Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
Dauerhaft -5% sparen mit Friends 12% Rabatt fĂŒr Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
03
Tag(e)
07
Stunde(n)
20
Minute(n)
02
Sekunde(n)

Bis zu 20% WunscherfĂŒller-Rabatt auf Zubehör

Bis zu 20% WunscherfĂŒller-Rabatt auf Zubehör

  • MĂ€rkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Hannoverscher Schweißhund – intelligenter Teamplayer mit ausgeprĂ€gtem SpĂŒrsinn

30.04.2024 - Lesedauer: 4 Minuten

Der Hannoversche Schweißhund ist ein Vollblutjagdhund und fĂŒr seine Beharrlichkeit bei der Verfolgung von FĂ€hrten bekannt. Seinem FĂŒhrer oder seiner FĂŒhrerin ist er ein treuer Begleiter und bildet mit ihnen ein eingespieltes Team. Durch seine Intelligenz und rasche Auffassungsgabe lernt dieser Vierbeiner schnell. Aufgrund seines ausgeprĂ€gten Jagdinstinkts gehört er jedoch unbedingt in die HĂ€nde hundeerfahrener Halter, die ihn bei der Jagd oder im Rettungsdienst einsetzen.

Loading...

Hochentwickelter Spezialist mit freundlichem Charakter

Der Hannoversche Schweißhund ist ein vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund. Wegen seiner feinen SpĂŒrnase nutzen ihn JĂ€ger vor allem bei der Nachsuche fĂŒr das AufspĂŒren von verletztem Wild. Die Geschichte dieses Vierbeiners geht, wie die vieler anderer Jagdhunde, bis in die Keltenzeit 500 v. Chr. zurĂŒck: Diese Jagdhunde stöberten Wild auf und fĂŒhrten den JĂ€ger bis auf Schussweite heran und hießen daher auch Leithunde.

Seit Karl dem Großen wurden Leithunde stetig weiter gezĂŒchtet, ihre Eigenschaften verfeinert und verbessert. Ab der Barockzeit unterhielten die FĂŒrstenhĂ€user JĂ€gerhöfe, eine Art Hochschule fĂŒr BerufsjĂ€ger. Im JĂ€gerhof von Hannover begann 1657 die professionelle ZĂŒchtung des Hannoverschen Schweißhundes mit seiner typischen rot-braun gestromerten Farbe. 1866 fiel das Königreich Hannover an Preußen und damit lösten sich die JĂ€gerhöfe auf. Die Jagdhundezucht ĂŒbernahmen die Forstverwaltungen.

1894 entstand in Erfurt der Verein Hirschmann, um den Hannoverschen Schweißhund gezielt nach genau festgesetzten Rassestandards zu erhalten. Dieser Zuchtverein kĂŒmmert sich noch heute gewissenhaft um den Erhalt und die verantwortungsvolle Nachzucht dieses Vollblutjagdhundes. Das Ergebnis sind robuste, wesensfeste Hunde mit ausgeprĂ€gtem Jagdinstinkt und ausgeglichenem, ruhigen Naturell.

Der Charakter des Hannoverschen Schweißhundes

Hannoversche Schweißhunde gehören zu den besten Jagdhunden in Europa und erbringen als Arbeitshunde erstaunliche Leistungen. Die Vierbeiner haben eine Ă€ußerst feine Nase und sind in der Lage, den Geruch von angeschossenem Wild ĂŒber große Distanzen hinweg mehrere Tage lang wahrzunehmen. Bezeichnend fĂŒr Hannoversche Schweißhunde ist ihre FĂ€hrtenarbeit: Sie folgen der Spur ausdauernd ĂŒber kilometerlange Distanzen hinweg und bleiben auch bei Ablenkung durch andere Hunde oder in schwierigem GelĂ€nde am Ball. Gleichzeitig beweisen diese Vierbeiner großen Mut und benötigen viel Selbstbewusstsein, wenn sie sich verletzten Wildtieren wie Wildschweinen oder Hirschen stellen.

Im Familienverbund ist der Hannoversche Schweißhund dagegen ruhig und sanftmĂŒtig. Er liebt dich hingebungsvoll und ist abseits vom Jagdgeschehen ein besonnener, freundlicher Begleiter, der sich gerne in deiner NĂ€he aufhĂ€lt und Streicheleinheiten genießt. Fremden gegenĂŒber reagiert der Vierbeiner misstrauisch und abwartend. Dabei ist er weder scheu noch aggressiv. Mit anderen Hunden haben Hannoversche Schweißhunde dagegen wenig Probleme: Im Allgemeinen begegnen sie Artgenossen freundlich und aufgeschlossen.

Hannoverscher Schweißhund Welpe steht auf dem Rasen

Erziehung und Haltung des Hannoverschen Schweißhundes

Der Hannoversche Schweißhund ist ein Profi-JĂ€ger und möchte das auch zeigen. Er will tĂ€gliche von dir mit Aufgaben gefordert werden, die seinem Jagdinstinkt und dem großen Bewegungsdrang entgegenkommen. Das Dasein als reiner Begleit- und Familienhund fördert den Hannoverschen Schweißhund selbst mit regelmĂ€ĂŸigem Hundesport nicht ausreichend. In dieser Haltungsform wĂŒrde er mit großer Wahrscheinlichkeit verkĂŒmmern und/oder VerhaltensauffĂ€lligkeiten entwickeln.

