Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
Juni2020_Sommerspass_OS.LP_D_100.jpg
Hund_Frisbee_LP50.jpg

Cooler Sommer für Hunde

Ab ins kühle Nass - Hunde genießen den Sommer oft gern im oder am Wasser. Es gibt aber auch viele weitere Möglichkeiten die Hitze erträglicher zu machen wie z.B. Kühlmatten. Viele weitere Tipps rund um den Sommer mit Hund finden Sie hier:

Katze_LP50.jpg

Spaßiger Sommer für Katzen

Zwar sind unsere Stubentiger die Nachkommen von Steppenbewohnern, aber zu heißes Wetter setzt ihnen ebenfalls zu. Wie Sie Ihrer Katze bei extremen Wetterbedingungen helfen können erfahren Sie hier:
 

Spaßiger Sommer für Hunde
sand_tropfen_3.jpg

Coole Zeiten für Hunde

Bei heißem Sommerwetter genießen vor allem Hund eine Abkühlung, denn sie haben es bei heißen Temperaturen besonders schwer: Sie können nicht schwitzen wie wir und kühlen Ihre Körpertemperatur größtenteils durch hecheln herunter. Deshalb ist es wichtig für genügend schattige Plätze und eine ausreichende Versorgung mit Wasser zu sorgen. Zusätzlich können Sie mit verschiedenen Kühlartikeln für eine angenehme Abkühlung sorgen. Und wer die Möglichkeit hat, stellt sich zu Hause am besten einen Hundepool auf oder fährt an den nächstgelegenen See.

 

Ernährung für heiße Tage

In den warmen Monaten des Jahres ist es gut, die Fütterung des Vierbeiners auf Sommerzeit umzustellen. Der Vierbeiner braucht bei Hitze nämlich nicht nur mehr Flüssigkeit als sonst. Sein Körper freut sich auch über energieärmere Mahlzeiten. Denn die Sonne brennt zwar stärker, aber der Hund verbrennt auch weniger Kalorien, weil er sich bei den hohen Temperaturen weniger bewegt. Eine ausgewogene Fütterung im Sommer besteht deshalb aus einem erhöhten Flüssigkeitsanteil bei kleineren, leichteren Portionen. Aber ganz egal, wie heiß es ist: Wasser sollte möglichst immer Zimmertemperatur haben, damit es Ihrem Hund gut bekommt.

Schattige Plätzchen

Um nicht von der Sonne zu überhitzen sollten sich Hunde idealerweise im Schatten aufhalten. Vor allem im Garten, auf dem Balkon aber auch für sonnige Plätze in der Wohnung gibt es viele tolle Produkte für mehr Schatten.
Beim Gassi gehen am besten Strecken in der Sonne - vor allem zur Mittagszeit - meiden. 

Heißer_Asphalt.png
Hitzegefahr_Hund.png

Hitzeschlag: Hunde nicht alleine im Auto lassen!

Sollte es doch einmal dazu kommen, dass Ihr Hund einen Hitzeschlag erleidet, ergreifen Sie folgende Maßnahmen:

  • Hund in kühle Umgebung bringen
  • Dosiert Wasser anbieten - niemals mit Zwang einflößen
  • Hinteren Körperbereich in Schocklage bringen
  • Hund auf feuchtes Handtuch legen, Kopf und Hals kühlen
  • Langsames Befeuchten der Gliedmaßen, niemals Wasser über den Hund kippen
  • Mit Ihrem Tierarzt Kontakt aufnehmen
Sommer für Stubentiger

Trinkverhalten von Katzen: Deswegen ist Trinken lebenswichtig

Um das Futter machen Sie sich als Katzenhalter wahrscheinlich sehr viele Gedanken. Mit der Getränkeversorgung ist es vermeintlich etwas einfacher: Die kommt, ohne weiteren Aufwand, einfach aus dem Wasserhahn in den Napf. Doch ziehen viele Katzen frisches, fließendes Wasser vor. Deshalb können Sie Ihrer Katze vor allem im Sommer die Wasserversorgung durch einen Trinkbrunnen anbieten. 

So helfen Sie Ihrer Katze durch die heißen Tage
  • Vor allem bei Langhaar Katzen hilft tägliches Ausbürsten das überschüssige Fell loszuwerden
  • Schattenplätze in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten aufstellen um der Katze genügend Rückzugsorte vor der Sonne zu bieten.
  • Den Wohnraum nicht überhitzen lassen: Morgens und abends lüften und mit Jalousien und Gardinen abdunkeln.
  • Genügend Trinkgelegenheiten aufstellen. Vor allem ein tröpfelnder Wasserhahn oder ein Trinkbrunnen eignen sich gut.

Welches Futter ist im Sommer geeignet?

An heißen Tagen empfiehlt es sich, der Katze vermehrt Wasser anzubieten und damit die Flüssigkeitszufuhr zu unterstützen. Allerdings benötigen Katzen während einer Hitzewelle insgesamt weniger Futter als üblich, da ihr Kalorienumsatz angesichts der reduzierten körperlichen Aktivität geringer ist. Das Futter sollten Sie der Katze über den Tag verteilt in mehreren kleinen Portionen anbieten und etwaige Reste sofort wegräumen. Übrig gebliebenes Futter verdirbt schnell und zieht Fliegen an. Bei Hitze sollten Sie Futter und Wasser dennoch nicht kühlschrankkalt anbieten: Das kann zu einer Magenreizung führen.

Sind Parasiten und Insekten im Sommer gefährlicher?

In den Sommermonaten werden auch Insekten und Spinnentiere wie Zecken, Flöhe und Milben aktiv. Kontrollieren Sie Ihren Freigänger regelmäßig, entfernen Sie Parasiten und tragen Sie auf. Abgesehen davon sind auch gewöhnliche Insekten im Sommer unangenehm. Verwenden Sie jedoch keine Insektengifte gegen Ameise und Co. und greifen Sie auf natürliche Alternativen zurück, denn Katzen reagieren sehr empfindlich auf Insektizide. In der Wohnung helfen Fliegengitter gegen Insekten. Das ist auch deshalb wichtig, weil ein Insektenstich auch für den Stubentiger gefährlich werden kann – wenn er zum Beispiel Jagd auf eine Wespe macht und an empfindlicher Stelle gestochen wird.