Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
247-Teich-Balkon-Terasse_stage.jpg

Ein Mini-Teich für Balkon oder Terrasse

Ein plätschernder Bach, Meeresrauschen, Urlaubsgefühle – wer keinen großen Garten hat, muss auf diese Stimmung zu Hause nicht unbedingt verzichten. Mit einem Mini-Teich kannst du auf deinem Balkon oder deiner Terrasse eine kleine Wasseroase schaffen.

Statiker aufgepasst: je größer, desto schwerer

Der Mini-Teich auf dem Balkon sollte seinem Namen alle Ehre machen und mit höchstens 50 Litern Wasser gefüllt werden – dem sollte die Statik jedes Balkons standhalten. Wenn du den Teich auf der Terrasse anlegen möchtest, darf das Wasserbecken natürlich beliebig groß und schwer ausfallen. Wichtig für die Wahl des richtigen Standorts ist dann nur, dass der Mini-Teich nicht während des ganzen Tages der Sonne ausgesetzt ist. Bei größeren Becken sollte vorher die Hausverwaltung wegen der Tragfähigkeit befragt werden.

Wie soll sie aussehen, die Oase auf dem Balkon?

Ob du dich für einen schlichten Bottich aus Kunststoff oder für eine dekorative Wanne entscheidest, ist reine Geschmackssache. Verkleidung und Dekoration einer schlichten Wanne sind zwar aufwendiger, dafür sind deiner Kreativität dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Wenn du fließendes Wasser liebst, solltest du beim Einrichten des Mini-Teichs mit einer Pumpe für einen Springbrunnen oder Rieselwasser beginnen. Danach kannst du den Bodengrund mit Teicherde bedecken, die den Pflanzen den nötigen Halt und – mit etwas Dünger versetzt – Nährstoffe liefert.

Mit der richtigen Bepflanzung Natur in den Mini-Teich bringen

Um die Pflanzenwelt im Mini-Teich harmonisch zu gestalten, kannst du Unterwasserpflanzen wie die Wasserpest mit Pflanzen kombinieren, die aus dem Teich herausragen: Eine Mini-Seerose ist ein echter Blickfang auf dem Balkon. Am besten setzt du sie direkt in ihren Gefäßen ins Wasser. Wenn die Wasseroberfläche zuzuwachsen droht, kannst du sie dann ganz einfach wieder herausnehmen oder einzelne Blätter entfernen.

Wenn es trotz der Unterwasserpflanzen zu einer Algenpest in deinem Mini-Teich kommen sollte, gehst du am besten mit Algenbekämpfungsmitteln dagegen vor, denn der kleine Teich kann sich nicht selbst regulieren.

Natürlicher Anziehungspunkt für die Tierwelt

Vorab: Fische sollten im Mini-Teich nicht gehalten werden! Sie haben darin nicht genug Platz und müssten im Winter zudem umquartiert werden, weil das Wasser dann durchfrieren kann. Ganz auf Tiere verzichten wirst du mit dem Mini-Teich aber nicht müssen: Einige Vögel werden ihn bestimmt als Trinkquelle und für das eine oder andere erfrischende Bad nutzen. Auch an dem Anblick von Libellen, die über dem Wasser auf Insektenjagd gehen, wirst du dich vielleicht bald erfreuen können.

WEITERE BEITRÄGE, DIE SIE AUCH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Ein Mini-Teich für Balkon oder Terrasse

Ein plätschernder Bach, Meeresrauschen, Urlaubsgefühle – wer keinen großen Garten hat, muss auf diese Stimmung zu Hause nicht unbedingt verzichten. Mit einem Mini-Teich kannst du a…

Naturteich oder Zierteich – welcher Teichtyp bist du?

Möchtest du Fische in deinem Teich pflegen oder Kröten und Fröschen eine Heimat bieten? Bist du eher der Typ für einen Zierteich oder liebst du das Natürliche? Wenn du dich vor dem…

Die richtige Teich-Betreuung während der Urlaubszeit

Bevor du als Teichfreund in die Ferien fährst, solltest du dich für diesen Zeitraum um eine zuverlässige Betreuung für dein Biotop im Garten kümmern. Ob während der Abwesenheit gef…

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Garten und Teich?