• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel

Tagaktive Geckos, Phelsuma, Lygodactylus & ihre Herkunft und Haltung

Bei dem Begriff „Tagaktive Geckos“ oder auch „Taggeckos“ denken wohl die meisten an die so wunderschönen und farbenprächtigen Geckos der Gattung Phelsuma. Doch es gibt noch mehr tagaktive Geckos, die anderen Gattungen angehören. Tagaktive Geckos sind faszinierend. Sie bestechen nicht nur durch ihre Schönheit, sondern auch durch ihr Verhalten und ihre Lebensweise.

Loading...

Die tagaktiven Geckos der Gattung Phelsuma – Faszination pur

Die Gattung Phelsuma ist überwiegend auf Madagaskar, doch auch auf den umliegenden Inseln im Indischen Ozean beheimatet, wie beispielsweise auf den Komoren, auf Mauritius und auf den Seychellen. Phelsumen haben sich in den letzten Jahren einen festen Platz in den Terrarien erobert. Sie sind äußerst farbenprächtig und insbesondere die beliebten Einsteigerarten wie Phelsuma madagascariensis grandis und Phelsuma laticauda sind relativ pflegeleicht.

 

Phelsumen leben in ihrer Heimat überwiegend in Waldgebieten, zum Teil auch im Regenwald. Zur Einrichtung sollten stets Bambusröhren und andere glatte Oberflächen mit Versteckmöglichkeit gehören. Phelsuma madagascariensis grandis ist der größte seiner Gattung und kann bis zu 30 cm lang werden. Wenn Sie Taggeckos der Gattung Phelsuma halten wollen, so achten Sie darauf, dass bis auf die beiden vorgenannten Arten alle dem Artenschutzrecht unterliegen und meldepflichtig sind. Phelsuma madagascariensis grandis und Phelsuma laticauda sind lediglich nachweispflichtig.

Die tagaktiven Geckos der Gattung Lygodactylus – die Zwergtaggeckos

Die Gattung Lygodactylus, auch Zwergtaggeckos genannt, ist unter Terrarianern sehr gefragt. Alle Lygodactylus-Arten sind in tropischen und subtropischen Regionen Afrikas und Madagaskars beheimatet. Sehr beliebt ist die Art Lygodactylus williamsi oder auch „Himmelblauer Zwergtaggecko“ genannt. Das Männchen von Lygodactylus williamsi besticht durch ein sehr kräftiges Blau, das Weibchen trägt sein Kleid in einem Türkisgrün. Die Haltung von Lygodactylus williamsi ist relativ einfach und auch für Einsteiger geeignet.

Die tagaktiven Geckos der Gattung Gonatodes

Gonatodes sind sehr kleine tagaktive Geckos mit einer Größe von ungefähr 10 cm, deren Heimat vorwiegend das nördliche Südamerika ist. Die Gattung Gonatodes beinhaltet nur 17 verschiedene Arten. Im Gegensatz zu Phelsumen oder Lygodactylus besitzen sie keine ausgeprägten Haftlamellen an ihren Zehen. Oft ist ihr Rumpf sehr bunt gescheckt. Sie bewohnen halbtrockene bis feuchte Gebiete und sind überwiegend am Tag, doch auch bis in den späten Abend hinein aktiv.

Die tagaktiven Geckos der Gattung Sphaerodactylus – die artenreichste aller Gattungen

Die Gattung Sphaerodactylus ist mit 97 Arten die artenreichste Gattung aller tagaktiven Geckos. Es handelt sich dabei um äußerst kleine, schon fast winzige Tiere. So ist zum Beispiel die Art Sphaerodactylus ariasae mit gerade mal 30 mm das vermutlich kleinste bekannte Reptil auf unserem Planeten.

 

Wenn Sie tagaktive Geckos halten wollen, informieren Sie sich  vorher noch einmal gut über die entsprechenden Haltungsanforderungen der jeweiligen Art, und Sie werden sehr viel Freude damit haben.

Hinweis zum Artenschutz

Viele Terrarientiere stehen unter Artenschutz, weil ihre Bestände in der freien Wildbahn gefährdet sind oder in Zukunft gefährdet werden könnten. Deshalb wird der Handel teilweise gesetzlich geregelt. Allerdings gibt es inzwischen bereits viele Tiere aus deutschen Nachzuchten. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Kauf von Tieren, ob besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten sind.

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten