Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Kleintierställe & Nagerställe im Fressnapf-Online-Shop

Warum sollten kleine Haustiere in einem Kleintierstall untergebracht werden?

Wenn Sie kleine Haustiere wie Meerschweinchen oder Zwergkaninchen dauerhaft frei in der Wohnung laufen lassen, sind diese Gefahren ausgesetzt und können Möbel, Kabel oder Böden beschädigen und verschmutzen. Ein Kleintierstall schützt Ihre Tiere und Ihre Möbel. Außerdem vermittelt er den Tieren ein Gefühl von Sicherheit, weil sie den Nagerstall als eine Art Bau und als sicheres Zuhause wahrnehmen. Ausreichende Bewegung und Abwechslung ermöglichen Sie Ihren Kaninchen oder Meerschweinchen über den täglichen, kontrollierten Auslauf.

Wie groß sollte ein Kleintierstall für ein oder mehrere Meerschweinchen sein?

Meerschweinchen gelten zwar als ruhig und genügsam, sind jedoch sehr bewegungsfreudig und aktiv. Daher benötigen sie im Kleintierstall genügend Platz und Rückzugsmöglichkeiten, um Ruhe vor ihren Artgenossen oder Umwelteinflüssen außerhalb des Stalls zu haben. Pro Tier sollten Sie mindestens einen halben Quadratmeter Bodenfläche einplanen. Besser ist es jedoch, den Meerschweinchenkäfig so groß wie möglich zu wählen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn sie mehrere Tiere halten, denn Meerschweinchen brauchen auch mal ihren Freiraum.

Welche Größe sollte ein Kleintierstall für Zwergkaninchen haben?

Auch Kaninchen benötigen viel Bewegungsfreiheit. Daher sollte der Kleintierstall in diesem Fall mindestens einen Meter lang, 50 Zentimeter breit und 45 Zentimeter hoch sein. Auch hier gilt aber: je größer, desto besser. Der Kaninchenkäfig muss nämlich auch Platz für den Futternapf, die Heuraufe und nach Möglichkeit ein Häuschen für den Rückzug bieten. Wenn Sie Ihr Kaninchen stubenrein erziehen möchten, sollte auch ein Kaninchenklo mit Streu hineinpassen. Kaninchen sind nämlich sehr reinlich und benutzen für ihre Notdurft in der Regel immer denselben Ort.

Muss ein Stall für Kleintiere oben geschlossen sein?

Das hängt von Ihrem Haustier und dem Aufstellungsort ab. Da Meerschweinchen nicht klettern oder springen, kann der Käfig oben offen sein. Für Kaninchen sollte der Kleintierstall aber geschlossen sein, damit die Tiere nicht herausspringen und sich verletzen können. Praktisch ist es, wenn der Kleintierstall oben geöffnet werden kann, denn das erleichtert die Fütterung der Tiere und die Reinigung des Käfigs. Die breite Tür an der Seite ermöglicht den Tieren im Freilauf jederzeit den Zugang zu ihrem Heim. Sofern Sie ein Freigehege auf dem Balkon oder im Garten aufstellen, ist es empfehlenswert Modelle mit einem Dach oder Netz zu wählen, das vor Sonne, Wind und Regen schützt.

Welcher Käfig eignet sich für die Außenhaltung von Kaninchen und Meerschweinchen?

Mit einem speziellen Kleintierstall aus Holz ist es möglich, Kaninchen oder Meerschweinchen ganzjährig im Garten oder auf dem Balkon zu halten. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass der gewählte Kleintierstall die Tiere zuverlässig vor Wind und Wetter schützt. Der Stall sollte den Tieren genügend Platz bieten, damit sie sich auch einmal von ihren Artgenossen zurückziehen können. Dennoch ersetzt der zur Verfügung stehende Platz nicht den Auslauf. Ausreichend Bewegung und Abwechslung finden die Tiere auf dem gesicherten Balkon oder im angeschlossenen Freigehege.

24 Ergebnis(se) gefunden