Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
Dauerhaft -5% sparen mit Friends 15% Rabatt fĂŒr Erstbesteller
Lieferung in 1-3 Werktagen
Mehr als 22.000 Artikel
  • MĂ€rkte
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Der Deerhound – liebenswerter Engel im Wolfspelz

11.04.2024 - Lesedauer: 2 Minuten

Großer Deerhound Hund steht am Strand

Der freundliche Deerhound liebt seine Familie. Lern den einstigen HirschjÀger von seiner sanften Seite als geduldigen Kinderfreund kennen und lieben.

Der riesige schottische Deerhound zeigt einen wundervollen Charakter und liebt es, Teil des Menschenrudels zu sein. Seine Freundlichkeit und Liebe zu Kindern macht den einstig unerschrockenen Jagdhund der Highlands zu einem gehorsamen und geduldigen Familienmitglied auf langen SpaziergÀngen bei Wind und Wetter.

Loading...

Steckbrief Deerhound

Rasse
Deerhound
Herkunft
Schottland
Klassifikation
Windhunde
GrĂ¶ĂŸe
Mindestmaße HĂŒndinnen 71 Zentimeter, RĂŒden 76 Zentimeter
Gewicht
HĂŒndinnen etwa 37 Kilogramm, RĂŒden rund 46 Kilogramm
Körperbau
Greyhound-Ă€hnlich, jedoch grĂ¶ĂŸer und stĂ€rkerer Knochenbau
Augen
dunkel, braun, rund, schwarze LidrÀnder
Ohren
hoch angesetzte kleine Knickohren mit weichem und glÀnzendem Fell
Fell und Farbe
kurz und dicht, anliegend, rau, zottig; dunkles Blau-Grau, verschiedene Grautöne, gestromt, gelb, rotsandfarben oder brĂ€unlich rot mit schwarzen Ohren und Maske, Rute und Beinen; manchmal weiße Brust, Zehenspitzen und Schwanzspitze
Besonderheiten
Geburtsgewicht rund 400 Gramm; RĂŒden benötigen drei Jahre zum Auswachsen, HĂŒndinnen zwei Jahre
Charakter
ruhig, ausgeglichen und geduldig, kinderlieb, gehorsam, lauffreudig, leicht zu erziehen, bellt kaum
Gesundheit
wie bei allen großen Hunden Gefahr der Magendrehung, keine Veranlagung zu genetisch bedingten Erbkrankheiten

Bist du auf der Suche nach dem passenden Hund fĂŒr dich?

Wir helfen dir den richtigen GefÀhrten zu finden.

Die besten Produkte fĂŒr deinen Deerhound findest du bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Der Deerhound – mĂ€chtiger HirschjĂ€ger mit dem Herzen aus Gold

Etwas kleiner als sein irischer Verwandter, ist der schottische Wolfshund ebenfalls eine beeindruckende Erscheinung. Bereits im frĂŒhen Mittelalter wurde diese hochgeschĂ€tzte Rasse lobend erwĂ€hnt. Seine Wurzeln werden sogar in den keltischen Windhunden vermutet. Im 19. Jahrhundert nahezu ausgestorben, erlebt der Deerhound mittlerweile eine Renaissance als pflegeleichter Familienhund.

Wesen und Charakter: liebenswert und die Ruhe auf vier Pfoten

So stolz und aristokratisch sein Auftreten, so herzlich ist sein Charakter. Kaum zu glauben, dass dieser imposante Kinderfreund unerschrocken und mit einem atemberaubendem Tempo Hirsche, Elche und Wölfe auf der Jagd stellte. Der schottische Wolfshund ruht scheinbar in sich selbst und lĂ€sst sich selbst von klĂ€ffenden SchoßhĂŒndchen nicht aus der Ruhe bringen. Bereits in der Welpenschule begeistert der nicht so kleine Vierbeiner durch soziale Kompetenz. Ermögliche ihm viele Begegnungen mit anderen Tieren. Er (oder sie) liebt das und kommt bei frĂŒhzeitigem Kontakt auch mit Katzen und Pferden gut aus.

