Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
Dauerhaft -5% sparen mit Friends 12% Rabatt fĂŒr Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
03
Tag(e)
07
Stunde(n)
07
Minute(n)
11
Sekunde(n)

Bis zu 20% WunscherfĂŒller-Rabatt auf Zubehör

Bis zu 20% WunscherfĂŒller-Rabatt auf Zubehör

  • MĂ€rkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Italienisches Windspiel: kleiner JĂ€ger mit großer Geschichte

30.04.2024 - Lesedauer: 4 Minuten

Italienisches Windspiel sitzt im Gras und schaut nach oben

Das liebenswerte Italienische Windspiel triffst du hierzulande selten an. Erfahre hier mehr ĂŒber das zarte Geschöpf mit großem Herzen.

Graziös, elegant, intelligent und extrem anhĂ€nglich – das Italienische Windspiel fĂ€llt auf und gefĂ€llt durch seinen wundervollen Charakter. Diese Hunde lieben das Spiel und den Körperkontakt zum Menschen. Ihre zarte körperliche Konstitution muss vor KĂ€lte und NĂ€sse geschĂŒtzt werden. Trotzdem sind diese Windhunde keine Couch-Potatoes und am besten in sportlichen Familien aufgehoben.

Loading...

Italienisches Windspiel – Liebling bei Hofe

Das Italienische Windspiel ist trotz seiner winzigen Abmaße ein ganzer Windhund. Seine Wurzeln reichen vermutlich ĂŒber 6000 Jahre zurĂŒck bis ins antike Ägypten, wo es am Hofe der Pharaonen ein beliebter Begleiter war. Über Griechenland fanden diese zarten und doch rasanten Jagdhunde ihren Weg mit Seefahrern nach Italien: Hier eroberten die Hunde schnell die Herzen hochgestellter, reicher Damen. GemĂ€lde der Renaissance zeigen sie als geschĂ€tzte Jagdbegleiter des Hochadels, auch Friedrich der Große war ein begeisterter Besitzer dieser Rasse. Die typische Verspieltheit und Liebe zum Menschen macht das Italienische Windspiel damals wie heute zum wunderbaren Familienmitglied. Du findest diese Rasse auch unter den Namen Galgo Italiano oder Italian Greyhound.

Charakter des Italienischen Windspiels

Schnell wie der Wind, verspielt wie ein Kind – bei diesem Hund ist der Name Programm. Dabei entpuppt sich der kleine Hund in den Tiefen seiner Seele erwartungsgemĂ€ĂŸ als Sensibelchen – ohne jedoch nervös oder hektisch zu sein. Der zierliche Windhund zeigt sich intelligent und verspielt. Er liebt es zu kuscheln und bleibt ungern alleine. Diese Veranlagungen machen ihn zum angenehmen Familienhund – wenn du seiner Bewegungsfreude gerecht wirst. Kinder lehren ihn gerne und schnell im Handumdrehen Hundetricks, denn diese anhĂ€ngliche Rasse möchte dem Menschen gefallen. Auch mehrere Hunde dieser Art lassen sich gut zusammen erziehen. Trotz seiner Qualifizierung als Familienhund bleibt der Winzling ein ausdauernder LĂ€ufer, der sich durch Lebhaftigkeit und Bewegungsfreude auszeichnet.

Erziehung und Haltung des Italienischen Windspiels

Wie bei jeder Hunderasse solltest du auch beim Windspiel frĂŒhzeitig mit einer konsequenten, liebevollen Erziehung beginnen. Druck und Strenge sind dabei nicht nötig: Der Piccolo Levriero Italiano (so lautet der Originalname der Rasse) arbeitet ganz von sich aus daran, deine Aufforderungen fehlerfrei umzusetzen. Hunde dieser Rasse lieben es, frei wie der Wind und rasend schnell durchs Leben zu flitzen. Sofern dir ein eingezĂ€untes GrundstĂŒck zur VerfĂŒgung steht, darfst du an der ungebremsten Lebensfreude deines Hundes teilhaben.

Im freien GelĂ€nde sieht das anders aus: Hier macht es in den meisten FĂ€llen Sinn, das Italienische Windspiel angeleint zu fĂŒhren. Denn neben seiner Schnelligkeit gehört eine Portion Jagdtrieb zu seiner Veranlagung als SichtjĂ€ger. UnterschĂ€tze ihn nicht aufgrund seiner geringen GrĂ¶ĂŸe – der Mini-Windhund liebt und braucht tĂ€glich ausgedehnte SpaziergĂ€nge. Manche Hundeexperten bezeichnen das Italienische Windspiel als wenig geeigneten Partner fĂŒr Kinder. Das stimmt nur bedingt: Sofern die Kinder verstĂ€ndig genug sind fĂŒr die BedĂŒrfnisse der zartgebauten Rasse, ist ein harmonisches Miteinander problemlos möglich.

