Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose RĂŒcksendung
12% Rabatt fĂŒr Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
30 Tage kostenlose RĂŒcksendung
  • MĂ€rkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Chesapeake Bay Retriever – ab ins Wasser!

11.04.2024 - Lesedauer: 3 Minuten

Großer brauner Chesapeake Bay Retriever Hund steht auf einer Wiese

Der Chesapeake Bay Retriever ist eine US-amerikanische Jagdhunderasse. Finde hier heraus, welche Eigenschaften und BedĂŒrfnisse der „Chessie“ mitbringt.

Der Chesapeake Bay Retriever – oder auch „Chessie“ – ist ein vielseitiger Arbeits- und Familienhund. Er hat zwei große Leidenschaften: das Wasser und das Spielen mit Kindern. Ganz nebenbei ist er ein eifriger, gelehriger Jagdhund. Aktive Menschen und Familien, die dem freundlichen Retriever eine Aufgabe und viel Abwechslung bieten, gewinnen ein loyales, wachsames Familienmitglied.

Loading...

Wie aus dem MĂ€rchen – die Geschichte des Chesapeake Bay Retrievers

Im Jahr 1807 soll in der Chesapeake Bay vor der OstkĂŒste Nordamerikas ein englisches Schiff auf Grund gelaufen sein, auf dessen Wrack zwei Hundewelpen gefunden wurden: der rote RĂŒde Sailor und die schwarze HĂŒndin Canton. Sie erinnerten an NeufundlĂ€nder, entstanden aber vermutlich aus verschiedenen Retriever- und Spaniel-Rassen.

Beide Hunde ĂŒberzeugten mit ihren jagdlichen FĂ€higkeiten und wurden zur Grundlage der Chesapeake-Bay-Retriever-Zucht. Das Fell der krĂ€ftigen Hunde ist nahezu wasserfest und so warm, dass sie ohne Zögern in eiskaltes Wasser springen, um Wild zu apportieren. Heute wird der Chessie in vielen LĂ€ndern gezĂŒchtet und als Jagd- und Begleithund gehalten.

Steckbrief Chesapeake Bay Retriever

Rasse
Chesapeake Bay Retriever
Herkunft
USA
Klassifikation
Apportierhunde
GrĂ¶ĂŸe
53 bis 66 Zentimeter Schulterhöhe
Gewicht
25 bis 37 Kilogramm
Körperbau
krÀftig, rechteckig und muskulös
Augen
mittelgroß und hell in der Farbe
Ohren
klein, nah am Kopf
Fell und Farbe
lockiges, robustes Deckhaar, Farben in verschiedenen Brauntönen
Besonderheiten
anspruchsvoll in Erziehung und Auslastung
Charakter
wasser- und kinderlieb, bewegungsfreudig, intelligent
Gesundheit
Veranlagung zu einigen Erbkrankheiten bei Gelenken und Augen

Bist du auf der Suche nach dem passenden Hund fĂŒr dich?

Wir helfen dir den richtigen GefÀhrten zu finden.

Die besten Produkte fĂŒr deinen Chesapeake Bay Retriever findest du bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Charakter des Chesapeake Bay Retrievers

Der Chesapeake Bay Retriever ist ein intelligenter, bewegungsfreudiger und menschenfreundlicher Hund, der eine sehr enge Bindung zu seinen Menschen aufbaut. Insbesondere beim Spielen mit Kindern ist der lebendige Retriever in seinem Element. Die spĂ€treifen Hunde können in jungen Jahren allerdings recht ungestĂŒm sein, was das Zusammenleben mit kleinen Kindern zur Herausforderung macht. Ein gute erzogener und sozialisierter Chessie eignet sich aber durchaus als Familienhund.

Im Vergleich mit anderen Retrievern ist der Chessie lauffreudiger und ernster. Er benötigt ein großes Maß an körperlicher und geistiger Auslastung. Trotz seiner Kooperationsbereitschaft ist er nicht leicht zu erziehen, da er Kommandos gerne einmal infrage stellt und seine Grenzen austestet. Eine gute Sozialisierung und konsequente Erziehung sind unerlĂ€sslich, um seinen Wach-, Schutz- und Jagdtrieb zu kontrollieren, wenn er erwachsen ist.

Erziehung und Haltung des Chesapeake Bay Retrievers

Der Chesapeake Bay Retriever fĂŒhlt sich in kleinen Wohnungen in der Stadt nur dann wohl, wenn er sich dort ausschließlich zum Schlafen aufhĂ€lt. Besser geeignet fĂŒr die Haltung dieser aktiven Rasse ist ein Haus mit Garten in einer ruhigen Umgebung mit vielen Wegen zum Spazierengehen. Der Chessie ist ein wachsamer, aufmerksamer Hund, der sich in einem belebten Wohnblock zum ĂŒberdrehten Dauerbeller entwickeln kann. Das gilt besonders dann, wenn er hĂ€ufig allein bleiben muss.

Langweilt sich der Chesapeake Bay Retriever, so wird er kreativ: Löcher im Garten, zerkaute Möbel oder Schuhe sowie andere „kreative“ Ideen können die Folge einer zu geringen Auslastung sein. Dem wirkst du mit geeigneter BeschĂ€ftigung entgegen. Lass deinen Chessie Leckerli im Garten suchen, nimm am Mantrailing teil oder fordre seinen Kopf mit Dummy-Arbeit. Vor allem die Dummy-Suche an Land und im Wasser passt perfekt zu seinen BedĂŒrfnissen und wird einen stolzen Ausdruck ins Gesicht deines Hundes zaubern.

Pflege des Chesapeake Bay Retrievers

Hinsichtlich der Pflege ist der Chesapeake Bay Retriever recht anspruchslos. Er hat keine Unterwolle, sondern dichtes, lockiges und schmutzabweisendes Deckhaar. BĂŒrste ihn einfach ein bis zweimal die Woche, wĂ€hrend er im FrĂŒhjahr und Herbst Haare verliert.

Besonderheiten des Chesapeake Bay Retrievers

Die wasserliebende Rasse gilt als recht robust, bringt aber einige Erbkrankheiten mit, die im Rahmen der Zucht ausgeschlossen werden mĂŒssen. Wende dich am besten an den VDH (Verband fĂŒr das Deutsche Hundewesen), der dir Listen seiner geprĂŒften Mitglieder zur VerfĂŒgung stellt. Ist dein Hund gesundheitlich nicht vorbelastet, kann er bei guter Pflege 10 bis 13 Jahre alt werden.

Wenn dein Herz fĂŒr Retriever schlĂ€gt, solltest du dir auch diese Arten ansehen:

  • Curly Coated Retriever: Der Curly Coated Retriever ist eine alte Jagdhunderasse, die leider nur noch selten zu sehen ist. Die fein gelockten Hunde bestechen mit ihrer Intelligenz, ihrer Kooperationsbereitschaft und ihrem Arbeitswillen. Als reine Freizeit-Begleithunde sind sie deshalb nicht zu empfehlen – sie möchten arbeiten!
  • Flat Coated Retriever: Der Flat Coated Retriever ĂŒberzeugt mit seinen QualitĂ€ten sowohl JĂ€ger, sportlich Aktive als auch Familien mit Kindern. Er verbindet kraftvolle Eleganz mit edlem Aussehen, ist dabei ein gehorsamer, pflegeleichter Begleiter bei Wind und Wetter.
  • Golden Retriever: Du suchst einen Hund mit freundlichem Charakter, der ebenso gehorsam wie zutraulich ist und mit dem du sportlichen AktivitĂ€ten nachgehen kannst? Mit dem Golden Retriever liegst goldrichtig: Der Apportierhund hat sich zu einem der beliebtesten Rassehunde im Land entwickelt.
  • Labrador Retriever: Der Labrador zĂ€hlt derzeit zu den beliebtesten Hunderassen. Das verwundert nicht: Mit seinem freundlichen Charakter und seiner Gelehrigkeit zeigt sich das anhĂ€ngliche TemperamentsbĂŒndel als vorbildlicher Begleiter.
  • Nova Scotia Duck Tolling Retriever: Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever, auch Toller genannt, wurde einst zum Anlocken und Apportieren von Enten gezĂŒchtet. Toller sind Hunde, die sich fĂŒr die Jagd und fĂŒr den Hundesport eignen. Sie wollen gerne mit ihrem Menschen zusammenarbeiten.

 

Finde die passenden Produkte fĂŒr deinen Chesapeake Bay Retriever

Loading...

Weitere BeitrÀge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick