Versandkostenfrei ab 29 € erreicht
Kostenlose Rücksendung
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
hund-st-startseite.jpg

Fressnapf Hunde-Ratgeber - Starke Infos für ein starkes Mensch-Hund-Team

In unserem Hunde-Ratgeber finden Sie alle Infos, die Ihr Team noch stärker machen. Damit Ihre Fellnase kerngesund und fit bleibt, haben unsere Experten die wichtigsten Tipps und Ratschläge zur richtigen Ernährung, Gesundheitsvorsorge und Pflege des Hundes für Sie zusammengestellt. Außerdem lernen Sie in den spannenden Tierportraits interessante Hunderassen kennen. Wir stellen Ihnen ihr Aussehen, ihre Herkunft und Besonderheiten vor.

Hundeernährung: So füttern Sie Ihren Hund richtig!

hund-ph-hundeernaehrung_400x214.jpg
Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis für ein langes und gesundes Leben. Dies gilt auch für unsere Vierbeiner. Doch Futter ist nicht gleich Futter: Damit ein Hund mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen versorgt ist, müssen bei der Wahl der Nahrung seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden. Auch stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie lieber auf Nassfutter, Trockennahrung, Misch- oder Rohfütterung setzen möchten. Wofür Sie sich entscheiden, ist vor allem eine Frage des Geschmacks, denn eine gesunde und bedarfsgerechte Ernährung ist mit allen Fütterungskonzepten möglich – vorausgesetzt, dass Sie ein paar wichtige Dinge in unserem Hundeernährungsberater beachten.

Training mit dem Hund: So können Sie Ihrem Hund das Apportieren beibringen

hund-beitrag-apportieren_580-280.jpg
Zuverlässiges Apportieren fordert und trainiert Aufmerksamkeit, Konzentration, Kondition und Gehorsam Ihres Hundes, es steigert sein Vertrauen und die Bindung zu Ihnen. Hunde sind in der Regel „vom Stamme Nimm“, neugierig, verspielt und verrückt nach Beute. Diese Eigenschaften sind optimal, um Vierbeiner für das Dummytraining zu begeistern.

Fellpflege Hund

Schlafplatz, Korb und Co: Hier liegt der Hund im Trend

hund-beitrag-hundekorb_580-280.jpg
Hunde liegen am liebsten mitten im Weg, am besten noch da, wo wir ständig über sie stolpern. Denn auch wenn sie ruhen, wollen sie auf keinen Fall etwas verpassen. Aber unsere süßen Fellnasen schätzen auch einen bequemen Schlafplatz. Informieren Sie sich hier, was bei der Auswahl des richtigen Schlafplatzes zu beachten ist.

Ihr erster Hund: Welpen willkommen! So erleichtern Sie dem Hund seinen Einzug

hund-beitrag-welpe_580-280.jpg
Eben lag er noch neben seinen Geschwistern und seiner Mutter unter der Wärmelampe in der kuscheligen Wurfkoje, jetzt ist plötzlich alles neu und anders. Diese Abnabelung ist stressig für Ihren Welpen, denn alles riecht seit seinem Einzug bei Ihnen zu Hause so anders, klingt anders und sieht anders aus. Ihr Hund muss sich an eine ganz neue Umgebung mit neuen Reizen und neuen „Rudelmitgliedern“ gewöhnen und braucht dazu Ihre Hilfe.

Urlaub mit Hund

Pflegetipps für Hunde: Krallen schneiden und Pfoten frisieren

hund-beitrag-krallenpflege_580-280.jpg
Wenn Ihr Hund auf dem Küchenboden klingt wie ein Stepptänzer, dann sollten Sie sich die Pfoten mal genauer ansehen. Seine Krallen dürfen den Boden nicht berühren, wenn er aufrecht steht. Viele Hunde sind heute zu selten unterwegs oder laufen zu häufig auf weichen Böden im Wald und Park, sodass sich die Krallen nicht von allein abnutzen und wir uns um die „Pediküre“ bei unseren Fellnasen kümmern müssen.

Rezept für Hund und Katze: knusprige Geflügelchips

Wie Hund und Katz‘ ...

hund-beitrag-hund-und-katze_580-280.jpg
„Die zwei sind doch wie Hund und Katz‘“, sagen wir, wenn sich zwei nicht verstehen. Dabei ist gerade die Kombination dieser beiden Vierbeiner der beste Beweis dafür, dass verschiedene Haustierarten schnell dicke Freunde werden können. Leben sie gemeinsam in einem Haushalt, bilden sie nicht nur Zweckgemeinschaften, sondern gehen tiefe Bindungen ein. Manche verstehen sich sogar so gut, dass sie gemeinsam fressen, spielen und sogar in einem Körbchen schlafen. Voraussetzung ist, dass der Mensch ihnen die Möglichkeit gibt, sich richtig kennenzulernen oder gleich gemeinsam aufzuwachsen.

Hitzeschlag: Hunde nicht allein im Auto lassen

hund-beitrag-im-auto_580-280.jpg
Jeden Sommer sterben zahlreiche Hunde in den Autos ihrer Besitzer – an Hitzschlag. Auch ein schneller Einkauf kann für die Vierbeiner schon den Tod bedeuten. Selbst wenn das Fenster einen Spalt geöffnet ist, können die Temperaturen im Innenraum eines geparkten Fahrzeugs binnen weniger Minuten um ein Vielfaches steigen. Dies löst bei den eingesperrten Hunden nicht nur Panik aus, sondern kann auch schwere Hirnschäden oder sogar den Tod des Tieres zur Folge haben.

Rezept für Hunde: Thunfischbouletten

Für Agility brauchen Hund und Halter Teamgeist, Kondition und Konzentration.

hund-beitrag-agility_580-280.jpg
Sprung über das Hindernis, rasant durch den Tunnel, rechts, links, rechts, links durch den Slalom, scharfe Kurve, durch den Reifen, jetzt die A-Wand rauf, ein gestreckter Satz über die Stangen, über die Wippe und ab ins Ziel. Bis zu 20 Hindernisse kann ein Agility-Parcours haben, den Profi-Teams rasend schnell durchlaufen. Finden Sie hier alle Informationen zu dem spannenden Hunde-Mensch-Sport.

Der Deutsche Schäferhund – ein Arbeitstier im Rasseportrait

hund-kategorie-rassen_580-280.jpg
Der Deutsche Schäferhund – ein Arbeitstier im Rasseportrait Er ist der klassische Polizeihund und hat als „Kommissar Rex“ sogar Fernsehkarriere gemacht. Durch seine muskulöse, imposante Erscheinung und seine Gelehrigkeit ist er der Favorit für die ganz großen Rollen bei jedem Hunde-Casting. Der Deutsche Schäferhund ist kein Stubenhocker und braucht Bewegung und vielseitige Beschäftigung, um ausgelastet und ausgeglichen zu sein. Durch seinen massiven Körperbau ist der German Shepherd anfällig für Hüft- und Gelenkschäden. Wer sich für diesen Hund entscheidet, sollte daher besonderen Wert auf die Einhaltung der Rassestandards legen.

Fit durch die kalte Jahreszeit: Winterfreuden für Ihren Hund

hund-beitrag-winter_580-280.jpg
Der Schnee knirscht unter Ihren Schritten. Die Sonne spiegelt sich in der weißen Pracht. Warm eingepackt genießen Sie einen ausgedehnten Winterspaziergang mit Ihrem Hund. Das ist Winterfeeling pur! Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihren Hund bestens auf die veränderten Bedingungen vorbereiten können.

Ein Hund zieht ein