• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Ein Cocker Spaniel liegt am Strand.

Die Top 10 Hundestrände in Europa

In den Wellen spielen, im Sand toben, schwimmen und Löcher buddeln: Den meisten Hunden macht Urlaub am Strand ebenso viel Freude wie ihren Besitzern. Allerdings sind Vierbeiner an Stränden nicht überall gestattet. Um Ihnen die Frage nach einem passenden Reiseziel zu erleichtern, sind hier die Top 10 Hundestrände in Europa zusammengestellt. Dort sind Sie und Ihr Hund auf alle Fälle herzlich willkommen.

Loading...

1. Deutschland: Rügen an der Ostsee

Auf der größten Insel Deutschlands erstrecken sich zahlreiche weite Sandstrände, an denen sich Ihr Hund nach Lust und Laune austoben kann. Die Küstenlänge beträgt insgesamt rund 580 Kilometer. Die schönsten Strandabschnitte für Hunde auf Rügen befinden sich in Juliusruh, Göhren und Binz. Es herrscht keine Leinenpflicht. Als generell beste Reisezeit gelten die Monate von April bis Oktober, wobei Rügen für einen Urlaub mit Hund auch ganzjährig ein schönes Ziel ist.

2. Deutschland: Neßmersiel an der Nordsee

Mit dem Grün- und Sandstrand in Neßmersiel befindet sich auch an der deutschen Nordsee ein exklusiver Hundestrand. Hier herrscht aus Naturschutzgründen zwar die Pflicht für Leinen, dafür befinden sich direkt neben dem Strand ein Fun-Agility-Park und eine Freilaufzone am Wattenmeer. Der Agility-Park ist von April bis September geöffnet, der Hundestrand selbst ganzjährig.

3. Holland: End Beach in Nordwijk

Am End Beach in den Niederlanden ist Ihr Hund ohne Einschränkungen herzlich willkommen. Sogar Fressnäpfe und Spielbälle werden für die Tiere am Strandpavillon bereitgestellt. Außerdem gibt es eine extra Hundewanderroute in Nordwijk und Umgebung. Die beste Reisezeit liegt zwischen Juni und August.

4. Dänemark: Rømø

Die Insel Rømø besteht aus endlosen Dünen, Strandwiesen und Sandstrand. Und durch natürliche Sandanspülung wird er sogar jährlich breiter. Von Oktober bis Ende März dürfen Hunde sich hier ohne Leine austoben. Während der Hauptsaison gibt es weniger Niederschlag, dafür besteht Leinenpflicht.

5. Vereinigtes Königreich: Cornwall

Besonders hundefreundlich ist Englands Halbinsel Cornwall. Der Bedruthan Steps Beach mit seinem wilden Panorama gehört ohne Zweifel zu den Top 10 Hundestränden Europas. Spitzfelsen verteilen sich über den gesamten Strandabschnitt und werden bei Flut von türkisen Wellen umspült. Eine Leinenpflicht besteht nicht, aber muss der Hund ein Halsband tragen. Die Vierbeiner sind das ganze Jahr über am Strand erlaubt, wobei die angenehmste Reisezeit zwischen April und Oktober liegt.

6. Schottland: Harris and Lewis Island

In Schottland gibt es keine speziellen Hundestrände. Die Tiere sind fast überall uneingeschränkt erlaubt. Besonders schön ist die Doppelinsel Harris and Lewis – die größte Insel Schottlands. Weite, helle Sandstrände und glasklares Wasser machen die Insel zum beliebten Ziel für Hund und Halter. Die beste Urlaubszeit für die Äußeren Hebriden ist vom späten Frühjahr in den Herbst hinein. Da die Temperaturen auch im Sommer selten über 20 Grad steigen, ist das Klima hundefreundlich.

7. Frankreich: Portiragnes Plage und Narbonne Plage

An den Stränden Portiragnes Plage und Narbonne Plage in Südfrankreich dürfen Hunde frei laufen. Ansonsten herrscht vor allem während der Hauptsaison und an belebten Stränden Leinenpflicht. Damit sind Portiragnes Plage und Narbonne Plage mit ihren langen und breiten Sandstreifen umso schöner. Die beste Reisezeit für Südfrankreich liegt zwischen April und Oktober.

8. Spanien: Agua Amarga

Zwischen Alicante und Urbanova liegt der Hundestrand Agua Amarga. Der Strand bietet Liegen für die Herrchen und Frauchen und Anleinplätze und Sonnenschirme für die vierbeinigen Freunde. Im Meer können Sie sich zusammen erfrischen. Eine Leinenpflicht gibt es nicht. Von Mai bis Oktober herrschen angenehme beziehungsweise warme Temperaturen.

9. Kroatien: Monty`s Dog Beach & Bar

An der kroatischen Adriaküste in der Kvarner-Bucht stößt man auf einen exklusiven Hundestrand. An Monty`s Dog Beach & Bar gibt es eine Hundebar, die unter anderem Hundebier, Kräutertee, Snacks und Leckerlies für die tierischen Urlauber anbietet. Aber auch für die Besitzer finden sich allerlei Köstlichkeiten auf der Speisekarte. Im Juli und August wird es mitunter sehr heiß, deshalb eignet sich der Früh- beziehungsweise Spätsommer für einen Strandurlaub mit Hund am besten.

10. Italien: Doggy Beach in Lignano Sabbiadoro

Zu guter Letzt steht auf der Liste der Top 10 Hundestrände in Europa der Doggy Beach in Lignano Sabbiadoro. Hier lassen sich Sonnenschirme, Liegen und Hundebetten mieten. Sogar ein Tierarzt ist vor Ort und eine Hundetrainerin leitet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Mensch und Tier. Daneben gehört ein Agility Feld zu den Hundeattraktionen. Das gemeinsame Schwimmen im Meer ist ein schönes Erlebnis. Die beste Reisezeit ist von Mai bis September, wobei der Juli und August für die Tiere recht heiß werden können.

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick