• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tierheim in Kiel – geben Sie Schützlingen ein neues Zuhause

Mehrere Hunde

In Tierheimen in Kiel bellt und miaut es. Es kräht, grunzt und schnattert aber auch. Kleine und große Tiere vom Welpen zum Senior warten hier darauf, ihre neue Familie zu finden. Sind Sie auf der Suche nach einem treuen Vierbeiner oder einer schnurrenden Samtpfote? Warum dann nicht ein Tier aus dem Tierschutz adoptieren? Auch Rassetiere sind hier immer wieder vertreten. Falls Sie sich das wünschen, werden Sie vielleicht im Tierheim fündig. Möglicherweise haben Sie auch ein schönes Stück Land und möchten ein paar Hühner oder Schweine aufnehmen? In Tierheimen in Kiel sind auch Bauernhoftiere beheimatet.

Tierheimtiere und ihre Schicksale

Immer wieder kommt die Frage auf, warum ein Tier im Tierheim gelandet ist. Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht. Jeder Bewohner hat seine eigene Geschichte. Zu den häufigsten Ursachen, warum Lebewesen in die Obhut eines Kieler Tierheims kommen, gehören:

  • Sie sind direkt vom Besitzer abgegeben worden, da er sich nicht mehr um das Tier kümmern kann – zum Beispiel aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen.
  • Der Halter hat das Tier wegen Überforderung weggegeben.
  • Der Schützling wurde ausgesetzt oder zurückgelassen.
  • Der Besitzer ist verstorben.
  • Das Tier ist verwahrlost aufgegriffen worden.

Das ist nur eine Auswahl. Die Schicksale haben viele Gesichter und die meisten davon sind leider sehr traurig.

Was leistet ein Tierheim?

Im Tierheim werden die Schützlinge medizinisch versorgt, gepflegt und liebevoll umsorgt, um ihnen ein angenehmes Leben zu ermöglichen. Das Personal kümmert sich um die individuellen Bedürfnisse der verschiedenen Arten – zum Beispiel um genügend Auslauf und Beschäftigung, um ein artgerechtes und sauberes Gehege und um die richtige Ernährung. Es wird viel Zeit investiert, um schwächere Neuzugänge wieder aufzupäppeln. Und schließlich gehört zu den Leistungen eines Tierheims auch das Bemühen um eine erfolgreiche Vermittlung. Sowohl die Tiere als auch die Mitarbeiter wünschen sich tierische Adoptionen – und somit viele neue und vor allem langfristige Heime. Letztlich kann nur ein richtiges Zuhause dem Welpen, Katzenbaby, Hasensenior oder Schwein wirklich alle Bedürfnisse erfüllen. An erster Stelle steht dabei ein herzlicher Besitzer, der ihnen bis an ihr Lebensende einen Platz in seinem Heim schenkt.

Kostet die Adoption eines Tieres aus einem Tierheim in Kiel etwas?

Ja, und zwar zahlen Sie im Fall einer erfolgreichen Vermittlung eine Schutzgebühr zwischen 30 und 300 Euro für Ihren neuen Gefährten. Diese setzt sich zusammen aus

  • einem Betrag, der das Tierheim unterstützt, und
  • einem Teil, der als Sicherheit dient, dass Sie sich die Adoption vorher gut überlegt haben.

Welpen und Katzenbabys kosten meist etwas mehr als ein erwachsenes Tier. Hunde liegen im oberen Bereich der Gebühr, Katzen bei circa 100 Euro und Kleintiere bei um die 30 Euro.

Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Wie läuft eine Vermittlung in Tierheimen in Kiel ab?

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, einen neuen Mitbewohner aus einem Tierheim in Kiel zu adoptieren, dann werfen Sie einen Blick auf die von uns zusammengetragenen Adressen! Schauen Sie sich auf der Website der Tierheime die Schützlinge an und suchen Sie sich schon einmal Ihren Favoriten aus. Dann kontaktieren Sie das Tierheim und machen einen persönlichen Termin aus. Dort besprechen Sie alles Weitere, lernen das jeweilige Wunschtier kennen und bekommen eine kompetente Beratung. Von da an dauert es nicht mehr lange, bis Sie Ihren neuen Freund mit nach Hause nehmen dürfen.

Adresse des Tierheimes in Kiel

Tierheim Uhlenkrog/Kiel

Uhlenkrog 190

24109 Kiel
Telefon: 0431 525464

Telefax: 0431 521031

info@tierheim-kiel.de
http://www.tierheim-kiel.de

 

 

Öffnungszeiten:

Derzeit ist das Tierheim vorsorglich geschlossen. Falls Sie Fragen zur Tiervermittlung, Tier vermisst oder gefunden  haben, können Sie gerne mit den Tierheim per Mail oder telefonisch Kontakt aufnehmen.

 

Telefonzeiten:

Mo – Sa: 10 – 12 Uhr

Mo, Di, Do, Fr: 15 – 18 Uhr

 

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier, Bauerhoftiere

Finden Sie weitere tierische Begleiter deutschlandweit!