresse des Tierheimes in Iserlohn

Tierheim Walter Jost Iserlohn

Hugo-Schultz-Str. 15

58640 Iserlohn
Telefon: 02371 41293

tierheim@tierheim-iserlohn.de
http://www.tierheim-iserlohn.de

https://www.facebook.com/tierheimiserlohn/

 

Öffnungszeiten:

Derzeit ist das Tierheim vorsorglich geschlossen. Interessenten an einer Vermittlung werden gebeten, sich per Mail zu melden oder eine Nachricht auf Facebook zu schreiben.

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier

Finden Sie weitere tierische Begleiter deutschlandweit!