• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Zwei Kooikerhondje Hunde sitzen am Feldrand

Kooikerhondje – clevere Jagdhunde aus den Niederlanden

Das Kooikerhondje wurde ursprünglich zur Entenjagd gezüchtet. Inzwischen erfreut es sich zunehmender Beliebtheit als Begleit- und Familienhund. Kooikers sind intelligent und sensibel. Sie sind leicht zu erziehen, vertragen aber nicht zu viel Druck. Die kleinen Spaniel sind jagdlich motiviert, was mit einem entsprechenden Training und artgerechter Auslastung in den Griff zu bekommen ist.

Loading...

Ein intelligenter Entenjäger

Das Kooikerhondje ist ein kleiner Spaniel, den wahrscheinlich spanische Adlige während ihrer Herrschaft in den Niederlanden mitgebracht haben. Ursprünglich wurden die Hunde wohl zur Entenjagd verwendet. Der Name leitet sich von den sogenannten Entenkooien ab. Das sind Fangvorrichtungen an Seen und Flüssen, die Enten werden mit Fangröhren und Käfigen gefangen. Der Hund spielt dabei den Lockvogel und läuft in die Fangröhre, sodass gerade noch die Schwanzspitze zu sehen ist. Enten sind sehr neugierige Tiere und folgen dem Hund in die Röhre. Schlussendlich landen sie im Käfig, wo sie der „Kooibas“, der Entenjäger, nur noch einzusammeln braucht.

 

Obwohl es sich um intelligente, aufgeweckte Vierbeiner handelt, wäre die Rasse im 20. Jahrhundert beinahe ausgestorben. Baronesse van Hardenbroek van Ammerstol nahm sich 1939 des Kooikerhondjes an und baute die Zucht neu auf. In den Raad van Beheer, den Dachverband in den Niederlanden, wurde der Kooiker 1971 offiziell aufgenommen, die endgültige internationale Anerkennung durch die Fédération Cynologique Internationale (FCI) erfolgte 1990. Kooikerhondjes werden heute als Jagd- und Begleithunde gehalten. Der Rassestandard sieht eine Größe von 40 Zentimetern für Rüden und 38 für die Hündinnen vor. Charakteristisch ist das mittellange Fell mit den orange-roten Flecken auf weißem Grund.

 

 

Charakter des Kooikerhondje

Kooikerhondjes sind aufgeschlossene, fröhliche und intelligente Hunde. Sie lieben lange, abenteuerliche Spaziergänge und sind für zahlreiche Hundesportarten zu begeistern. Den bewegungsfreudigen Jagdhund können Sie jagdlich führen oder bei jagdnahen Beschäftigungen wie Dummytraining, Fährtensuche oder Mantrailing (Personensuche) auslasten. Das Kooikerhondje bindet sich eng an seine Familie.

 

 

Erziehung und Haltung des Kooikerhondje

Für den feinfühligen Hund brauchen Sie Fingerspitzengefühl. Zu viel Druck verstört das Kooikerhondje, mit positiver Bestärkung und Motivation lernt es leicht und schnell. Mit Konsequenz und klarer Führung schaffen Sie sich einen ausgeglichenen Gefährten, der Ihre Autorität anerkennt. Der Deutsche Club für Kooikerhondje (DCK) empfiehlt einmal wöchentlich den Besuch einer Hundeschule. Dabei sollten Sie Wert auf eine gute Sozialisierung legen, da manche der kleinen Vogelhunde eher schüchtern sind. Beachten Sie zudem, dass Kooikers über Jagdtrieb verfügen. Ratsam ist daher, die Impulskontrolle zu trainieren und einen Kurs im Antijagdtraining zu belegen.

 

 

Pflege des Kooikerhondje

Das Fell gilt als relativ pflegeleicht. So kommen Sie mit zweimal Bürsten pro Woche aus.

 

 

Gesundheit des Kooikerhondje

Im Allgemeinen ist die Gesundheit des Kooikerhondje als robust zu bezeichnen. Vereinzelt gibt es Fälle von Epilepsie und Patellaluxation (PL). Hüftgelenksdysplasie (HD) ist eher selten. Der Zuchtverband hilft Ihnen bei der Suche nach einem verantwortungsvollen Züchter.

 

Die besten Produkte für Ihren Kooikerhondje finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

 

Ein Kooikerhondje

Steckbrief Kooikerhondje

  • Rasse
    Kooikerhondje; Nederlandse Kooikerhondje
  • Herkunft
    Niederlande
  • Klassifikation
    Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde
  • Größe
    40 Zentimeter (Rüden), 38 Zentimeter (Hündinnen)
  • Gewicht
    9 bis 14 Kilogramm
  • Körperbau
    fast quadratisch, harmonisch aufgebaut
  • Augen
    mandelförmig, tiefbraun, freundlicher Ausdruck
  • Ohren
    mittelgroß, herabhängend, gut befranst
  • Fell und Farbe
    mittellang, glatt oder leicht gewellt, gute Unterwolle, orange-rote Flecken auf weißem
  • Besonderheiten
    freundlich und sensibel; positive Motivation erforderlich
  • Charakter
    fröhlich, gutartig, intelligent
  • Pflege
    pflegeleicht, zweimal wöchentlich bürsten
  • Gesundheit
    relativ robuste Rasse, vereinzelt Fälle Epilepsie und Patella (PL), selten Hüftgelenksdysplasie (HD)

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren Kooikerhondje

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten