Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
12% Rabatt für Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Märkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Holländer-Kaninchen – gutmütige Mümmler mit markantem Muster

23.10.2023 - Lesedauer: 6 Minuten

Kaninchen sind bekanntlich Tiere mit einem hohen „Niedlichkeitsfaktor“. Das Holländer-Kaninchen bezaubert darüber hinaus mit einem ganz besonderen Look: einer regelmäßigen Scheckung. Die ist unter den Kaninchenrassen sogar einzigartig. Doch diese attraktive Optik ist nicht alles: Die Tiere zeichnen sich durch ihre Intelligenz und einen ausgeglichenen Charakter aus. Man sagt ihnen nach, dass sie bei liebevoller Behandlung und guter Pflege sehr zutraulich werden. Erfahre hier mehr über die langohrigen Rassetiere.

Loading...

Wo kommt das Holländer-Kaninchen ursprünglich her?

Anders als der Name Holländer-Kaninchen (auch Holländerkaninchen geschrieben) vermuten lässt, stammt die Kaninchenrasse nicht aus den Niederlanden. Tatsächlich sind Holländer-Kaninchen Briten: Die Zucht begann im 19. Jahrhundert in England. Die Rasse, auf der die Holländer-Zucht aufbaute, stammt allerdings vom Festland: die Brabanter Kaninchen, eine historische Rasse aus dem Gebiet des historischen niederländischen Herzogtums Brabant. Die eigentlich als Fleischlieferanten importierten „Brabanter“ waren gescheckt; von dieser Optik begeisterte britische Züchter verfeinerten das Merkmal. 1891 waren moderne Holländer erstmals in Deutschland, genauer: in Chemnitz, auf einer Ausstellung zu bewundern. Sieben Jahre später wurden Rassestandards festgelegt, die bis heute nahezu unverändert bestehen.

Welche Fellfarben gibt es?

Das charakteristischste Merkmal des Holländer-Kaninchens ist zunächst, unabhängig von der Fellfarbe, seine ungewöhnlich regelmäßige Scheckung. Die Farben im Fell sind wie folgt verteilt: Von den Ohren ziehen sich zwei separate Platten links und rechts über den Augen- und Wangenbereich; Stirn und Schnauze bleiben weiß. Die Rumpfzeichnung reicht als deutlich abgegrenzter Ring an der Körpermitte über das Hinterteil und zieht sich an den Hinterbeinen etwa bis zwischen Sprung- und Zehengelenk, sodass die Pfoten gestiefelt sind. Vorderbeine und Schulterbereich sind weiß.

In der Fachterminologie heißt eine solcher Scheckungstyp Platten- oder Gürtelscheckung, in der Kaninchen-Szene spricht man pragmatischerweise gleich von der Holländerzeichnung. Beim Holländer-Kaninchen sind Farben in fast allen Nuancen erlaubt: Zwölf Farbschläge inklusive Japanerfarbe listet der Zuchtstandard auf. Japanerfarbe oder Harlekin meint mehrfarbig gescheckte Kaninchen mit orangem, schwarzem und weißem Fell. Nur gesilberte – mit farblosen Haaren durchsetzte – Färbungen sind nicht erwünscht.

Für das typische Fellmuster ist eine natürliche Mutation verantwortlich, die auch bei Wildkaninchen zu einer ähnlichen (obschon weniger ausgeprägten) Scheckung führt. Tatsächlich ist die Zucht von Holländern, die exakt dem Schönheitsideal des Rassestandards entsprechen, recht schwierig: Nur etwa 20 Prozent der Tiere weisen eine ideal definierte Zeichnung auf.

Wie groß sind Holländer-Kaninchen?

Sind Holländer-Kaninchen Zwergkaninchen? Nein: Ein Holländer-Kaninchen ist mit Größe und Gewicht zwar ein kleines Kaninchen, zählt aber nicht mehr zu den Zwergen. Es wiegt zwischen zwei und 3,25 Kilogramm, während ein Zwergkaninchen maximal zwei Kilogramm auf die Waage bringt.

Der Körperbau des Holländer-Kaninchens ist walzenförmig, dabei aber schlank und sportlich. Auffällig sind die angesichts der kompakten Körperproportionen und des kurzen Kopfes relativ langen, aufrecht gehaltenen Ohren.

Welche Pflege benötigt ein Holländer-Kaninchen?

Die Ansprüche, die ein Holländer-Kaninchen an Haltung und Pflege stellt, unterscheiden sich nicht grundlegend von denen anderer Kaninchenrassen.

  • Stall und Gehege: Für zwei Kaninchen (natürlich solltest du deinen Holländer nicht als Einzeltier halten) benötigst du ein Gehege mit mindestens sechs Quadratmetern Bodenfläche. Ideal ist ein gesichertes Außengehege, in dem die Tiere herumhoppeln und frisches Gras mümmeln können. Wie du ein Kaninchengehege einrichtest, erfährst du hier. Alternativ ist bei der Wohnungshaltung Freilauf im gesicherten Zimmer Pflicht.
  • Pflege: Holländer-Kaninchen tragen unter ihrem glatten kurzen Fell reichlich Unterwolle. Du solltest dein Langohr daher regelmäßig kämmen, lose Haare entfernen und Verfilzungen vorbeugen. Vertrauensvolle Kaninchen genießen das Striegeln als Wellness-Behandlung. Das Bürsten oder gebürstet- werden sollte langsam eingeführt und gelernt werden und positiv assoziiert werden. Wichtig ist außerdem, die gleichmäßige Abnutzung von Krallen und Zähnen zu kontrollieren.
  • Gesundheit: Generell gelten Holländer-Kaninchen als Rasse ohne besondere Disposition für Krankheiten. Allerdings neigen als Haustiere gehaltene Kaninchen zu Problemen mit der Verdauung und mit den Zähnen. Stelle deiner Fellnase sorgfältig ausgewähltes, artgerechtes Futter und Material zur Abnutzung der Zähne zur Verfügung. Ein regelmäßiger Gesundheits-Check beim Tierarzt hilft, mögliche Probleme oder Krankheiten frühzeitig zu erkennen, zu beheben und zu behandeln.

Bei umsichtiger Pflege und artgerechter Haltung und Ernährung hat ein Holländer-Kaninchen eine Lebenserwartung von etwa zehn Jahren.

Was fressen Holländer-Kaninchen?

Deinem Holländer-Kaninchen Ernährung zu bieten, mit der es artgerecht versorgt ist, bedeutet keinen großen Aufwand. Frisch muss es sein und vorzugsweise grün: Gras, Wiesenkräuter, Heu und Gemüse stehen hoch im Kurs. Ab und zu darf es auch ein Stück Obst als Leckerli sein. Aber Vorsicht: Nicht jedes Obst, Kraut oder Gemüse ist für Kaninchen bekömmlich. Eine ausführliche Übersicht über ungeeignetes Futter findest du in diesem Artikel aufgelistet.

Im Winter kann es schwierig werden, frisches Grünzeug von der Wiese zu organisieren. Als Alternative sind Futtermittel für Kaninchen geeignet, um deinem Mümmler Abwechslung zu bieten.

Wann sind Holländer-Kaninchen geschlechtsreif?

Wie bei anderen kleinen Kaninchenrassen dauert es nicht lange, bis Holländer sich fortpflanzen können. Schon mit drei bis vier Monaten ist ein Holländer-Kaninchen geschlechtsreif. Du solltest im Rahmen der privaten Heimtierhaltung und im Interesse des Tieres einen Rammler bereits vorher kastrieren lassen.

Die Kastration ist selbst dann sinnvoll, wenn du ausschließlich Rammler hältst. Erwachsene männliche Kaninchen verteidigen ihr Revier aggressiv, sodass es auch bei kleinsten Auslösern in einem ansonsten harmonischen Trupp zu blutigen Auseinandersetzungen kommen kann. Ein Kastrat verhält sich dagegen deutlich entspannter. Ein weiterer positiver Nebeneffekt, speziell in der Wohnungshaltung: Das Tier setzt weniger Duftmarkierungen.

Welchen Charakter haben Holländer-Kaninchen?

Holländer-Kaninchen gelten als besonders freundliche Tiere mit einem ausgeglichenen, ruhigen Wesen. Sie sind gewöhnlich sehr neugierig und verspielt. Bezeichnend für den Charakter des Holländer-Kaninchens ist zudem eine bemerkenswert hohe Intelligenz. Dadurch sind die Tiere lernfähig und lassen sich (je nach Persönlichkeit und Motivation) auch für das Erlernen von Tricks oder Kaninhop interessieren. Wenn du liebevoll mit deinem Kaninchen umgehst und es Vertrauen zu dir hat, zeigt es sich eventuell sogar verschmust.

Wenn du als Erwachsener nach einem Haustier für die Kids suchst, fragst du dich sicher: Sind Holländer-Kaninchen kinderlieb? Tatsächlich zeichnen sich Holländer-Kaninchen durch ihre besondere Gutmütigkeit aus. Sie eignen sich somit als Haustiere für ältere Kinder, sofern diese respektvoll und vorsichtig mit dem Tier umgehen und auf Bedürfnisse adäquat eingehen können. Keinesfalls solltest du ein Kaninchen, gleich welcher Rasse, als Kuscheltier für junge Kinder anschaffen.

Können Holländer-Kaninchen gemeinsam mit anderen Tieren gehalten werden?

Holländer-Kaninchen können in Gesellschaft jedweder anderen Kaninchenrasse gehalten werden: Dem Tier ist der Pedigree seiner Gefährten einerlei. Allenfalls solltest du darauf achten, dass in deiner Kaninchengruppe alle Tiere von ähnlicher Größe und Gewichtsklasse sind. So sind im Fall von Zoff im Stall die Kräfte gleich verteilt. Achte außerdem auf die Zusammensetzung der Truppe: Besonders harmonisch sind Mischgruppen von Weibchen und kastrierten Männchen oder Kastratengruppen. In reinen Weibchengruppen geht es zuweilen etwas „zickiger“ zu.

Aber: Es sollte sich bei der Gesellschaft für ein Holländer-Kaninchen schon um andere Kaninchen handeln. Zwar ist die gemeinsame Haltung von Kaninchen und Meerschweinchen weit verbreitet. Sie wird häufig aus Bequemlichkeit praktiziert, weil die Tiere ähnliche Bedürfnisse in Sachen Futter und Unterbringung haben. Allerdings handelt es sich im besten Fall um eine Koexistenz zwischen den Tierarten im Gehege. Ein Meerschweinchen ist für ein Kaninchen nie ein gleichwertiger Ersatz für einen Artgenossen (umgekehrt natürlich genauso). Zu groß sind die Unterschiede in ihrem Sozialverhalten und der Kommunikation, was für beide Seiten zu erheblichem Stress führen kann.

Loading...

Weitere Beiträge, die dich auch interessieren könnten