Pflege des Italienischen Windspiels

Das extrem kurze Fell ohne Unterwolle vereinfacht dir die Pflege deines Vierbeiners: BĂŒrsten bleibt nahezu ohne Effekt, denn das Italienische Windspiel verliert kaum Haare. Daher kann diese Rasse sich auch fĂŒr einen Allergiker-Haushalt eignen. Baden solltest du dein Tier nicht, vermeide zudem ungeschĂŒtzte SpaziergĂ€nge im Regen. Das Schwimmen an heißen Sommertagen mag der Hund jedoch durchaus. Der Zwerg unter den Windhunden besitzt kaum Fett unter der dĂŒnnen Haut und friert sehr schnell. Ein passendes MĂ€ntelchen bei schlechtem Wetter bedeutet fĂŒr diesen Hund keinen Luxus, sondern Gesundheitsvorsorge. Ein besonderes Augenmerk solltest du auf die tĂ€gliche Zahnpflege legen.

Besonderheiten rund um das Italienische Windspiel

Der filigrane Körperbau des Italienischen Windspiels neigt zu Verletzungen. Außerdem zeigt die Rasse eine Veranlagung fĂŒr Probleme mit den Kniescheiben, Hodenhochstand sowie Epilepsie. Seriöse ZĂŒchter achten darauf, diese Vererbungen durch umsichtigen Zuchtbetrieb zu dezimieren. Der VDH (Verband fĂŒr Deutsches Hundewesen) hĂ€lt Listen von ZĂŒchtern bereit, die diesem Anliegen gerecht werden. Nutze die grundlegende Beratung vor dem Kauf, wenn du dich in das Italienische Windspiel verliebt hast.

Übrigens:
Nur Welpen, die mit weißem Fell zur Welt kommen, bleiben hell. Alle anderen wechseln wĂ€hrend der Wachstumsphase mehr oder weniger deutlich die Fellfarbe.

Steckbrief Italienisches Windspiel

Rasse:
Italienisches Windspiel
Herkunft:
Italien
Klassifikation:
Windhund
GrĂ¶ĂŸe:
32 bis 38 Zentimeter
Gewicht:
bis 5 Kilogramm
Körperbau:
klein, zierlich, graziös, elegant, quadratischer Rumpf
Augen:
dunkel, groß, rund, ausdrucksstark, LidrĂ€nder pigmentiert
Ohren:
Rosenohren, hoch angesetzt, in sich gefaltet
Fell und Farbe:
kurz, seidig; einfarbig Schwarz, Grau oder Hell-beige (Isabellafarben), in der Zucht sind lediglich weiße Abzeichen an Pfoten und Brust erlaubt
Besonderheiten:
lebhafte Haltung der Ohren in alle Richtungen (Schmetterlings- oder Propeller-Ohren), sehr tief angesetzte Rute (zweite HĂ€lfte gekrĂŒmmt zwischen den Beinen)
Charakter:
lebhaft, fĂŒgsam, sehr anhĂ€nglich, intelligent und lernwillig
Pflege:
zweimal wöchentlich bĂŒrsten und mit einem feuchten Tuch abreiben, möglichst nicht baden
Gesundheit:
extrem kĂ€lte- und nĂ€sseempfindlich, da keine Unterwolle oder Fettgewebe; daher Neigung zur UnterkĂŒhlung; Veranlagung zur Epilepsie, Kniescheiben-Luxation, Hodenhochstand, Zahnproblemen

Bist du auf der Suche nach dem passenden Hund fĂŒr dich?

Wir helfen dir den richtigen GefÀhrten zu finden.

Kennst du auch diese anderen Windhunde-Arten?

  • Deerhound: Der riesige schottische Deerhound zeigt einen wundervollen Charakter und liebt es, Teil des Menschenrudels zu sein. Seine Freundlichkeit und Liebe zu Kindern macht den einstig unerschrockenen Jagd- und Windhund der Highlands zu einem gehorsamen und geduldigen Familienmitglied auf langen SpaziergĂ€ngen bei Wind und Wetter.
  • Galgo Español: Der Galgo Español wird in Spanien heute noch zur Hasenjagd eingesetzt, hierzulande begeistert der hochbeinige Windhund jedoch als treues Familienmitglied mit liebenswertem, unaufdringlichem Charakter. Das EnergiebĂŒndel ist ein perfekter Begleiter fĂŒr Menschen, die gern und ausdauernd unterwegs sind.
  • Podenco: Die Podencos bilden auf der Iberischen Halbinsel eine weitverzweigte Familie. Sie vereinen das Beste aus Wind- und Jagdhund in sich und werden in ihrer Heimat fĂŒr die Jagd gezĂŒchtet. Sie zeichnet sich durch ihre Lauffreude, Jagdbegeisterung und Eigenwilligkeit aus.
  • Silken Windsprite: Beim Silken Windsprite handelt es sich um eine relativ junge Rasse, die ursprĂŒnglich aus den USA stammt. Der Silken Windsprite gilt als angenehmer Begleithund, der sehr an seinen Menschen hĂ€ngt, sich im Freien bewegungsfreudig zeigt, im Haus dagegen ruhig und entspannt.
  • Whippet: Draußen ein schneller, eigenstĂ€ndiger JĂ€ger und drinnen ein echter Couch-Potato: Der Whippet ist ein mittelgroßer, schlanker Begleithund mit einzigartigen Eigenschaften. Die langbeinigen Windhunde haben ein sehr zurĂŒckhaltendes Wesen und sind mit einem starken Jagdtrieb ausgestattet.

Finde die passenden Produkte fĂŒr dein Italienisches Windspiel

Loading...

Weitere BeitrÀge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick