Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
99-Hamster-Kategorie_stage.jpg

Hamster artgerecht halten, pflegen und beschäftigen

Hamster sind drollige kleine Einzelgänger, die ihrem Halter, bei entsprechend guter Haltung, viel Freude bereiten. Hamster ist dabei nicht gleich Hamster, denn es gibt viele verschiedene Hamsterarten – vom Zwerghamster bis zum Goldhamster. Erfahren Sie in unseren Ratgebern mehr über die putzigen Nager und Ihre Haltung und holen Sie sich Tipps für die Beschäftigung und Pflege. So machen Sie Ihr Tier glücklich und können eine echte Beziehung zu ihm aufbauen!

Klein, aber oho: Der Zwerghamster

114-Zwerghamster_kachel.jpg
Er kommt aus den Wüsten und Halbwüsten Russlands, der Mongolei und Chinas zu uns in die Wohnzimmer und hat trotz seiner geringen Größe ganz schön Format: der Zwerghamster. Egal, ob Roborowksi, chinesischer, Dsungarischer oder Campbell-Zwerghamster – dieser Knirps ist zwar klein, aber oho. Für Kinder ist das putzige Kerlchen nur bedingt geeignet, werden doch die kleinen Hamsterarten nicht so leicht zahm wie der „große Bruder“ des Zwerghamsters, der Goldhamster. Dies musst du bei der teilweise etwas anspruchsvollen Haltung unbedingt beachten. Dennoch werden gerade auch die Zwerge immer beliebter, denn sie sind fröhlich und agil.

Groß, mittel oder hzwergenklein: Feldhamster, Goldhamser und Zwerghamster

115-Hamsterarten_kachel.jpg
Wer glaubt, dass Hamster gleich Hamster ist, der irrt gewaltig. Es gibt verschiedene Hamsterarten, vom Feldhamster über den Goldhamster bis zum Zwerghamster. Aber worin bestehen die Unterschiede? Zu den wichtigsten Hamsterinfos zählt, dass die putzigen Kerlchen je nach ihrer Größe in Großhamster (zum Beispiel Feldhamster), Mittelhamster (zum Beispiel Goldhamster) und Zwerghamster (zum Beispiel Dsungaren) unterteilt werden.

Wir verraten was den Goldhamster glücklich macht

116-Portrait-Goldhamster_kachel.jpg
Der Goldhamster, der ursprünglich aus Syrien stammt, ist ein echtes Goldstück. Er zählt zu den Mittelhamstern und wird rund 15 cm groß. Wie schaut die Goldhamsterhaltung aus? Der überzeugte Einzelgänger ist dämmerungs- und nachtaktiv und möchte hin und wieder beschäftigt werden. Du willst mehr wissen? Wir verraten dir hier, wie du ihn glücklich machen kannst.

Fitness im Käfig: Das Laufrad für den Hamster

117-Hamster-Laufrad_kachel.jpg
Hamster sind flink, agil und am liebsten viel in Bewegung. In der freien Natur müssen sie das auch sein, da es darum gilt, Futter zu beschaffen, ohne gleichzeitig die Beute der natürlichen Feinde zu werden. Die nachtaktiven Tiere sind deshalb nach Einbruch der Dunkelheit oft auf weiten Strecken unterwegs. Im Käfig gehalten, haben viele Kleinsäuger nicht die Möglichkeit, ihrem Bewegungsdrang nachzugehen.

Pflegeprogramm für kleine Hamster

118-Hamster-pflegen_kachel.jpg
Damit der Hamster gesund bleibt, muss er regelmäßig gepflegt werden. Neben der richtigen Käfighygiene und einem gesunden Futter ist es wichtig, dass der Knirps frei von Parasiten ist und sich die Nägel und Zähne richtig abnutzen. Mit ein paar Tipps ist dies kein Problem. Für die Körperpflege nämlich sorgt dein Haustier weitgehend selbst.

Hamsterkrankheiten früh erkennen und vermeiden

119-Hamster-Krankheiten-erkennen_kachel.jpg
Hamster gelten als recht robust und sind nicht so krankheitsanfällig wie zum Beispiel Chinchillas. Dennoch ist es wichtig, Hamsterkrankheiten vorzubeugen – denn die kleinen Tierchen können sehr schnell eingehen. Wenn du die Gesundheit deiner Hamster stets im Blick hast und Haltungsfehler vermeidest, bleiben deine Nager fit. Wir verraten dir, worauf du achten musst.

Hamsterzubehör für kleine Bewegungskünstler: Spielen hält den Hamster fit

125-Hamster-Zubehör_kachel.jpg
Kleine Hamster sind ganz groß in Sachen „Sport“: Sie wollen sich bewegen. Rennen und Buddeln steht bei Goldhamster & Co. hoch im Kurs. Aber auch Spielen: Mit dem richtigen Hamsterzubehör bringst du deinen Knirps so richtig auf Trab. Noch mehr Spaß mach es ihm, das Spielzeug gemeinsam mit dir auszutesten.

Guter Start für kleine Hamster

126-Hamster-Sicherheit_kachel.jpg
Wer sich für einen Hamster entscheidet, der muss wissen: Dieser putzige Kerl mit dem weichen Fell und den schwarzen Knopfäuglein ist ein wahrer Ausbrecherkönig. Soll bei dir ein Hamster einziehen, brauchst du vor allem eines: einen Käfig, aus dem dein neues Haustier nicht entwischen kann. Wenn du darauf achtest, wird dir dein Knirps mit Sicherheit sehr viel Freude machen. Denn ein Hamster ist, wenn es dämmert, munter und aktiv, und es macht Spaß, sich mit ihm zu beschäftigen.

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Thema Kleintier?