• Versandkostenfrei ab 29 €
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 13.000 Artikel
Großer brauner Chesapeake Bay Retriever Hund steht auf einer Wiese

Chesapeake Bay Retriever – ab ins Wasser!

Der Chesapeake Bay Retriever – oder auch „Chessie“ – ist ein vielseitiger Arbeits- und Familienhund. Er hat zwei große Leidenschaften: das Wasser und das Spielen mit Kindern. Ganz nebenbei ist er ein eifriger, gelehriger Jagdhund. Aktive Menschen und Familien, die dem freundlichen Retriever eine Aufgabe und viel Abwechslung bieten, gewinnen ein loyales, wachsames Familienmitglied.

Loading...

Wie aus dem Märchen – die Geschichte des Chesapeake Bay Retrievers

Im Jahr 1807 soll in der Chesapeake Bay vor der Ostküste Nordamerikas ein englisches Schiff auf Grund gelaufen sein, auf dessen Wrack zwei Hundewelpen gefunden wurden: der rote Rüde Sailor und die schwarze Hündin Canton. Sie erinnerten an Neufundländer, entstanden aber vermutlich aus verschiedenen Retriever- und Spaniel-Rassen.

 

Beide Hunde überzeugten mit ihren jagdlichen Fähigkeiten und wurden zur Grundlage der Chesapeake-Bay-Retriever-Zucht. Das Fell der kräftigen Hunde ist nahezu wasserfest und so warm, dass sie ohne Zögern in eiskaltes Wasser springen, um Wild zu apportieren. Heute wird der Chessie in vielen Ländern gezüchtet und als Jagd- und Begleithund gehalten.

Charakter des Chesapeake Bay Retrievers

Der Chesapeake Bay Retriever ist ein intelligenter, bewegungsfreudiger und menschenfreundlicher Hund, der eine sehr enge Bindung zu seinen Menschen aufbaut. Insbesondere beimSpielen mit Kindernist der lebendige Retriever in seinem Element.Die spätreifen Hunde können in jungen Jahren allerdings recht ungestüm sein, was das Zusammenleben mit kleinen Kindern zur Herausforderung macht.

 

Im Vergleich mit anderen Retrievern ist der Chessie lauffreudiger und ernster. Er benötigt ein großes Maß an körperlicher und geistiger Auslastung. Trotz seiner Kooperationsbereitschaft ist er nicht leicht zu erziehen, da er Kommandos gerne einmal infrage stellt und seine Grenzen austestet. Eine gute Sozialisierung und konsequente Erziehung sind unerlässlich, um seinen Wach-, Schutz- und Jagdtrieb zu kontrollieren, wenn er erwachsen ist.

Erziehung und Haltung des Chesapeake Bay Retrievers

Der Chesapeake Bay Retriever fühlt sich in kleinen Wohnungen in der Stadt nur dann wohl, wenn er sich dort ausschließlich zum Schlafen aufhält. Besser geeignet für die Haltung dieser aktiven Rasse ist ein Haus mit Garten in einer ruhigen Umgebung mit vielen Wegen zum Spazierengehen. Der Chessie ist ein wachsamer, aufmerksamer Hund, der sich in einem belebten Wohnblock zum überdrehten Dauerbeller entwickeln kann. Das gilt besonders dann, wenn er häufig allein bleiben muss.

 

Langweilt sich der Chesapeake Bay Retriever, so wird er kreativ: Löcher im Garten, zerkaute Möbel oder Schuhe sowie andere „kreative“ Ideen können die Folge einer zu geringen Auslastung sein. Dem wirken Sie mit geeigneter Beschäftigung entgegen. Lassen Sie Ihren Chessie Leckerli im Garten suchen, nehmen Sie am Mantrailing teil oder fordern Sie seinen Kopf mit Dummy-Arbeit. Vor allem die Dummy-Suche an Land und im Wasser passt perfekt zu seinen Bedürfnissen und wird einen stolzen Ausdruck ins Gesicht Ihres Hundes zaubern.

Pflege des Chesapeake Bay Retrievers

Hinsichtlich der Pflege ist der Chesapeake Bay Retriever recht anspruchslos. Er hat keine Unterwolle, sondern dichtes, lockiges und schmutzabweisendes Deckhaar. Bürsten Sie ihn einfach ein bis zweimal die Woche, während er im Frühjahr und Herbst Haare verliert.

Besonderheiten des Chesapeake Bay Retrievers

Die wasserliebende Rasse gilt als recht robust, bringt aber einige Erbkrankheiten mit, die im Rahmen der Zucht ausgeschlossen werden müssen. Wenden Sie sich am besten an den VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen), der Ihnen Listen seiner geprüften Mitglieder zur Verfügung stellt. Ist Ihr Hund gesundheitlich nicht vorbelastet, kann er bei guter Pflege 10 bis 13 Jahre alt werden.

Die besten Produkte für Ihren  Chesapeake Bay Retriever finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Ein Chesapeaker Bay Retriever steht im Wasser

Steckbrief Chesapeake Bay Retriever

  • Rasse
    Chesapeake Bay Retriever
  • Herkunft
    USA
  • Klassifikation
    Apportierhunde
  • Größe
    53 bis 66 Zentimeter Schulterhöhe
  • Gewicht
    25 bis 37 Kilogramm
  • Körperbau
    kräftig, rechteckig und muskulös
  • Augen
    mittelgroß und hell in der Farbe
  • Ohren
    klein, nah am Kopf
  • Fell und Farbe
    lockiges, robustes Deckhaar, Farben in verschiedenen Brauntönen
  • Besonderheiten
    anspruchsvoll in Erziehung und Auslastung
  • Charakter
    wasser- und kinderlieb, bewegungsfreudig, intelligent
  • Gesundheit
    Veranlagung zu einigen Erbkrankheiten bei Gelenken und Augen

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren Chesapeake Bay Retriever

Loading...

Weitere Themen im Überblick