Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
98-Kategorie-Vogel-Exoten_stage.jpg

Schillernde Vogel-Exoten artgerecht halten und pflegen

Exotische Vögel wie Sittiche sind beliebte Volierentiere und benötigen eine angemessene Pflege und Beschäftigung. Die Entscheidung, welche exotischen Vögel Sie halten möchten, ist nicht leicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vorab genau über die erforderlichen Haltungsbedingungen zu informieren. Erfahren Sie in unseren Ratgebern mehr über die verschiedenen Exoten, welche Arten miteinander harmonieren und welche Ansprüche Papagei & Co an ihren Halter stellen. Damit Sie ihnen ein Zuhause schenken können, in dem Sie sich wohlfühlen und eine enge Bindung zu Ihnen aufbauen können!

Zebrafinken: Haltung und Wissenswertes über die australischen Prachtfinken

18-Zebrafinken_kachel.jpg
Mögen Sie Naturdokus über das Verhalten von Vögeln in freier Wildbahn? Das können Sie auch live haben: Die quirligen Zebrafinken, auch „australische Prachtfinken“ genannt, bieten bei artgerechter Gruppenhaltung in einer geräumigen Voliere hautnahe Einblicke in ihr Sozialverhalten und Familienleben. Überdies sind die kleinen Vögel sehr hübsch anzusehen und kommunikativ. Typisch ist der quakende Kontaktruf beider Geschlechter und der schlichte, zwitschernde Gesang der Hähne.

Zebrafinken: Leben, schlicht – speisen, königlich

158-Zebrafinken-füttern_kachel.jpg
Für Vogelliebhaber, die lieber einen eher unkomplizierten gefiederten Hausgenossen haben möchten, können Zebrafinken die richtigen Mitbewohner sein. Sie sind anspruchslos und anpassungsfähig, was aber nicht heißt, dass sie einen guten Bissen nicht zu schätzen wüssten. Zebrafinken sind Prachtfinken und kommen eigentlich aus Australien. Als typische Schwarmvögel lieben sie es gesellig, brauchen viel Platz und haben einen großen Bewegungsdrang. Beherzigst du diese Punkte, hast du die größten Hürden schon genommen.

Fitte Zebrafinken durch Spiel und Spaß

159-Zebrafinken-spielen_kachel.jpg
In ihrer Heimat Australien sind Zebrafinken einen Großteil des Tages mit Futtersuche beschäftigt. In Käfig und Voliere leben sie dagegen wie im Schlaraffenland. Das Futter kommt jeden Tag zur gleichen Zeit und ist auch noch schnabelgerecht zerkleinert. Die Gefahr des süßen Lebens: Die Vögel stumpfen ab und werden dick. Dagegen hilft nur eines: Bewegung!

Zebrafinken zähmen – kein Kinderspiel

160-Zebrafinken-zähmen_kachel.jpg
Zebrafinken werden immer beliebter. Es ist eine wahre Freude, diesen kleinen munteren Gesellen mit ihrer bunten Färbung und ihrem witzigen Tröten bei ihrem geschäftigen Treiben zuzusehen. Diese Schwarmvögel sind recht robust und leicht zu züchten, aber die menschliche Nähe suchen sie nicht wirklich. Das Höchste an Zutraulichkeit, was man erreichen kann, ist, dass sie auf die Hand kommen. Deshalb ist es kein Kinderspiel, sie zähmen zu wollen. Einen Versuch ist es aber allemal wert.

Wie erkenne ich, dass mein Zebrafink krank ist?

176-Zebrafinken-Krankheiten_kachel.jpg
Zebrafinken sind nicht wie wir Menschen. Sie klagen nicht, wenn sie krank sind, sondern ändern lediglich ihr Verhalten. Deshalb ist es wichtig, die ersten Anzeichen einer Zebrafinkenkrankheit sofort zu erkennen. Nur so kannst du rasch handeln und für Abhilfe sorgen. Schließlich soll der kleine Patient bald wieder mit seinen Artgenossen vergnügt sein können.

Der Beo-Vogel – ein echter Star

03-Beo_kachel.jpg
pageien sind nicht die einzigen Tiere, die menschliche Stimmen nachahmen können. Auch Rabenvögel und sogar manche Amseln sind in der Lage, Worte und Geräusche zu artikulieren. Ein gefiederter Imitationskünstler ist den Nicht-Papageien um eine – leuchtend orangefarbene – Schnabellänge voraus: Der Beo ist Sprachtalent, Frechdachs mit Flügeln und überhaupt ein bemerkenswertes Tier. Das macht ihn nicht nur in Asien zum beliebten Heimvogel. Übrigens: Ein hierzulande sehr bekannter Beo ist Blacky, das Vogelmaskottchen aus der Detektei der „Drei Fragezeichen“.

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Thema Vogel?