• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Eine Landsschildkröte.

Die Haltung der Griechischen Landschildkröte – Testudo hermanni

Die Griechische Landschildkröte ist die am häufigsten gehaltene Schildkröte in menschlicher Obhut. Gerade weil sie recht pflegeleicht und wenig anspruchsvoll ist, wird sie immer beliebter. Die Haltung einer Griechischen Landschildkröte ist auch für Anfänger in der Terraristik geeignet.

Loading...

Haltungsbedingungen einer Griechischen Landschildkröte: im Freien und mit viel Grün

Eine Freilandhaltung Ihrer Griechischen Landschildkröte in einem Gehege mit Beet, im Gewächshaus oder im Garten ist zwingend notwendig. Schildkröten sind sehr stressempfindlich. Aus diesem Grund sollten Sie sie auch dauerhaft im selben Gehege halten. Es ist nicht möglich, dass Sie ihre Griechische Landschildkröte ausschließlich in einem Terrarium halten. Griechische Landschildkröten benötigen immer ein dauerhaftes Freigehege! Halten Sie bitte Ihre Schildkröte nur für den Übergang in einem Terrarium.

 

Allerdings müssen Sie dieses auch entsprechend einrichten. Verwenden Sie als Bodengrund am besten Kokosfasersubstrat, vermischt mit Gartenerde. Griechische Landschildkröten benötigen im Terrarium auch eine entsprechende Beleuchtung, das bedeutet helles Licht, Wärme und UVB-Licht-Versorgung. Hauptnahrung für Landschildkröten sind fast ausschließlich Wiesenkräuter und Blätter einiger Pflanzen, im Notfall auch Salat. Die meisten Salatarten sind aber schlecht zusammengesetzt, Römersalat jedoch ist als Notfutter gut geeignet.

Überwinterung einer Griechischen Landschildkröte

Bei den Unterarten gibt es Unterschiede: Testudo hermanni boettgeri überwintert vier bis fünf Monate, Testudo hermanni hermanni zwei bis drei Monate. Die Überwinterung erfolgt bei 4 bis 6 °C in etwas feuchter Gartenerde oder diese gemischt mit Humus oder Kokosfaser. Damit Sie die Feuchtigkeit speichern können, legen darauf eine Schicht Buchenlaub oder Sphagnum-Moos. Sie können die Schildkröte auch in einem separaten Kühlschrank überwintern lassen. Dies ist sogar die sicherste Möglichkeit, denn hier können Sie die Temperatur selbst bestimmen und die Tiere leicht kontrollieren.

 

Ist Ihre Griechische Landschildkröte gesund, sollten Sie ihr unbedingt eine Winterstarre gewähren. Bei kranken Tieren sieht man allerdings davon ab. Es gibt viele Halter, die Hemmungen haben, ihre Schildkröten zu überwintern, und denken, sie könnten dadurch sterben. Doch davor brauchen Sie keine Angst zu haben, wenn Sie einige grundlegenden Dinge beachten. Außerordentlich wichtig ist, dass die Temperatur niemals 8 °C übersteigt. Das würde dazu führen, dass der Stoffwechsel in Gang kommt. Die Folgen könnten sehr dramatisch sein. Während der Vorbereitung auf die Winterruhe lasse deine Schildkröte nie hungern. Sie wird von selbst aufhören zu fressen, wenn es kälter wird.

Futterpflanzen für die Griechische Landschildkröte – Testudo hermanni (Auswahl)

  • Bärlauch, Brombeerblätter, Brennnessel (in Maßen!)
  • Distel
  • Erdbeerblätter
  • Giersch
  • Haselnussblätter, Hibiskus, Hirtentäschel, Hornveilchen
  • Klee (in Maßen!), Klettlabkraut, Knoblauchsrauke
  • Labkraut, Löwenzahn
  • Malve
  • Nachtkerze
  • Rosenblätter, Rucola
  • Stiefmütterchen
  • Taubnessel
  • Vogelmiere, Vogelwicke
  • Wegerich (Breit-, Spitzwegerich), Weidenblätter, Weinblätter, Wilde Möhre
Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten