• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung

Adventskalender selber machen: Jeden Tag eine kleine Freude für dein Haustier

Advent, Advent, was wird geschenkt? Überrasche dein Haustier täglich mit einer Kleinigkeit. Wir zeigen dir, wie du ganz einfach einen Adventskalender für deinen Liebling herstellen kannst.

Loading...

Dass der Dezember ein ganz besonderer Monat ist, spüren auch unsere Fellfreunde. Es duftet nach Keksen, das Zuhause wird dekoriert – Freude liegt in der Luft. Wenn du dein geliebtes Haustier auch an der schönen Vorweihnachtszeit teilhaben lassen möchtest, ist ein selbstgebastelter Adventskalender vielleicht genau das Richtige. Mit wenigen Materialien kannst du ihn herstellen, individuell dekorieren und befüllen, ganz nach deinem Geschmack. Und wenn du das fertige Meisterwerk an deine Wand hängst, hast du gleich auch noch eine schöne, weihnachtliche Dekoration zu Hause.

 

Bitte denke daran, immer dabei zu sein, wenn dein Liebling die Geschenke öffnen – damit er sich nicht dabei verletzt oder etwas verschluckt. Viel Spaß beim Basteln!

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 1

Das brauchst du:

  1. einen stabilen Ast
  2. leere Toilettenpapierrollen
  3. Seidenpapier
  4. Schere, Klebestift
  5. 24 Aufkleber oder Anhänger mit Loch, die man mit den Zahlen 1 bis 24 beschriften kann
  6. Permanentmarker
  7. Kordeln zum Aufhängen
  8. Dekoration, wie zum Beispiel eine Lichterkette
  9. kleine Geschenke zum Befüllen

 

 

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 2

Zahlen malen:

Die 24 Anhänger mit Loch (z.B. aus schwarzlackiertem Holz) mit den Zahlen 1 bis 24 beschriften. Am besten eignet sich dafür ein wasserfester Permanentmarker. Du kannst die Anhänger auch mit Tafelfarbe anmalen und mit Kreide die Ziffern daraufschreiben.

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 3

Wickeln:

Die Klopapierrollen inklusive der unteren Öffnung mit Seidenpapier einwickeln, damit die Geschenke (am besten leichte, zum Beispiel Leckerlis) nicht herausfallen. Du kannst natürlich auch buntes Seidenpapier verwenden – je nachdem, was am besten in das Zimmer passt, in dem der Kalender hängen wird.

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 4

Kleben:

Schlage das Seidenpapier bei der oberen Öffnung nach innen ein und klebe es dort gegebenenfalls mit dem Klebestift fest. So kannst du die Klopapierrolle gut befüllen.

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 5

Befüllen:

Bohre nun mit einer Scherenspitze zwei Löcher in die Rolle, etwa 2 cm unterhalb des Randes der oberen Öffnung. Jetzt kannst du Leckerli oder kleine Geschenke reinlegen. Für größere Gegenstände verwendest du besser Brotpapiertüten.

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 6

Tüten basteln:

Wenn du größere Gegenstände hast, die nicht in eine Brotpapiertüte passen, kannst du auch selber eine Tüte basteln. Benutze dafür ebenfalls das Seidenpapier. Die Wände der Tüte sollten vielleicht aus doppelt oder dreifach übereinandergelegtem Seidenpapier bestehen, damit die Tüte auch eine gewisse Stabilität hat. Klebe einfach den unteren Teil und die Seiten zusammen.

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 7

Tüte lochen:

Nachdem du die selbstgebastelte Tüte geklebt und eventuelle auch dekoriert hast, kannst du mit einem Locher Löcher etwa zwei Zentimeter unterhalb der Öffnung oben stanzen.

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 8

Tüte auffädeln:

Schneide unterschiedlich lange Kordelbänder ab und stecke die Enden durch die Löcher. Wenn du jetzt die Schnur durch die gestanzten Löcher fädelst, hänge auch gleich einen Anhänger mit Nummer mit daran. Jetzt kannst du sie wunderbar befüllen!

 

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 9

Festknoten:

Auch durch die Löcher an den Klopapierrollen fädelst du nun die Kordelbänder. Dabei fädelst du ebenfalls einen der Anhänger mit der Türchenzahl deiner Wahl mit auf.

Papierrollen werden zum Adventskalender DIY Anleitung Bild 10

Aufhängen:

Nachdem du die Rollen und Tüten in verschiedenen Längen an den Ast gebunden hast, kannst du diesen ganz nach deinen Vorstellungen dekorieren: etwa mit einer Lichterkette oder Tannenzweigen, mit getrockneten Beeren oder Blumen. Mit einer dickeren Schnur kannst du den Ast an deine Wand hängen. FERTIG!

Wenn du gerne DIY-Sachen für deinen Hund oder deine Katze herstellst, haben wir noch andere tolle Ideen für dich.

 

Wir haben eine Anleitung, wie du ein Fummelbrett für deine Katze bauen kannst. Dafür benötigst du nur ein Brett, vielleicht ein paar Papierrollen, ein Seil und etwas Sisal. Mit Schere, Heißkleber und einem Cutter ist das Fummelbrett fix gemacht.

 

Ebenso super praktisch: eine Katzenhütte zu selber bauen – ganz schnell und einfach! Um die zu bauen, brauchst du drei Bretter, Stichsäge, Akkubohrer, 4 Holzschrauben, Sisal-Kratzmatte, 4 Filzgleiter und Schleifpapier, doppelseitiges Klebeband. Fertig ist das Katzentipi.

Ein echter Hingucker ist ein Catwalk für Stubentiger, die gerne Klettern und sich die Welt von oben anschauen. Mit etwas Geschick ist auch dieser schnell gemacht. Dafür brauchst du etwas mehr Materialien, zum Beispiel Bretter (z. B. Multiplex), Farbe, Dübel, Schrauben, kleine Schraubhaken, Tablarträger zur Befestigung der kleinen Bretter, Winkel für größere Bretter, doppelseitig klebendes Klettband – und an Werkzeug: Akkubohrer, Bohrmaschine, Pinsel, Wasserwaage. Die Anleitung und einzelnen Schritte für den Catwalk kannst Du Dir genau anschauen.

 

Wer für seinen Hund etwas selber basteln, findet hier tolle Anregungen für DIY-Spielzeug – vom Schnüffelteppich, über den Socken-Oktopus bis zur Snackrolle.

 

Viel Spaß!

Loading...