Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
12% Rabatt für Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Märkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Hurra, dein Welpe ist da!

Erziehung und Training: So werdet ihr zum Dream-Team


Dein Welpe soll zu einem glücklichen und gut integrierten Familienmitglied heranwachsen. Mit der richtigen Erziehung und regelmäßigem Training gelingt das spielerisch.

Warum sind Erziehung und individuelles Training so wichtig?

Labrador-Welpe geht mit seinem Frauchen Gassi.


Durch gezieltes Training lernt dein kleiner Liebling, was von ihm erwartet wird, wie er sich angemessen verhält und sich in der Welt um ihn herum zurechtfindet. Mit Erziehung und Training sorgst du für eine positive Mensch-Hund-Beziehung, die auf Vertrauen, Respekt und klarer Kommunikation basiert.

Ein gut erzogener Welpe...

  • … lebt harmonisch mit dir zusammen. 
  • … ist besser sozial integriert. 
  • … fühlt sich sicher. 
  • … ist glücklicher! 

Indem du von Anfang an in das Training deines Welpen investierst, legst du den Grundstein für ein erfülltes und harmonisches Zusammenleben. Dafür kannst du dir auch professionelle Unterstützung holen! Ab welchem Alter eine Hundeschule sinnvoll ist und mit welchen Kosten du rechnen solltest, erfährst du hier:

Tipps zur Welpenschule

Schau dir auch unsere Videos zur Welpen-Erziehung an

Die Grundlagen des Welpentrainings

Welpe trägt Spielzeug


Das richtige Training ist im Zusammenleben mit Hunden ein echter Gamechanger. Wenn du die wichtigsten Grundlagen kennst und konsequent anwendest, klappt die Welpenerziehung ganz leicht.

Positive Verstärkung vs. Bestrafung

Nutze positive Verstärkung, um gewünschtes Verhalten von deinem Welpen zu fördern. Belohne ihn mit Lob, Leckerlis oder Streicheleinheiten, wenn er etwas richtig macht. So motivierst du ihn, das Verhalten zu wiederholen. Klappt mal etwas nicht, solltest du deinen Welpen nicht bestrafen, sondern ihm freundlich und klar seine Grenzen aufzeigen.

Körpersprache und Stimme beim Training

Setze deine Körpersprache bewusst ein, um deinem Welpen klare Signale zu senden. Achte darauf, eine möglichst aufrecht-entspannte und selbstbewusste Haltung einzunehmen, während du deutliche und freundliche Sprachbefehle verwendest. Dein Welpe wird lernen, deine Körpersprache und Stimme zu deuten und entsprechend zu reagieren.

Erziehung mit Geduld und Konsistenz

Dein Welpe ist noch jung und lernt die Welt um sich herum erst kennen. Gib ihm ausreichend Zeit, die gewünschten Verhaltensweisen zu verstehen und zu verinnerlichen. Sei in deinem Training konsequent und konsistent. Verwende klare Befehle und bleibe bei den festgelegten Regeln, um deinen Welpen nicht zu verwirren.

Die Box beinhaltet, was du für ein erfolgreiches Welpen Training benötigst und ist gleichzeitig  ein schönes Willkommensgeschenk.

Welpenbox sichern

Unsere Empfehlungen für die Erstausstattung

Die häufigsten Fragen zur Welpenerziehung - beantwortet von Dr. Fressnapf

Welche Art von Spielzeug ist sicher für meinen Welpen?

Wie viel Bewegung braucht mein Welpe?

Wie kann ich meinen Welpen auf Reisen vorbereiten?

Wie kann ich meinen Welpen auf heiße Tage vorbereiten?

Wie kann ich meinen Welpen vor Vergiftungen schützen?

Wie kann ich meinen Welpen daran hindern, Gegenstände anzuknabbern?

Du willst noch mehr erfahren? Hier gibts mehr Infos!

Melde jetzt deinen Welpen kostenlos an und erhalte ein exklusives Willkommensgeschenk sowie wertvolle Expertentipps per Mail. 

Zu Little Friends

#WelpeZiehtEin – Werde teil unserer Welpen-Community!

Lass uns die einzigartigen Momente festhalten, in denen dein Welpe die Welt erkundet und deine Familie mit Liebe und Lebensfreude bereichert. Poste ein Foto auf Instagram und nutze den Hashtag #WelpeZiehtEin, um dein Welpenabenteuer mit anderen zu teilen – weil gemeinsam einfach alles noch schöner ist!