Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Vogeltransportbox & Vogeltransportkäfig im Fressnapf-Online-Shop

Vogeltransportbox: Wenn Vögel auf Reisen gehen

Es gibt Gelegenheiten im Leben eines Vogels, bei denen er Käfig oder Voliere verlassen muss. Das kann ein Tierarztbesuch sein, eine Umquartierung oder der Transport von Zoohandlung, Züchter oder Tierheim in das neue Zuhause. Auf einer solchen Reise müssen Sie das Tier sicher unterbringen. Sie benötigen also einen Transportkäfig oder eine Vogeltransportbox.

Welche Gefahren drohen beim Transport von Vögeln?

Kleintierhalter haben es vergleichsweise einfach: Selbst wenn das Tier es fertigbringt, sich unterwegs aus der Transportbox zu befreien, bestehen realistische Chancen, es wieder einzufangen. Anders beim Vogel: Einmal ausgebrochen fliegt das Tier einfach los und ist in der Luft, auf Bäumen und querfeldein nicht mehr zu erwischen. Die meisten Ziervögel haben in ihrer plötzlichen Freiheit nur geringe Überlebenschancen. Dazu kommt, dass Vögel äußerst stressanfällig sind; das gilt insbesondere für Kleinvögel wie Wellensittiche. In Aufregung flattert das Tier wild herum und kann sich verletzen. Um dem Vogel einen verträglichen Transport zu ermöglichen, muss also eine passende Vogeltransportbox oder Vogeltransportkäfig her.

Was ist eine Vogeltransportbox?

Als Vogelhalter sollten Sie neben dem eigentlichen Vogelkäfig einen kleineren Käfig für Quarantänemaßnahmen und Transportzwecke besitzen. Dieser sollte grundsätzlich flach und im Inneren dunkel sein. Die Größe hängt natürlich von der Vogelart ab. Papageien sitzen beispielsweise am besten in einer Katzentransportbox oder speziellen Vogel- und Papageitransportboxen. Eine Wellensittichtransportbox ist nur einige Zentimeter hoch.

Ein solcher Transportkäfig für Vögel ist optimal, wenn die Tiere eine weitere Strecke zurücklegen müssen: Sie haben darin nur eine geringe Bewegungsfreiheit, um sich nicht zu verletzen und können mit Futter und Wasser versorgt werden. Eine Transportbox für Vögel eignet sich vor allem für Transporte über Kurzstrecken, zum Beispiel zum Tierarzt. Eine solche Vogeltransportbox ist ein von oben zu öffnender, sehr kleiner und damit praktisch zu transportierender Käfig, in dem durch die bewusste Enge die Verletzungsgefahr für das Tier minimiert ist.

Was ist beim Transport von Vögeln zu beachten?

Ob Sie einen Vogeltransportkäfig oder eine Vogeltransportbox benutzen: Um dem Tier die Situation so angenehm wie möglich zu machen, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Funktionale Ausstattung: Außer Sitzstangen sollte sich kein weiteres Vogelzubehör im Transportkäfig befinden, weder Spielzeug, Einstreu noch Futter- und Wassernäpfe. Der Vogel muss lediglich sicher sitzen können.
  • Durchblick: Der Transportkorb sollte verdunkelt werden. Je dunkler der Käfig ist, desto weniger Stress wird bei dem Vogel erzeugt. 
  • Zugluft: Achten Sie bei einem Transport im Freien darauf, dass das Tier keiner Zugluft ausgesetzt ist.
  • Sicherheit: Der Transportkäfig sollte einen festen Tragegriff und vogelsicher verschließbare Türen haben.

 

1 Ergebnis(se) gefunden