Diese Hunderasse braucht fĂŒr ein erfĂŒlltes Hundeleben unbedingt die Jagd. Daher geben viele ZĂŒchter ihre Hunde lediglich an aktive JĂ€ger ab. Alternativ ist ein Einsatz als Such- und Rettungshund denkbar. Bei der Erziehung hast du es relativ leicht, denn diese Rasse gilt als intelligent und lernt schnell. Hannoversche Schweißhunde lehnen allerdings einen lauten, temperamentvollen Umgangston ab. Mit liebevoller Konsequenz erreichst du bei ihnen mehr. Da dein Vierbeiner ab und an etwas eigen sein kann, braucht er Menschen mit Erfahrung, die sich mit der Erziehung dieser Art Jagdhund auskennen. Gut ausgebildet ist der Hund leicht zu fĂŒhren und ordnet sich bereitwillig unter.

Pflege und Gesundheit des Hannoverschen Schweißhundes

Das kurze Fell des Hannoverschen Schweißhundes macht dir die Pflege leicht: RegelmĂ€ĂŸiges BĂŒrsten reicht hierzu völlig aus. Nach einem Einsatz bei der Jagd oder im Rettungsdienst solltest du den Vierbeiner auf Verletzungen und Zecken absuchen. Auch ein wirksamer Zeckenschutz mit geeigneten Abwehrmitteln ist bei den langen Aufenthalten in Wald und Flur ratsam.

Achte bei dieser Rasse zudem auf die Schlappohren. Durch ihre Form begĂŒnstigen sie den Befall durch Parasiten oder die Bildung von EntzĂŒndungen. Wöchentliche Ohrenkontrollen und die Gabe spezieller Pflegemittel wirken dem entgegen.

Steckbrief Hannoverscher Schweißhund

Rasse:
Hannoverscher Schweißhund
Herkunft:
Deutschland
Klassifikation:
Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen
GrĂ¶ĂŸe:
50 bis 55 Zentimeter (RĂŒden), 48 bis 53 Zentimeter (HĂŒndinnen)
Gewicht:
30 bis 40 Kilogramm (RĂŒden), 25 bis 35 Kilogramm (HĂŒndinnen)
Körperbau:
mittelgroß, wohlproportioniert und krĂ€ftig mit breiter Brust und leicht faltiger Stirn
Augen:
klare, dunkle Augen
Ohren:
mittellang, hoch angesetzt und herabhÀngend
Fell und Farbe:
kurz und dicht in roter GrundfÀrbung in gestromerten Varianten von hellem Fahlrot bis fast schwarzem Dunkelrot
Besonderheiten:
ausgeprÀgter Jagdtrieb
Charakter
ausdauernd und beharrlich bei der Jagd, anhÀnglich, ruhig, sensibel und treu im Familienkreis
Pflege:
pflegeleicht
Gesundheit:
keine Erbkrankheiten bekannt

Bist du auf der Suche nach dem passenden Hund fĂŒr dich?

Wir helfen dir den richtigen GefÀhrten zu finden.

Andere beliebte Jagdhunde, die dir gefallen könnten:

  • Brandlbracke: Die Brandlbracke ist ein Hochleistungsjagdhund. Diese Laufhunde können gut klettern und haben einen ausgeprĂ€gten Orientierungs-, Geruchs- und SpĂŒrsinn. Abseits der Jagd ist diese Rasse fĂŒr ihren ausgeglichenen, sanftmĂŒtigen Charakter bekannt.
  • Deutscher Wachtelhund: Der deutsche Wachtelhund wird nur fĂŒr JĂ€ger gezĂŒchtet – und das ist gut so. Seine Erziehung benötigt eine erfahrene Hand. Seinen Alltag prĂ€gt die erfĂŒllende Aufgabe eines Jagdhundes.
  • Magyar Vizsla: Mit seinem aufmerksamen Blick, den neugierig aufgestellten HĂ€ngeohren und seinem fröhlichen Charakter begeistert der Magyar Vizsla immer mehr Hundefreunde. Der schlanke, mittelgroße Jagdhund mit seinem glatten, pflegeleichten Fell im Goldton gilt als leicht erziehbar, verspielt und freundlich.
  • Spinone Italiano: Der Spinone Italiano blickt auf eine lange Geschichte als Jagd- und Begleithund zurĂŒck. Sein typischer Blick, seine Gelassenheit, seine Intelligenz und sein Mut sowie eine besonders enge Beziehung zum Menschen haben der Rasse die TĂŒr zum Familienmitglied sportlicher Menschen geöffnet.
  • Weimaraner: Silbern glĂ€nzendes Fell, helle, intensiv glĂ€nzende Augen – ein Weimaraner ist ein wunderschöner, eleganter Vierbeiner. Diese Hunderasse hat eine lange Tradition in der Jagd und benötigt bis heute Arbeit fĂŒr Kopf und Nase. Gut erzogen und in erfahrenen HĂ€nden sind Weimaraner außerdem sehr loyale, kinderliebe Familienhunde

Finde die passenden Produkte fĂŒr deinen Hannoverschen Schweißhund

Loading...

Weitere BeitrÀge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick