• Märkte
  • Hilfe
  • Wiederbestellen
  • Wunschliste
  • Warenkorb
  • Versandkostenfrei ab 29 €*
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Hund hat Spielzeug im Maul

Hundespielzeug selber basteln

Fakt ist: Hunde spielen liebend gerne mit Hundespielzeug. Dabei ist es ihnen egal, ob das Spielzeug gekauft oder selbst gemacht ist. Hauptsache, es macht Spaß, daran zu zerren, zu reißen, hinterher zu hetzen, Leckerlis zu erschnüffeln oder damit zu kuscheln. Die meisten Hundespielzeuge selbst zu bauen, ist gar nicht schwer. Das Herstellen von Hundespielzeug macht Spaß, weckt garantiert deine kreative Ader und schont die Umwelt.

Loading...

Welche Spielzeuge mögen Hunde?

Mit dem richtigen Hundespielzeug powerst du deine Fellnase nicht nur körperlich aus, sondern unterstützen auch ihre geistige Förderung. Hunde entdecken ihre Welt riechend. Schnüffelspiele geben dem Hund die Chance, auch jenseits der Gassirunden seine Nase einzusetzen. Sie simulieren die natürliche Nahrungssuche und fordern den Hund mental heraus. Hunde lieben es außerdem, an Dingen herum zu zerren. Das kannst du dir direkt für ein spielerisches Training zunutze machen: Mit Zerrspielzeugen lassen sich prima Kommandos wie „aus“ und „nein“ üben. Kauspielzeuge pflegen nicht nur die Zähne, sie helfen dem Hund dabei, Stress abzubauen.

 

Aktive Vierbeiner powern sich gern bei Fang- und Apportierspielen aus. Diese sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Sie simulieren die Jagd und können somit das unliebsame Jagdverhalten stärken. Zudem sollte dein Liebling für Ballspiele bereits ausgewachsen sein: Das schnelle Rennen und Abstoppen kann den Gelenken schaden.

Wie kann ich Spielzeug für meinen Hund selber machen?

Man benötigt nicht viel, um den Hund zu beschäftigen. Ein altes Handtuch kann zum Schnüffeln anregen, wenn du es aufrollst und Leckerli oder Trockenfutter darin versteckst. Lass deiner Phantasie freien Lauf und nutze, was du findest. Ein alter Karton, den du mit Zeitungspapier füllst, in dem du Häppchen versteckst tut es genauso, wie ein Zergel, den du aus alten Baumwollstreifen flechtest. Du wirst sehen – Hundespielzeug selber zu basteln, bringt Spaß für dich und deine Fellnase!

Welpe rennt im Spiel

Welche Materialien eignen sich besonders gut?

Nutze Zeitungen, Eierkartons, Klopapierrollen, oder Papierreste. Hunde lieben, wenn es knistert! Befülle Verpackungen oder nutze leeren PET-Flaschen. Die Finger solltest du jedoch von scharfkantigen Dingen lassen, von Nägeln oder Klammern aus Metall. Achte darauf, dass deine Fellnase das neue Spielzeug nicht in kleine Einzelteile zerlegt, die verschluckt werden können.

 

Wir stellen dir hier drei beliebte Hundespielzeuge vor, die du mit nur wenigen Utensilien einfach herstellen kannst. Mach am besten deinen Esstisch frei, nimm dir etwas Zeit und leg los! Und wenn du doch keine Zeit zum Basteln hast, findest du natürlich bei uns eine große Auswahl an Hundespielzeug für deine Spürnase.

DYI-Schnüffelteppich für die Spürnase

Du wirst staunen, wie viel Spaß es deinem Vierbeiner machen wird die Nase in deinen selbstgemachten Teppich zu stecken und nach den dort versteckten Leckerlis zu suchen.

Infografik-DIY-Hundespielzeug-Schnüffeldecke

Schone die Umwelt und verwende ruhig verschlissene Fleecedecken, ausrangierte Winterbettwäsche oder alte Handtücher. Soll das Hundespielzeug auch dir gefallen, dann verwende verschiedenfarbige Fleecedecken in Farben, die du magst.

 

Als Erstes musst du den Stoff in gut 10 Zentimeter lange Streifen schneiden. Die benötigte Breite und Anzahl der Streifen hängt von der Größe deiner Bodenmatte ab. Verwende lieber eine relativ kleine Badematte oder eine Spülbeckeneinlage, damit du weniger Knöpfarbeit damit hast und den Hund beim Erschnüffeln der Leckerlis nicht überforderst. Auch lässt sich ein kleiner Schnüffelteppich viel besser verstauen. Schneide daher eine große Badematte auf das gewünschte Maß zu.

 

Je nach Dicke des verwendeten Stoffes benötigst ein bis drei Stoffstreifen pro Loch. Einen schönen Teppich erzeugst du, wenn du zwei oder mehrfarbige Stoffstreifen verwendest, die du abwechselnd einknöpfst. Fädle nun einen Stoffstreifen durch zwei benachbarte Löcher hindurch, tariere ihn auf die gleiche Länge aus und verknote ihn anschließend mit zwei festen Knoten an der Matte. Wiederhole diese Prozedur, bis die Matte vollständig mit geknoteten Stoffstreifen bedeckt ist. Der Schnüffelteppich muss am Ende dicht und „flauschig“ sein, denn nur so lassen sich die Leckerlis darin gut verstecken. Du wirst sehen, wie begeistert dein Vierbeiner sich an die Schnüffelarbeit machen wird.

Tipp von Fressnapf-Mitarbeiterin Juliane:
„Ich benutze oft einen Schnüffelteppich, in den man Futter und Leckerli verstecken kann. Da meine Fellnase ein echtes Energiebündel ist, ist dieser spezielle Teppich für Tiere der perfekte Personal-Trainer-Ersatz und hält meinen Louis auch das ganze Jahr über fit.“

Socken-Oktopus zum Werfen und Kuscheln

Das Oktopus-Hundespielzeug selbst bauen ist geht besonders einfach und schnell. Du kennst sicherlich das Phänomen der „Socken verschluckenden Waschmaschine“ und haben daher einige einzelne Socken in deinem Schrank. Das ist nämlich der Grundstock deines Oktopus-Spielzeugs. Dabei stört es nicht, wenn die Socken löcherig sein sollten.

Um den Socken-Oktopus zu machen, benötigst du:

  • viele alte Socken
  • feste Kordel oder einen Stoffstreifen
  • eine Schere
  • Zeit zum Basteln für ca. 30 Min.

Nimm zunächst eine Socke in die Hand und befülle diese im Zehenbereich mit einigen anderen Socken bis dort eine relativ große Kugel entstanden ist. Ziehe nun etwa zwei bis drei Socken über die erste, sodass ein Zwiebel-Look entsteht. Umso mehr Socken du übereinander stülpst, desto stabiler wird dein Oktopus-Hundespielzeug am Ende sein. Wenn du ein hübsches Oktopus-Püppchen herstellen möchtest, dann überlege, welche Farben die drei letzten Socken haben sollen. Anschließend schnürst du die Socken mit einer reißfesten Kordel oder einem stabilen Stoffstreifen (bspw. den abgeschnittenen Saum einer Socke) unterhalb des ausgestopften Sockenteils sehr fest zusammen. Das Ergebnis soll wie eine simple Stoffpuppe mit einem übergroßen Kopf sein. Der letzte Schritt besteht darin, die Socken im unteren Teil der Puppe in gleichmäßige Streifen zu zerschneiden. Führe den Schnitt bis zur Schnürung unterhalb der Kugel aus. Knöpfe anschließend je drei lose Fransen zu kleinen Zöpfen zusammen, die du am unteren Ende festzurrst. Fertig ist der Socken-Oktopus! Anschließend kannst du das selbst gemachte Hundespielzeug wie ein Wurfspielzeug für Zerrspiele oder als „Kauknochen“ benutzen.

Snack-Rolle für pfiffige Leckermäuler

Ein aufregendes Hundespielzeug, das du besonders schnell herstellen kannst, ist die Snack- oder Leckerli-Rolle. Die Aufgabe des Hundes wird sein, die Snacks aus der perforierten Rolle herauszuklauben.

Hierfür brauchst du:

  • stabile Papprolle (Posterrolle, Verpackungsrolle u. Ä.)
  • zwei passende Verschlüsse
  • Schraubenzieher oder einen kleinen Handbohrer
  • eine stabile Schere
  • Hundeleckerlies/Trockenfutter für Hunde
  • Zeit zum Basteln für ca. 30 Min.

Schneide zunächst die Papprolle auf die gewünschte Länge zu. Wenn du die Papprolle neu kaufst, bekommst du zwei passende Verschlussdeckel dazu. Ansonsten kannst du entsprechende Deckel aus stabiler Pappe/Karton selbst herstellen, indem du zwei im Durchmesser etwas größere Kreise herausschneidest und in die Röhrenöffnungen passend geknickt einschiebst. Notfalls reicht es auch, die Öffnungen mit geknülltem Zeitungspapier zu verschließen. Bohre nun mit dem Schraubenzieher/Handbohrer einige Löcher in die Papprolle. Die Größe der Löcher richtet sich nach der Größe des Trockenfutters, mit dem du die Rolle befüllen möchtest. Die richtige Lochgröße ermöglicht deinem Hund ein einfaches Herausklauben des Futters. Befülle nun das selbst gebaute Hundespielzeug damit.

 

Dein Hund wird schnell merken, dass es dort etwas Leckeres zu holen gibt und anfangen, das Hundespielzeug hin und her zu rollen, bis die Leckerlis herausfallen. Weitere Ideen: Statt der Papprolle kannst du jede runde und verschließbare Plastikdose oder einen großen, stabilen Joghurtbecher benutzen.

So bastelst du einen Schnüffelteppich für deinen Liebling

Loading...

Weitere Beiträge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick