• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Eine Moschschildkröte beim schwimmen.

Die Haltung der Moschusschildkröte – Sternotherus minor

Die Moschusschildkröten der Gattung Sternotherus untergliedern sich in die Arten Sternotherus carinatus, Sternotherus depressus, Sternotherus odoratus und Sternotherus minor. Letztere ist die am häufigsten gehaltene Gattung von Moschusschildkröten.

Loading...

Lebensraum und Verbreitung der Moschusschildkröte

Die Heimat der Moschusschildkröte Sternotherus minor minor ist der Südosten der USA, vom äußeren Südwesten Virginias und dem südlichen Tennessee bis nach Zentral-Florida und zwischen Mississippi und der Atlantikküste von Georgia. Sternotherus minor peltifer ist lediglich im östlichen Tennessee sowie im südwestlichen Virginia bis ins östliche Mississippi und Alabama bekannt.

Beschreibung und Merkmale einer Moschusschildkröte

Sternotherus minor ist eine klein bleibende Art, die fast nur im Wasser lebt. Sie verlässt den Wasserteil im Aquabecken oft nur zur Eiablage oder in stressigen Situationen. Die Farbe des Panzers ist hellbraun, manchmal fast schwarzbraun. Die Größe der kleinen Schildkröten beträgt zwischen 8 und 13 cm. Das Gewicht beträgt, je nach Geschlecht, zwischen 150 und 280 g.

Haltungsanforderungen einer Moschusschildkröte

Für die Haltung von einem Männchen und zwei Weibchen bietet sich ein Aquaterrarium mit den Maßen 100 x 40 x 40 cm an. Sie sollten auch einen Landteil einrichten. Diesen bringen Sie am besten in einer Höhe von ungefähr 10 cm an. Er sollte in etwa die Maße 40 x 3 x 20 cm haben. Zur Beheizung des Landteils, der als Sonnenplatz dient und auch ausgiebig von den Tieren hierfür genutzt wird, bring darüber einen 80-Watt-Spot an. Dieser sollte, je nach Jahreszeit und Tageslänge, zwischen 8 und 14 Stunden angeschaltet sein.

 

Die Temperatur des Wassers sollten Sie den Jahreszeiten anpassen. Achten Sie aber darauf, dass im Sommer eine Temperatur von 28 °C nicht überschritten wird. Eine Absenkung in der Nacht auf ungefähr 22 °C ist angebracht. In keinem Fall darf aber die Wassertemperatur die Lufttemperatur überschreiten. Anders ist es bei der Winterstarre. Sie erfolgt ab Anfang November für etwa zwei Monate. Die optimalen Temperaturen bei der Winterruhe betragen ungefähr 10 bis 12 °C.

Ernährung der Moschusschildkröte

Moschusschildkröten nehmen überwiegend tierische Nahrung zu sich. So bevorzugen sie Wasserinsekten, Schnecken, Würmer und kleine Fischstückchen, welche Sie auch ganz praktisch als Schildkröten-Dosenfutter bekommen können. Des Weiteren nehmen sie gerne Trockenfutter wie zum Beispiel das Turtle Food von JBL an. Ganz gierig sind sie auch auf Gehäuseschnecken.

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten