• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tierheim in Bielefeld – adoptieren Sie einen neuen Gefährten

Mehrere Hunde

Hunde bellen und spielen, Katzen miauen, Vögel zwitschern und hüpfen von Stange zu Stange – Tierheime in Bielefeld steckt voller Leben. Jedes dieser Wesen ist herrenlos und könnte Ihr neuer Gefährte sein. Warum nicht ein Tier aus dem Tierschutz aufnehmen, wenn Sie auf der Suche sind? Damit tun Sie nicht nur sich selber etwas Gutes, sondern auch der Spürnase oder Samtpfote. Auch Kleintiere wie Kaninchen und Mäuse suchen ein liebevolles Heim. Sie alle freuen sich, wenn sie ein Zuhause finden, in dem sie dauerhaft bleiben dürfen.

Vom Welpen zum Senioren

In den Tierheimen in Bielefeld gibt es niedliche Katzenbabys und verspielte Hundewelpen, doch genauso Senioren unter den Vierbeinern und Kleintieren. Manche von ihnen haben schon viele Jahre im Heim verbracht, andere sind ganz neu angekommen. Ob sie nun ihr ganzes Leben noch vor sich haben oder bereits den gemütlichen Lebensabend genießen – alle Tiere verdienen es, diese Zeit in einem geborgenen Zuhause zu verbringen. Haustiere wünschen sich einen Besitzer, der ihnen ihre volle Aufmerksamkeit schenkt und der für sie eine sichere Bezugsperson ist. In solch einer Umgebung können manche von ihnen erst ihr volles Potenzial entfalten.

Welche Tiere gibt es in einem Tierheim in Bielefeld?

Zu den Heimbewohnern gehören vor allem:

  • Hunde
  • Katzen
  • Kaninchen und Meerschweinchen
  • Mäuse und Ratten
  • Vögel

Mitunter finden auch Tiere aus guten Zuchten den Weg ins Tierheim. Sollten Sie nach einer bestimmten Rasse Ausschau halten, lohnt sich also ein Blick auf die zur Adoption stehenden Schützlinge.

Woher stammen die Tiere aus dem Tierheim?

Die Bewohner eines Tierheims in Bielefeld stammen aus Haushalten, in denen der Besitzer nicht mehr in der Lage war, sich um sie zu kümmern. Das können finanzielle oder gesundheitliche Gründe sein und oft auch Überforderung. Leider geschieht dies häufig, gerade wenn sich der Halter eine Tieranschaffung vorher nicht gut überlegt hat. Andere Tiere haben ihren Besitzer überlebt und wieder andere wurden ausgesetzt oder verwahrlost aufgegriffen.

 

Die Schicksalswege sind sehr unterschiedlich und oftmals traurig. Umso mehr ist dem Tierschutzverein daran gelegen, den Tieren eine Zukunftsperspektive zu geben.

Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Was kosten Hunde, Vögel, Katzen & Co in einem Tierheim in Bielefeld?

Die Heimbewohner haben keinen Kaufpreis, denn sie werden in dem Sinne nicht verkauft. Allerdings fällt bei erfolgreicher Vermittlung eine sogenannte Schutzgebühr an. Der Betrag richtet sich nach der Tierart. Allgemein liegt er zwischen etwa 30 und 300 Euro, wobei Hunde im oberen Bereich vermerkt sind, Kleintiere im unteren. Der Preis für Welpen und Katzenbabys ist meist etwas höher angesetzt als der für die jeweiligen erwachsenen Artgenossen.

Sie haben sich für eine Vermittlung aus einem Tierheim in Bielefeld entschieden? So geht es weiter

Werfen Sie zunächst einen Blick auf die Internetseite des Tierheims und suchen Sie sich schon einmal ein Wunschtier aus. Erkundigen Sie sich dann beim Tierheim, ob der Favorit noch auf Sie wartet, und vereinbaren Sie anschließend einen Besuchstermin. Zusammen mit dem Personal klären Sie alle offenen Fragen und finden bestenfalls Ihren neuen tierischen Gefährten.

Adresse des Tierheimes in Bielefeld

Tierheim Bielefeld

Kampstraße 132

33659 Bielefeld
Telefon: 05205 984313

Telefax: 05205 984318

anja.langer@tierheim-bielefeld.de
http://www.tierheim-bielefeld.de

 

Öffnungszeiten:

 

Derzeit ist das Tierheim vorsorglich geschlossen. Tiervermittlungen sind im Einzelfall nach individueller Absprache  möglich. Interessenten können sich telefonisch oder per E-Mail melden, um einen Termin zu vereinbaren.

 

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier

Finden Sie weitere tierische Begleiter deutschlandweit!