• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Finden Sie in einem Tierheim in Dortmund Ihren neuen Mitbewohner

Mehrere Hunde

Haustiere leben aus vielen Gründen im Tierheim. Manchmal stirbt der vertraute Mensch an ihrer Seite, ein anderes Mal ist nach einer Trennung kein Platz mehr für Hund, Katze oder Kaninchen. Viele Tiere finden Tierschützer ausgesetzt und oft verwahrlost im Dortmunder Stadtgebiet. Ein Tierheim in Dortmund gibt den armen Kreaturen ein vorübergehendes Zuhause, pflegt sie gesund und umsorgt sie, so gut es geht. Jedoch stehen nur wenige Mitarbeiter für die Versorgung der großen Tierschar zur Verfügung. Für Streicheleinheiten, Gassigänge und den Aufbau einer Bindung fehlt die Zeit. Jedes Tier hat es verdient, ein behütetes Leben zu führen. Sehen Sie sich einmal auf der Website der Tierheime in Dortmund um. Vielleicht entdecken Sie einen Schützling, der zukünftig Ihr Leben bereichert.

Wie finde ich Hunde, Katzen und andere Tiere in einem Tierheim in Dortmund?

Der erste Weg auf der Suche nach einem neuen Mitbewohner ist der Besuch der Website. Adresse und Telefonnummer der Dortmunder Tierheime finden Sie bei Fressnapf. Ist Ihnen eines der vielen Tiere sympathisch, sollten Sie zunächst telefonisch Kontakt aufnehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tierheime informieren Sie gerne. Sie sagen Ihnen schon am Telefon, ob Ihr Lieblingstier noch auf Sie wartet.

Welche Tiere wohnen im Dortmunder Tierheim?

Die meisten in einem Tierheim in Dortmund wohnenden Lebewesen sind Hunde und Katzen. Das liegt daran, dass diese Haustiere in unserer Gesellschaft weit verbreitet sind. Leider geben Menschen sie auch besonders häufig ab oder setzen sie aus. Gerade Welpen und Katzenbabys sind oft unerwünscht und kommen daher in den Tierschutz. Auch Exoten wie Land- und Wasserschildkröten, Echsen oder Papageien leben in Tierheimen. Kaninchen und Hühner sowie jede andere Tierart nehmen Tierheime in Dortmund im Rahmen ihrer Kapazitäten auf.

Was benötige ich, um ein Tier aus dem Tierheim aufzunehmen?

Bevor Sie einen Schützling aus dem Tierheim abholen, sollten Sie die Voraussetzungen für sein Leben in Ihrem Haushalt schaffen. Dazu gehören beispielsweise:

  •  Fressnäpfe und Futter
  • Heu, Vogelsand und andere Einstreu für Käfige
  • Katzentoilette und Katzenstreu
  • Hundehalsband und Hundeleine
  • Schlafplatz für das Tier
  • Käfige mit Einrichtung für Vögel und Kleintiere
  • Terrarien mit der notwendigen Ausstattung für Amphibien und Reptilien
  • Gehege für Hühner und Kaninchen
Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Vor allem benötigen Sie den Wunsch, mit einem Tier in Ihrem Haushalt zu leben. Damit verbunden sind die Verantwortung für das Tier, Zeitaufwand für seine Pflege und Folgekosten. Im Tierheim unterschreiben Sie einen Schutzvertrag. Damit erklären Sie, das Tier entsprechend seiner Anforderungen zu versorgen. Nehmen Sie einen Hund mit einer Schulterhöhe über 40 Zentimeter auf, kann außerdem ein Sachkundenachweis erforderlich sein. Die Mitarbeiter des Tierheims in Dortmund informieren Sie gerne über den Weg dahin.

Wie viel kostet ein Tier aus dem Tierheim?

Wenn Sie ein Lebewesen aus einem Tierheim in Dortmund aufnehmen, fällt eine Schutzgebühr an. Damit deckt die Einrichtung einen Teil der Kosten für die Tierpflege, ärztliche Behandlungen und Schutzimpfungen. Die Gebühr für die Aufnahme von Tieren aus einem Tierheim beträgt etwa:

  • 60 bis 120 Euro für Hunde
  • 40 bis 60 Euro für Katzen
  • 20 bis 40 Euro für Vögel und Kleintiere

Mit der Schutzgebühr und der Aufnahme eines Haustieres leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz in Dortmund. Gleichzeitig bereichern Sie Ihren Alltag mit einem wunderbaren Mitbewohner.

Adresse des Tierheimes in Dortmund

Tierschutzzentrum Dortmund

 

Hallerey 39

44149 Dortmund
Telefon: 0231 170680

Telefax: 0231 1770962

tierheim@dortmund.de
http://www.tierschutzverein-dortmund.de

http://www.tierheim.dortmund.de

 

Öffnungszeiten:

 

Derzeit ist das Tierheim vorsorglich geschlossen. Interessenten an einer Vermittlung werden gebeten, sich telefonisch im Tierheim zu melden.

 

Mo, Di: 12 – 15Uhr
Do: 12 – 18 Uhr
Sa: 12 – 14 Uhr
So: 12 – 14 Uhr (nur bei terminlicher Vereinbarung)
Mittwoch, Freitag und an gesetzl. Feiertagen geschlossen

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier

Finden Sie weitere tierische Begleiter deutschlandweit!