• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tierheim Frankfurt: Vermittler für Haustiere jeder Art im Rhein-Main-Gebiet

Mehrere Hunde

Von süßen Katzenbabys bis zu gemächlichen Hundesenioren warten im Tierheim zahlreiche Haustiere sehnsüchtig auf ein neues Herrchen oder Frauchen, das ihnen Liebe und Aufmerksamkeit schenkt. Leben Sie in der Rhein-Main-Region und möchten Sie einen neuen vierbeinigen oder gefiederten Freund in Ihr Heim aufnehmen? Dann denken Sie einmal über eine Adoption aus einem Tierheim in Frankfurt nach. Das Tier wird Ihnen die Chance auf ein neues Leben im Familienkreis mit Sicherheit danken und Sie tun dabei etwas Gutes.

Welche Tiere finde ich in einem Tierheim in Frankfurt?

In Tierheimen leben zahlreiche verschiedene Tierarten wie Hunde, Katzen, Nager, Vögel und Exoten. Oft waren die Besitzer mit der Haltung überfordert oder mussten ihr Haustier aufgrund gesundheitlicher Probleme abgeben. Nicht selten überrascht eine Hündin oder eine Katze ihre Halter unverhofft mit Welpen oder Katzenbabys, die eine neue Heimat brauchen.

 

Sie finden in einem Tierheim in Frankfurt Tiere in allen Altersgruppen, ganz gleich, ob Sie ein Jungtier von Anfang an sich gewöhnen oder einem Senior einen schönen Lebensabend bereiten möchten. Haben Sie viel Erfahrung mit einer bestimmten Tierart, können Sie sich auch um die Aufnahme eines „Notfalls“ aus einem Tierheim bewerben. Dabei handelt es sich um chronisch kranke oder traumatisierte Tiere, die eine besonders umfassende Betreuung benötigen.

Was muss ich mitbringen, wenn ich ein Tier aus einem Tierheim in Frankfurt adoptieren will?

Am besten suchen Sie zunächst auf den Internetseiten der Tierheime in Frankfurt nach einem tierischen Favoriten. Dann vereinbaren Sie mit der Einrichtung einen ersten Besuchstermin. Dabei können Sie sich die Bewohner ansehen und ein Beratungsgespräch führen. Bei Katzen stellt sich zum Beispiel die Frage, ob eine Freigängerkatze oder eine Wohnungskatze besser für Sie ist. Bei Hunden hängt viel vom Temperament und der Größe ab. Eine alte Dame, die sich Gesellschaft in ihrer kleinen Stadtwohnung wünscht, hat an einem Dackel sicher mehr Freude als an einer Dogge.

 

Haben Sie sich für die Aufnahme eines Tiers entschieden, klären Sie im Gespräch mit den Pflegern verschiedene Fragen – zum Beispiel ob die ganze Familie einverstanden ist und ob sich jemand um den neuen Mitbewohner kümmert, wenn Sie in den Urlaub fahren. Bei Hunden und Katzen müssen Sie außerdem nachweisen, dass der Vermieter mit der Haltung einverstanden ist.
Bei der Übergabe bringen Sie Ihren Personalausweis mit und zahlen eine Schutzgebühr. Diese fällt je nach Tierart unterschiedlich hoch aus:

  • Hunde: etwa 250 bis 350 Euro (Welpen sind meist teurer als ausgewachsene Hunde)
  • Katzen: etwa 120 bis 180 Euro
  • Kaninchen: etwa 25 bis 40 Euro
  • Meerschweinchen: etwa 25 bis 35 Euro
  • Frettchen: etwa 55 bis 85 Euro
  • Vögel: etwa 20 bis 40 Euro

Bei Exoten und seltenen Tieren vereinbaren Sie den Preis individuell mit der Einrichtung. Tiere aus einem Tierheim in Frankfurt können kastriert oder unkastriert übernommen werden.

Wie kann ich ein Tierheim in Frankfurt noch unterstützen?

Fehlt Ihnen die Möglichkeit, ein Tier bei sich zu Hause aufzunehmen, oder möchten Sie ein Tierheim in Frankfurt zusätzlich unterstützen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

 

Neben Geldspenden für den laufenden Betrieb werden auch Sach- und Futterspenden dankend angenommen. Bringen Sie längerfristig viel Zeit mit, können Sie sich als ehrenamtlicher Gassigeher bewerben und regelmäßig mit den Hunden aus dem Tierheim in Frankfurt spazieren gehen.

Eine Katze und ein Hund kuscheln.

Adressverzeichnis von Tierheimen in Frankfurt

Tierheim Frankfurt/Gnadenhof Birkenhof

Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Telefon: 0173 2672860

Telefax: 06041 6463

info@tsv-frankfurt.de

http://www.tsv-frankfurt.de

 

Öffnungszeiten:

Derzeit ist ein Besuch des Tierheims und auf dem Gnadenhof während den Vermittlungszeiten bis auf Weiteres leider nicht möglich.

Ein Kennenlernen mit Terminabsprache ist jedoch möglich.

 

Öffnungszeiten Büro:

Mo: 9 Uhr – 13 Uhr & 14 Uhr – 16 Uhr
Di: 9 Uhr – 13 Uhr & 14 Uhr – 16 Uhr
Mi: 9Uhr – 13 Uhr & 13.30 Uhr – 16Uhr
Do: 9 Uhr – 13 Uhr & 14 Uhr – 17 Uhr
Fr: 9 Uhr – 13 Uhr & 14 Uhr – 17 Uhr
Sa: 9 Uhr – 11.30 Uhr & 12 Uhr – 16Uhr

 

Tiervermittlungszeiten:

Montag bis Samstag – nur nach Terminvereinbarung

an Sonn ,- und Feiertagen ist unser Tierheim geschlossen

 

Tierarten:

Hund, Katze, Kleintier, Vögel, Exoten

Frankfurter Katzenschutzverein    e. V.

Speckweg 4
60599 Frankfurt am Main

Telefon: 069 651641

Telefax: 069 69766745

info@katzenschutzverein.de
http://www.katzenschutzverein.de

 

Telefonzeiten:

Mo: 10 – 12 Uhr
Di: 13 – 16 Uhr
Mi: 10 – 14 Uhr
Do: 10 – 12 Uhr
Fr: 10 – 12 Uhr
Sa: 11 – 16 Uhr

 

Besuchs- und Tiervermittlungszeiten:

Mi: 14 – 15.30 Uhr
Sa:12 – 15.30 Uhr

 

Tierarten:

Katze

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierheim Nied

 

Nieder Kirchweg

65934 Frankfurt
Telefon: 069 399111

info@tierheim-nied.de
http://www.tierheim-nied.de

 

Öffnungszeiten:

Do: 14 bis 16 Uhr
Sa: 12 bis 14 Uhr
So: 12 bis 14 Uhr

 

Das Tierheim ist vorübergehend für Besucher geschlossen. Vermittlungen können nur noch nach entsprechender vorheriger Terminvereinbarung durchgeführt werden.

 

Tierarten:

Katze, Kleintier, Vögel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auffangstation Oberrod

Speckweg 2
60599 Frankfurt
Telefon: 0176 84059495

 

 

 

 

Finden Sie weitere tierische Begleiter deutschlandweit!