• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Hundepfote wird Verband angelegt, Verletzte Pfote wird verarztet

So reagieren Sie im Notfall richtig!

Unseren Hunden wollen wir die beste Versorgung bieten. Doch der Alltag unserer Familienmitglieder auf vier Pfoten birgt heute einige Gefahren: giftige Lebensmittel, Verletzungsgefahren im Haus, Risiken im Straßenverkehr oder „Giftköder“ im Park. Krankheiten und Unfälle lassen sich leider nicht vermeiden, aber durch einen beherzten Einsatz im Notfall können Schmerzen gelindert und Folgeschäden reduziert werden. So entscheiden Sie als Halter mitunter über die Überlebenschancen Ihres Hundes.

Loading...

Wie sollten Sie im Notfall handeln?

Befand sich Ihr Hund schon einmal in einer Lebensgefahr und Sie wussten nicht, wie Sie mit dieser Situation umzugehen hatten? Diese Erfahrung ist für alle Hundebesitzer quälend. Um Ihren verletzten Hund mit einem Erste-Hilfe-Set im Notfall zu versorgen, müssen Sie mit den entsprechenden Maßnahmen vertraut sein. Bei akuten Notfällen wie z. B. bei einem Erstickungsanfall oder einem Atemstillstand ist schnelles Handeln notwendig. Daher haben wir gemeinsam mit dem Fressnapf Welpenclub einen „Erste-Hilfe-Guide“ für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie hilfreiche Informationen in einem Überblick, der Ihnen hilft, im Notfall souverän zu handeln. In einer Notfallsituation kann die erlernte Erste-Hilfe-Maßnahme das Leben des Hundes retten! Nach der Erstversorgung des verletzten Hundes ist es immer ratsam, mit ihm einen Tierarzt oder eine Tierklinik aufzusuchen.

 

Lebensbedrohliche Situationen

Sofort-Hilfe-Maßnahmen für lebensbedrohliche Notfälle

  • Atemnot und Herzstillstand: Wie erkennen Sie schnell die Anzeichen und können Sofort-Hilfe leisten?
  • Bewusstlosigkeit: Was ist zu tun, wenn der Hund bewusstlos ist?
  • Erstickungsanfall: Hier finden Sie hilfreiche Maßnahmen für den Fall, dass Ihr Hund zu ersticken droht.
  • Ertrinken: Notfallmaßnahmen, die Sie für eine schnelle Rettung Ihres Hundes vor dem Ertrinken durchführen können.
  • Magendrehung beim Hund: Lebensgefahr! Wie Sie Symptome richtig deuten und entsprechend handeln.
  • Allergische Reaktionen durch Insektenstiche: Tipps, wie Sie bei einer allergischen Reaktion Ihres Hundes handeln sollten.

Herzstillstand

Atemstillstand

Bewusstlosigkeit

Erstickungsanfall

Ertrinken

Magendrehung

Akute Maßnahmen

  • Reanimation des Hundes: Was müssen Sie dabei beachten?
  • Kontrolle der Vitalwerte: Pulsfrequenz, Atmung und Herzschlag richtig messen und kontrollieren.
  • Hilfestellung beim Messen der Körpertemperatur: Methoden und Normwerte bei Hunden.
  • Kontrolle der Schleimhäute: Welche Veränderungen der Schleimhäute geben Auskunft über den aktuellen Zustand Ihres Hundes?
  • Knochenbruch: Wie und mit welchem Material Sie Ihrem Vierbeiner bei einem Knochenbruch helfen können.
  • Offener Knochenbruch: Welche Nebensymptome es bei einem offenen Knochenbruch gibt und welche Maßnahmen Sie einleiten sollten.
  • Transport des verletzten oder bewusstlosen Hundes: Sie lernen in 5 Schritten, wie Sie Ihren Hund bei einer Verletzung richtig transportieren.
  • Hundeblutungen bei Verletzungen stillen: Hilfreiche Schritte, wie Sie die Blutungen bei Ihrem Hund stillen und einen Druckverband anlegen.
  • Notfall-Apotheke: Welche Utensilien Sie zu Hause lagern oder auch unterwegs immer dabei haben sollten.

Reanimation

Vitalwerte

Messung der Körpertemperatur

Kontrolle der Schleimhäute

Transport des verletzten Hundes

Transport des bewusstlosen Hundes

Knochenbruch - Bruch schienen

Knochenbruch - offener Knochenbruch

Blutung stillen und Druckverband anlegen

Notfall-Apotheke

Akuten Situationen

  • Unfall: Was ist bei einem Hundeunfall mit dem Auto oder Fahrrad zu beachten? Welche Maßnahmen können Sie sofort einleiten?
  • Sonnenstich oder Hitzschlag: Sie finden hier Tipps, die Sie bei einem Sonnenstich oder Hitzeschlag Ihres Hundes vornehmen sollten.
  • Erfrierungen oder Unterkühlung: Hier lesen Sie Symptombeschreibungen und schnelle Hilfsmaßnahmen, wenn Ihr Hund unterkühlt ist.
  • Stromschlag: Woran Sie einen Stromschlag erkennen und wie Sie Erste-Hilfe bei Ihrem Hund leisten können.
  • Verletzungen beim Hund: Hier geht es um die Symptome und Maßnahmen, die Sie bei Biss-, Pfoten- und Krallenverletzungen ergreifen können.
  • Hundevergiftung: Anzeichen und Symptome einer Hundevergiftung (durch Lebensmittel, Giftpflanzen etc.) erkennen und richtige Maßnahmen im Notfall vornehmen.
  • Allergische Reaktionen durch Insektenstiche: Tipps, wie Sie bei einer allergischen Reaktion Ihres Hundes handeln sollten.

Unfall (durch Auto, Rad)

Sonnenstich/Hitzeschlag

Erfrierung/ Unterkühlung

Stromschlag

Bissverletzungen

Pfoten und Krallenverletzung

Vergiftung generell

Vergiftung durch Lebensmittel

Vergiftung - die wichtigsten Giftpflanzen

Weitere Vergiftungen

Allergische Reaktion durch Insektenstiche

Fressnapf empfiehlt:

  • Laden Sie sich die als PDFs vorbereiteten Infoslideshows herunter und drucken Sie sie aus. So haben Sie die Erste-Hilfe-Maßnahmen jederzeit zur Hand.
  • Üben Sie die Maßnahmen ein – im Notfall ist dafür keine Zeit.
  • Haben Sie die Notfallnummern (Tierarzt, 24-Stunden-Notienst, Tierklinik, Taxiunternehmen mit Hundetransport) immer parat.
  • Besonders empfehlenswert ist ein Erste-Hilfe-Kurs der Tierrettung.

Wichtiger Hinweis

Die Ratgeber-Inhalte können einen Besuch beim Tierarzt nicht ersetzen! Diese Informationen sollten nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwendet werden. Bei Erkrankungen von Tieren und Verwendung von Medikamenten sollte ein Tierarzt konsultiert werden.

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick