Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Hundeschutzwesten & Hundeschwimmwesten im Fressnapf-Online-Shop

Hundeschutzweste – sicher, sichtbar und gut geschützt

Eine Hundeweste kann gleich mehrere Zwecke erfüllen: Sie schützt vor Kälte und Witterung und/oder fungiert als Sicherheitszubehör. Manche Westen für Hunde verfügen über integrierte Taschen, in denen Nützliches wie Leckerlis und Adresskärtchen untergebracht werden können – falls Ihr Hund aus irgendeinem Grund „verloren“ gehen sollte.

Wann sind Hundeschutzwesten sinnvoll?

Sie sind in der dunklen Jahreszeit oder nachts oft mit dem Hund unterwegs und Ihr Vierbeiner hat darüber hinaus vielleicht noch ein dunkles Fell? Wenn Ihr üblicher Weg für die Gassirunde an gefährlichen Stellen vorbei führt, sollten Sie über eine Hundeweste nicht lange nachdenken. Für Autofahrer sind Hunde am Straßenrand schwer zu erkennen. Eine Hundewarnweste in Signalfarben und mit Reflektorstreifen dient als zusätzliche Sicherheit. Auch bei Spaziergängen in Wald und Flur ist eine fluoreszierende Sicherheitsweste für Hunde sinnvoll: Mit einem neonfarbenen Textil läuft der Hund nicht Gefahr, mit einem Streuner oder einem Wildtier verwechselt zu werden, wenn er in ein bejagtes Gebiet und womöglich außerhalb Ihrer Sichtweite gerät.

Wann ist eine Schwimmweste für Hunde angebracht?

Ihr Hund liebt es im Wasser zu toben oder ist als Rettungshund oder Wasser-Sporthund sogar beruflich im kühlen Nass unterwegs? Oder haben Sie einen richtigen „Bootshund“, der Sie beim Segeltörn oder auf dem Motorboot begleitet? Die meisten Hunde sind zwar ausgezeichnete Schwimmer, dennoch können plötzliche Überanstrengung oder tückische Strömungen zur Gefahr werden. Mit einer Hundeschwimmweste ist Ihr Vierbeiner zusätzlich gesichert und kann Sie bei jedem Wasserabenteuer begleiten. Hersteller wie Trixie, Hunter und AniOne haben Hundeschwimmwesten im Sortiment, die Sie bei uns im Shop finden.

Wie bestimmt man die Größe für eine Hundeschutzweste?

Eine Hundeweste wird über den Kopf gezogen und am Hals und unterhalb des Bauchs verschlossen, wobei meist stufenlos verstellbare Klettverschlüsse zum Einsatz kommen. Ebenso einfach bestimmen Sie die richtige Größe für die Hundeschutzweste. Hierbei zählt herstellerabhängig entweder Rückenlänge oder Brustumfang für die Maße. Für den Rücken legen Sie einfach ein Maßband zwischen Genick und Rutenansatz an und vermessen die Distanz unter Berücksichtigung von ca. einem Zentimeter Spielraum, den Brustumfang messen Sie ausgehend von den Schultern direkt hinter den Vorderbeinen des Tieres.

Bei einer Hunde-Schwimmweste müssen Sie zudem das Gewicht des Tieres einkalkulieren. Für die Sicherheit verfügen Hundeschwimmwesten über Sicherheitsgurte mit stabilen Schnappverschlüssen und einem Griff zur Bergung des Tieres am Rücken.

 

5 Ergebnis(se) gefunden