Versandkostenfrei ab 29 € erreicht
Kostenlose Rücksendung
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Ein Wasserfall im Terrarium

Ein Wasserfall in einem Terrarium ist für jedes Reptil, das eine höhere Luftfeuchtigkeit benötigt, eine Bereicherung. Die Luftfeuchtigkeit im Terrarium ist für viele Tiere von besonderer Bedeutung. Für tropische Reptilien ist diese Luftfeuchtigkeit sogar lebensnotwendig.

Wärmequellen für das Terrarium

Reptilien sind wechselwarme Tiere und benötigen deshalb eine warme Umgebungstemperatur. Ihr Körper passt sich dann entsprechend an. Außer den Beleuchtungsmitteln, gibt es noch einige andere Möglichkeiten zur Herstellung der erforderlichen Wärme im Terrarium. So gibt es zum Beispiel auch Heizsteine, Heizmatten und auch Heizkabel.

Der Boden eines Terrariums

Der Bodengrund im Terrarium ist immens wichtig für das Wohlbefinden deiner Tiere. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, je nach Herkunft des Tiers. Aber Vorsicht: nicht jedes Wüstentier liebt Sand und Erde ist nicht gleich Erde. Auf Calcium im Terrarienboden solltest du ganz verzichten.

Die Leuchtmittel für Terrarien und ihre Bewohner

Die Beleuchtung im Terrarium ist mitunter der wichtigste Faktor für eine artgerechte Haltung deiner Terrarientiere. Doch viele Arten haben ganz unterschiedliche Anforderungen an diese Beleuchtung. Leuchtstoffröhren sind seit Jahren der Klassiker unter den Beleuchtungsmethoden in der Terraristik. Hier gibt es Unterschiede zwischen den zwei Röhrenarten T8 und T5.

Die Haltung der Griechischen Landschildkröte – Testudo hermanni

Die Griechische Landschildkröte ist die am häufigsten gehaltene Schildkröte in menschlicher Obhut. Gerade weil sie recht pflegeleicht und wenig anspruchsvoll ist, wird sie immer beliebter. Die Haltung einer Griechischen Landschildkröte ist auch für Anfänger in der Terraristik geeignet.

Die Haltung der Moschusschildkröte – Sternotherus minor

Für die Haltung von einem Männchen und zwei Weibchen bietet sich ein Aquaterrarium mit den Maßen 100 x 40 x 40 cm an. Du solltest auch einen Landteil einrichten. Zur Beheizung des Landteils, der als Sonnenplatz dient und auch ausgiebig von den Tieren hierfür genutzt wird, bring darüber einen 80-Watt-Spot an. Dieser sollte, je nach Jahreszeit und Tageslänge, zwischen 8 und 14 Stunden angeschaltet sein.

Die Winterruhe bzw. Kältestarre bei Europäischen Landschildkröten

Viele Schildkröten, insbesondere alle Europäischen Landschildkröten, sind je nach Herkunftsgebiet praktisch gezwungen, im Winter eine Kältepause einzulegen. Diese Ruhephase ist unabdingbar und ein wesentlicher Bestandteil der natürlichen Lebensweise. Deshalb muss die Winterruhe bzw. Kältestarre auch in menschlicher Obhut durchgeführt und optimal nachgeahmt werden.

Wie du ein Terrarium mit Steinen einrichten und gestalten kannst

Steine im Terrarium sind vor allem für Terrarienbewohner aus Gebirgen, Wüsten oder Steppen ein wichtiger Bestandteil zur Nachahmung ihres natürlichen Lebensraums. Steine besitzen viele positive Eigenschaften. Sie dienen zum Beispiel als Sonnenplatz, an dem sich nachtaktive Tiere auch noch aufwärmen, nachdem die Beleuchtung ausgeschaltet worden ist. Denn echte Steine speichern die Wärme, die von einem darüber hängenden Spot tagsüber abgestrahlt wird.

Wie du Moschusschildkröten richtig transportierst

Die Moschusschildkröte reagiert auf Veränderungen in ihrem gewöhnlichen Tagesablauf sehr empfindlich. Trotzdem machen es Reisen oder Besuche beim Tierarzt manchmal notwendig, dass die Schildkröte aus ihrer gewohnten Umgebung genommen werden muss. Der Transport bedeutet für die Schildkröte nicht nur eine ungewöhnliche, sondern auch eine sehr hohe Belastung. Durch diesen Stressfaktor kann das Tier auch krank werden. Luftmangel und Unterkühlung sind dabei die beiden größten Gefahren für die Gesundheit deiner Schildkröte.

Zur Ernährung von Europäischen Landschildkröten

Europäische Landschildkröten ernähren sich fast ausschließlich pflanzlich. Sie riechen ihr Futter durch den sehr ausgeprägten Geruchssinn sogar über größere Entfernungen. In ihrem natürlichen Lebensraum fressen Landschildkröten das, was sie von der Natur erhalten. Ein Prinzip, das du bei der Haltung dieser Tiere fortsetzen solltest.

Die Ernährung von Wasserschildkröten

Die meisten Wasserschildkrötenarten sind in erster Linie Pflanzenfresser, doch auch Fleisch (Insekten, Fisch usw.) ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Nahrung. Um Wasserschildkröten gesund zu ernähren, ist vor allem ein ausgewogenes Futter immens wichtig. Grund für Fehler beim Füttern ist oft, dass fälschlicher Weise angenommen wird, dass Wasserschildkröten reine Fleischfresser sind.

Fisch und Shrimps aus der Dose

Die meisten aller Reptilienarten ernähren sich von tierischer Nahrung. Oft in Form von Futterinsekten, wie zum Beispiel Heuschrecken, Grillen, Heimchen, Schaben oder Würmern. Schlangen oder größere Echsen verspeisen dagegen auch schon mal Wirbeltiere. Doch wie ernähren sich Wasserschildkröten?

Wie du das Geschlecht einer Schildkröte bestimmen kannst

Fast alle Schildkrötenarten verbergen ihre Geschlechtsorgane gut in ihrem Panzer. Deshalb ist es gar nicht so einfach, den Unterschied zwischen Männchen und Weibchen zu erkennen. Bei Jungtieren ist dies nur sehr schwer zu beurteilen. Welche von beiden Schildkröten legt denn nun die Eier?

Quarantäne bei Terrarientieren

Oft können auch Tiere die verschiedensten Krankheitserreger haben, obwohl sie gesund erscheinen und der Halter selbst nichts davon merkt. Deshalb solltest du nach dem Erwerb eines Tieres unbedingt eine Quarantäne durchführen.

Kräuter für Reptilien – eine gesunde Ernährung

Unter den Reptilien findet man Pflanzenfresser, Fleischfresser sowie Allesfresser. Der Halter von Reptilien ist dabei sowohl für eine ausgewogene als auch abwechslungsreiche Ernährung seiner Tiere verantwortlich. In der Natur stellen sich die Reptilien ihre Ernährung nach dem eigenen individuellen Bedarf selbst zusammen. Du solltest als Halter dafür sorgen, dass deine Tiere eine optimale Nahrung erhalten.

Salmonellen durch Reptilien

Sieht sie nicht niedlich aus, die kleine Bartagame, wie sie im Wohnzimmer herumwuselt? Schon, oder? Doch ganz wichtig ist es, dass du auf eine artgerechte Haltung und den entsprechenden Umgang achtest, denn die Gefahr einer Salmonelleninfektion durch Reptilien sollte dir immer bewusst sein!

Wie du ein Terrarium mit Holz einrichtest

Insbesondere für Wald- und Regenwaldterrarien ist Holz ein entscheidendes Material zur Einrichtung und Ausstattung. Da im Terrarium das natürliche Biotop der jeweiligen Tiere optimal nachgeahmt werden soll, ist Holz in diesen Fällen unerlässlich. Was für Holz du einsetzten kannst, hängt von deinem Tier ab.

Die Beleuchtung im Terrarium: UV-Beleuchtung

Die Herstellung künstlichen Sonnenlichts hat in der Terraristik eine entscheidende und für die Tiere lebensnotwendige Bedeutung. Reptilien sind wechselwarme Tiere und suchen immer wieder Sonnenplätze auf. Die meisten Reptilienarten benötigen eine Tagesbeleuchtung von ungefähr 12 Stunden am Tag, außer in der von manchen Tieren benötigten Winterruhe. Ganz entscheidend, insbesondere für tagaktive Tiere, ist die Beleuchtung mit UV-Leuchtmitteln.

Ein kleiner Sumpf im Haus: Das Paludarium

Sumpfgebiete befinden sich meistens an Flussniederungen und Seeufern. In der Terraristik werden sie überwiegend in Paludarien nachgebildet. Ein großer Wasserteil und ein Landteil mit dichter Bepflanzung stellen in einem Paludarium ein exotisches Ambiente her, das faszinierend und begeisternd auf den Betrachter wirkt.