Erziehung und Haltung des Deerhound

In der Erziehung wird es keine unangenehmen Überraschungen geben. Der graue Schotte weiß fast von sich aus, wie man sich zu benehmen hat. Das Wachstum eines Riesen braucht eine Weile und kann beim Schotten bis zu drei Jahre in Anspruch nehmen. In dieser Zeit sorgt ein hochwertiges Futter in bisweilen grĂ¶ĂŸeren Mengen fĂŒr einen gesunden Knochenbau und ein ebenso stabiles Herz-Kreislauf-System. Eine eventuell gut gemeinte sportliche Überbeanspruchung wirkt sich beim heranwachsenden Deerhound negativ auf die Gesundheit aus. Dein ZĂŒchter kann dich hier bestens beraten. Einmal erwachsen begnĂŒgt sich der Deerhound mit erstaunlich kleinen Futtermengen. Achte stets auf ein nicht zu großes Gewicht. Viel Auslauf ist die Grundlage fĂŒr einen zufriedenen und ausgeglichenen Deerhound, der sich unter anderem als idealer Begleithund beim Ausritt eignet.

Pflege des Deerhound

Kaum zu glauben, aber auch hierbei macht es dir der graue Geselle aus dem Norden einfach. Das struppige, perfekt an schlechte Witterung angepasste Fell wĂ€chst nicht allzu dicht und lĂ€sst sich mit wöchentlichem BĂŒrsten bĂ€ndigen.

Seine Gesundheit erweist sich als ebenso robust wie sein Wesen. Rassetypische genetische Erkrankungen finden sich nicht. Trotzdem ist die Auswahl eines erfahrenen ZĂŒchters wertvoll, der mehr Wert legt auf Gesundheit als auf zusĂ€tzliche GrĂ¶ĂŸe.

Kennst du auch diese anderen Windhunde-Arten?

  • Galgo Español: Der Galgo Español wird in Spanien heute noch zur Hasenjagd eingesetzt, hierzulande begeistert der hochbeinige Windhund jedoch als treues Familienmitglied mit liebenswertem, unaufdringlichem Charakter. Das EnergiebĂŒndel ist ein perfekter Begleiter fĂŒr Menschen, die gern und ausdauernd unterwegs sind.
  • Irischer Wolfshund: Er ist der GrĂ¶ĂŸte seiner Art und begeistert seine Fans mit Treue und ausgeglichenem Charakter gegenĂŒber Mensch und Tier. Der einstige unerschrockene Begleiter der Adligen zur Hirschjagd zeigt sich bei guter Erziehung als liebevolles und in jungen Jahren bisweilen recht stĂŒrmisches Familienmitglied.
  • Italienisches Windspiel: Graziös, elegant, intelligent und extrem anhĂ€nglich – das Italienische Windspiel fĂ€llt auf und gefĂ€llt durch seinen wundervollen Charakter. Ihre zarte körperliche Konstitution muss vor KĂ€lte und NĂ€sse geschĂŒtzt werden. Trotzdem sind diese Windhunde keine Couch-Potatoes und am besten in sportlichen Familien aufgehoben.
  • Podenco: Die Podencos bilden auf der Iberischen Halbinsel eine weitverzweigte Familie. Sie vereinen das Beste aus Wind- und Jagdhund in sich und werden in ihrer Heimat fĂŒr die Jagd gezĂŒchtet. Sie zeichnet sich durch ihre Lauffreude, Jagdbegeisterung und Eigenwilligkeit aus.
  • Silken Windsprite: Beim Silken Windsprite handelt es sich um eine relativ junge Rasse, die ursprĂŒnglich aus den USA stammt. Der Silken Windsprite gilt als angenehmer Begleithund, der sehr an seinen Menschen hĂ€ngt, sich im Freien bewegungsfreudig zeigt, im Haus dagegen ruhig und entspannt.
  • Whippet: Draußen ein schneller, eigenstĂ€ndiger JĂ€ger und drinnen ein echter Couch-Potato: Der Whippet ist ein mittelgroßer, schlanker Begleithund mit einzigartigen Eigenschaften. Die langbeinigen Windhunde haben ein sehr zurĂŒckhaltendes Wesen und sind mit einem starken Jagdtrieb ausgestattet.

Finde die passenden Produkte fĂŒr deinen Deerhound

Loading...

Weitere BeitrÀge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick