Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
12% Rabatt für Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
05
Tag(e)
11
Stunde(n)
46
Minute(n)
56
Sekunde(n)

Frühlingserwachen: -12% ab 49€ mit Friends

Frühlingserwachen: -12% ab 49€ mit Friends

  • Märkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Pudel Bruno macht Urlaub

23.10.2023 - Lesedauer: 3 Minuten

Wie aufregend: Der erste gemeinsame Urlaub steht an! Doch was passiert eigentlich, wenn Bruno auf Reisen krank wird?

Wohin geht die Reise?

Duftender Lavendel, azurblaues Meer und schroffe Felsküsten: Die südfranzösische Côte d’Azur ist bisher das Lieblingsreiseziel von Lisa und Sven. Doch als sie dieses Jahr ihren Sommerurlaub planen, fällt Sven ein, dass er neulich etwas von Mittelmeerkrankheiten bei Hunden gelesen hat. Schnell ist der Online-Ratgeber im Fressnapf Magazin gefunden. Dort liest er, dass besonders im Süden Flöhe, Mücken und Zecken Krankheitserreger übertragen können, die in heimischen Regionen nicht verbreitet sind. Ernsthafte Krankheiten wie Babesiose, Ehrlichiose, Heptaozoonose oder Leishmaniose können die Folge sein. Doch mit guter Vorsorge kein Problem, so das Fazit des Ratgebers.

Doch soll Bruno, der kleiner Kerl, tatsächlich neben der Floh- und Zeckenprophylaxe eine Kur gegen Herzwürmer und eine Leishmaniose-Impfung bekommen? Vom notwendigen Mückenschutz vor Ort ganz zu schweigen.  

Entspannt in den Urlaub

Da erinnert sich Lisa, dass das Frauchen von Bella, Brunos liebster Hundefreundin, gar nicht aus dem Schwärmen herauskommt, wenn sie von ihren Urlauben auf der niederländischen Watteninsel Texel berichtet. Frische Meeresbrise, genauso viele Schafe wie Einwohner, 30 Kilometer strahlend weißer Sandstrand und das Beste: Hunde sind überall herzlich willkommen – sogar am Strand ohne Leine. Was die Parasitenprophylaxe angeht, sind keine Maßnahmen zu treffen, die über die Vorsorge in Deutschland hinausgehen – das hat Brunos Tierärztin beim Gesundheitscheck vor der Reise versichert. Also: Auf nach Texel! „Toll, dass wir durch Bruno so viel Neues entdecken!“, freut sich Lisa.

Das hundefreundliche Ferienhaus mit Meerblick ist schnell gefunden, die Route ist geplant, die Einreisebestimmungen sind gecheckt und die Urlaubsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Gut, dass Bruno sogar schon gelernt hat in der Transportbox größere Strecken im Auto zurückzulegen. Alles passt perfekt, doch als Lisa Brunos Reiseapotheke packt, wird ihr plötzlich mulmig: Was ist eigentlich, wenn Bruno im Urlaub richtig krank wird? Wo finden sie Hilfe und was ist mit den Kosten? Kann man davon ausgehen, dass in anderen Ländern ähnliche Preise aufgerufen werden?  

Tierisch gut abgesichert

Bellas Frauchen weiß Rat: „Im Markt habe ich gesehen, dass Fressnapf mit seinem Kooperationspartner petolo ein super Angebot für Tierkrankenversicherungen für Hunde und Katzen macht.“ Über eine Hundekrankenversicherung hatten Lisa und Sven ohnehin nachgedacht. Behandlungskosten summieren sich schnell, besonders nach der neuen tierärztlichen Gebührenordnung. Und wie es mit den Kosten im Ausland aussieht, ist von Land zu Land sehr unterschiedlich. „Wir haben uns online auf der Tierversicherungswebsite von Fressnapf informiert: Bis zu 100 Prozent Kostenübernahme, Versicherung auf Lebenszeit und weltweiter Auslandsschutz für bis zu zwölf Monate – das Angebot war einfach perfekt!“, sagt Lisa. Der Abschluss dauerte keine drei Minuten: Online gehen, Tarif wählen, Versicherungsantrag ausfüllen – und das war es schon! 

„Praktisch war auch, dass der Versicherungsschutz bereits ab dem ersten Tag gilt – ganz ohne Wartezeit. Denn es war schon recht knapp geworden mit unserer Urlaubsplanung“, erzählt Sven.  

Dr. Fressnapf im Gepäck

Lisa freut sich besonders darüber, dass sogar die Videosprechstunde von Dr. Fressnapf kostenfrei im Versicherungspaket von petolo enthalten ist. „Wir haben so gute Erfahrungen mit Dr. Fressnapf gemacht als Bruno damals eine milde Impfreaktion auf seine Auffrischungsimpfung hatte. Gerade im Urlaub ist es ein so toller Service, weil wir ganz ohne Sprachbarriere, jederzeit und überall tierärztlichen Rat bekommen. So kann Dr. Fressnapf entscheiden, ob wir vor Ort in die Tierarztpraxis müssen, und wenn dem so ist, müssen wir uns dank petolo keine Gedanken um die Kosten machen.“

Damit heißt es nur noch Koffer packen, den EU-Heimtierausweis nicht vergessen und dann kann es sorgenfrei losgehen in den ersten gemeinsamen Urlaub nach Texel! 

Brunos Reiseapotheke

Das hat Frauchen Lisa für alle Fälle in Brunos Reiseapotheke gepackt:

  • Wundsalbe
  • Parasitenprophylaxe – ein Spot-On-Präparat gegen Flöhe, Zecken und Milben, damit Bruno in den Dünenwäldern toben kann
  • Unparfümierte Babysonnencreme für Brunos Ohren und seinen Nasenrücken
  • Desinfektionsmittel
  • Kohletabletten gegen Durchfall
  • Einen mildern Ohrreiniger
  • Elektrolyt-Pulver
  • Zeckenzange und Pinzette
  • Kühlkompressen
  • Verbandsmaterial, Klebeverbände,
  • Verbandswatte und Schere
  • Mittel gegen Reiseübelkeit

Wir wünschen euch und euren Fellnasen einen tollen Urlaub! 

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten