• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tierheim in Braunschweig – finden deinen Gefährten im Tierschutz

Mehrere Hunde

Bist du auf der Suche nach einem neuen tierischen Freund und Mitbewohner? Warum nicht ein Tier aus dem Tierschutz adoptieren? In Tierheimen in Braunschweig warten zahlreiche Arten jeden Alters und jeder Größe darauf, in ein neues Zuhause ziehen zu dürfen. Auch Rassetiere gehören dazu. Solltest du also eine bestimmte Zuchtrasse bevorzugen, lohnt es sich, einmal vorbeizuschauen.

Wer wohnt in einem Tierheim in Braunschweig?

Zu den Heimtierbewohnern gehören Hunde und Katzen, daneben Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Rennmäuse und Vögel. Aber auch Fische, Schildkröten und Schlangen haben ihren Weg in die Obhut des Tierheims gefunden. Der Tierschutz in Braunschweig bietet eine große Auswahl an tierischen Schützlingen. Vielleicht ist der passende Gefährte für dich dabei? Die Mitarbeiter der Einrichtungen stehen dir mit kompetenter Beratung zur Seite. Sie klären dich über jeweilige Haltungsbedingungen und Adoptionsvoraussetzungen auf.

Was kostet ein Tier aus dem Tierschutz?

Bei einer Vermittlung fällt eine Schutzgebühr zwischen etwa 30 und 300 Euro an. Sie hängt von der Art des Tieres und seinem Alter ab – Welpen und Katzenbabys kosten zum Beispiel mehr als ausgewachsene Tiere. Generell liegen Hunde im oberen Bereich der Preisspanne, Katzen bei rund 100 Euro und Kleintiere eher im unteren Bereich. Die Gebühr soll sicherstellen, dass du das Tier nicht einfach spontan und somit unüberlegt mitnimmst. Gleichzeitig deckst du mit dem Betrag einen Teil der Kosten des Tierheims, etwa für Impfungen und andere tierärztliche Untersuchungen.

Woher kommen die Schützlinge in einem Tierheim in Braunschweig?

Viele der Tiere sind in ein Tierheim gekommen, weil

  • sie ausgesetzt wurden,
  • sie zurückgelassen wurden,
  • sie ihren Besitzer überlebt haben,
  • sie aufgrund von Überforderung oder aus persönlichen Gründen – wie Krankheit und
  • finanzieller Not – abgegeben wurden,
  • sie verwahrlost aufgefunden wurden.
Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Wie geht eine Vermittlung vonstatten?

Hast du dich entschieden, einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause zu schenken? Das ist toll! Wir haben für dich die Adressen zusammengefasst. Schaue als Erstes auf der Internetseite des Tierheims vorbei und mache dich mit den Schützlingen vertraut. Finde deinen Wunschkandidaten. Dann kontaktiere das Tierheim in Braunschweig und erkundige dich, ob der Favorit noch zu vermitteln ist. Danach erfolgt in der Regel der erste persönliche Besuchstermin. Bei einem Gespräch findest du zusammen mit den Mitarbeitern heraus, ob das Tier wirklich zu dir und deinem Leben passt oder ob nicht ein anderes besser wäre. Vielleicht stellst du fest, dass dein Herz doch für einen Artgenossen schlägt, wenn du vor ihm stehst. Herrscht hier Einigkeit, wird alles Weitere in die Wege geleitet.

Adresse des Tierheimes in Braunschweig

Tierheim Braunschweig

Biberweg 30

38114 Braunschweig
Telefon: 0531 500006

Telefax: 0531 574815

tierschutz-bs@t-online.de
http://www.tierschutz-braunschweig.de

 

Öffnungszeiten:

Derzeit ist das Tierheim vorsorglich geschlossen. Interessenten an einer Vermittlung werden gebeten, sich telefonisch  beim Tierheim zu melden.

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier

Finde weitere tierische Begleiter deutschlandweit!