Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
12% Rabatt für Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Märkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Kollegen mit Fell

Bürohunde bei Fressnapf

Am 23. Juni ist der weltweite Nimm-deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag. Dass es viele Vorteile hat, einen Hund im Büro dabeizuhaben, ist nicht nur den Kolleg:innen von Fressnapf klar.

Gut fürs Arbeitsklima

Viele Studien belegen, was Hundebesitzer:innen längst wissen: Ein Vierbeiner im Büro hat eigentlich nur Vorteile. Bei einer Umfrage von Veterinarians.org gaben 88 Prozent der Befragten an, dass sie mit Hunden produktiver arbeiten können. Laut US-Newsportal „Business Insider“ sagten 87 Prozent der Studienteilnehmer:innen, dass sie mit Stress im Job besser umgehen können, wenn Fellnasen im Büro sind. Außerdem sei das Arbeitsklima besser, die Kolleg:innen ausgeglichener und motivierter. Das liegt zum einen daran, dass die Interaktion mit Hunden das Glückshormon Oxytocin ausschüttet – und zum anderen, dass Gassirunden in den Pausen die sozialen Kontakte fördert und der oder die Hundebesitzer:in von der körperlichen Bewegung an der frischen Luft profitiert. Von den Vorteilen tierischer Kollegen sind immer mehr Arbeitgeber:innen überzeugt: Mitarbeiter:innen, die ihre Fellnase mit zur Arbeit nehmen dürfen, denken seltener über einen Jobwechsel nach und melden sich seltener krank (Bürohund-Index 2020).

Gemütlicher Hundeplatz

Hunde lieben es, in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Damit sich dein Vierbeiner wohlfühlt, braucht er
neben Futter- und Wassernapf auch eine kuschelige Decke oder Kissen an einem ruhigen Ort, damit er sich zurückziehen kann. Ein Spielzeug, das keine Geräusche macht, ist ebenso sinnvoll. Mit festen Gassi- und Fresszeiten schaffst du eine Routine, für die dir dein Hund sehr dankbar sein wird.

Weitere Themen, die dich interessieren könnten